PanoramaTragischer Unfall: Gondel stürzt 50 Meter in die Tiefe – drei Tote

13:10  03 september  2019
13:10  03 september  2019 Quelle:   express.de

Tragischer Todesfall auf Mallorca: Jetzt spricht die Familie Inselkammer: „Ihr Tod ist für uns alle nicht in Worte zu fassen“

Tragischer Todesfall auf Mallorca: Jetzt spricht die Familie Inselkammer: „Ihr Tod ist für uns alle nicht in Worte zu fassen“ Am 25. August verunglückte August Inselkammer jr. (†43) mit seiner Familie auf Mallorca. Der Helikopter, in dem auch Ehefrau Christina und die beiden Kinder saßen, prallte mit einem Leichtflugzeug zusammen. Sieben Menschen kamen ums Leben. Die „Brauerei Aying“ bestätigte am Tag darauf, dass es sich bei den Toten um die Mitglieder der Unternehmerfamilie Inselkammer handelt. In einer emotionalen Pressemitteilung gedenkt die Familie ihren viel zu früh verstorbenen Verwandten. Your browser does not support this video require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_a1e8cee3-06c1-464b-8ce1-f72ee815d45d").

Tragischer Unfall bei Wartungsarbeiten: An einem Sendemast stürzt eine Gondel aus großer Höhe ab, die Insassen sterben. Die Polizei hat eine erste Vermutung zur Unfallursache. Der Hohe Meißner ist ein Mittelgebirge, das gut 30 Kilometer südöstlich von Kassel im Werra-Meißner-Kreis liegt.

Bei den drei Insassen der Gondel soll es sich um Männer einer Turmbaufirma aus Berlin handeln Die Gondel war zur Wartung eingesetzt. In etwa 50 Metern Höhe stürzte das Gefährt plötzlich ab. So soll auf einer Höhe von 50 Metern zu Komplikationen gekommen sein, die dazu geführt haben

Tragischer Unfall: Gondel stürzt 50 Meter in die Tiefe – drei Tote © picture alliance/dpa (Symbolbild) Bei Arbeiten an einem Sendemast sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Wartungsgondel war aus etwa 50 Metern Höhe in die Tiefe gestürzt.

Schrecklicher Unfall in Nordhessen: Beim Absturz einer Wartungsgondel am Sendeturm auf dem Bergmassiv „Hoher Meißner“ sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Opfer seien eingeklemmt worden, teilte die Polizei in Eschwege mit.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Kalifornien: Etliche Tote nach Feuerdrama

Berlin: Mann stirbt in U-Bahn

Galerie: Die gefährlichsten Vulkane der Welt

Die Gondel war aus rund 50 Meter Höhe abgestürzt. Die Unglücksstelle ist für die weitere Ursachenermittlung abgesperrt. Das Amt für Arbeitsschutz und Sicherungstechnik Kassel hat die Ermittlungen übernommen.

Busfahrer in Düsseldorf bricht während der Fahrt zusammen und verursacht Unfall

Busfahrer in Düsseldorf bricht während der Fahrt zusammen und verursacht Unfall In Düsseldorf hat ein Busfahrer während der Fahrt einen Kreislaufstillstand erlitten und bewusstlos einen Unfall verursacht. Wie die Feuerwehr der nordrhein-westfälischen Stadt am Mittwochabend mitteilte, überlebte der Mann dank der Wiederbelebungsmaßnahmen von Ersthelfern und Rettungskräften. Sein Linienbus war zuvor an einer Ampel auf fünf andere Autos aufgefahren, der Fahrer von einem dieser Wagen verletzte sich dadurch leicht. Der Unfall

Die Gondel stürzte etwa 60 Meter in die Tiefe . Die drei Insassen wurden dabei tödlich verletzt. Bei den Opfern soll es sich um drei Männer einer Die Arbeiten sollten bis Ende September dauern. Die Sendeanlage auf dem Hohen Meißner liegt gut 30 Kilometer südöstlich von Kassel und wurde 1955

PCP Wartungsgondel stürzt 50 Meter in die Tiefe : Drei Insassen sterben. Dahinter ragt ein Sendemast 220 Meter in den blauen Himmel über dem Hohen Meißner. Das Mittelgebirge in Nordhessen ist ein beliebtes Ausflugsziel, 30 Kilometer südöstlich von Kassel.

Die Sendeanlage auf dem Hohen Meißner, einem Mittelgebirge im Fulda-Werra-Bergland, wird vom Hessischen Rundfunk betrieben. Insgesamt gibt es dort vier aktive Masten, über die Radiowellen in UKW und DAB+ sowie das Fernsehprogramm ausgestrahlt werden. (dpa/ ed/afp)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Nach tödlichem Unfall in Berlin: Ein Viertel der Bundesbürger für generelles SUV-Verbot.
Anhänger der FDP sind zu 91 Prozent dagegen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!