PanoramaPaar aus NRW gestorben: Mordprozess nach Raser-Unfall in Stuttgart

11:50  11 september  2019
11:50  11 september  2019 Quelle:   berliner-zeitung.de

Stundenlange Sperrung: Zwei Tote bei Unfall mit Motorrad auf A31 bei Dorsten

Stundenlange Sperrung: Zwei Tote bei Unfall mit Motorrad auf A31 bei Dorsten Ein Pkw fuhr auf das Fahrzeug der beiden Niederländer auf.

gestorben : Mordprozess nach Raser - Unfall in Stuttgart : Produzent und Komponist Edo Zanki gestorben Produzent und Komponist Edo Zanki PS-starken Sportwagen und dreifach überhöhter Geschwindigkeit in das stehende Auto eines jungen Paares aus Nordrhein - Westfalen gerast zu sein.

Spektakulärer Prozess nach Raser - Unfall in Stuttgart . Ein junger Mann drückt voll aufs Gaspedal seines Jaguar-Sportwagens und rast durch die Zwei Menschen sterben : ein 25-jähriger Mann aus Kaarst ( Nordrhein - Westfalen ) und dessen 22-jährige Freundin. Beide waren erst kurz zuvor nach

Paar aus NRW gestorben: Mordprozess nach Raser-Unfall in Stuttgart © dpa Die Unfallstelle in Stuttgart

Nach einem tödlichen Unfall bei viel zu hoher Geschwindigkeit muss sich ein junger Autofahrer von diesem Mittwoch (9.00) an in Stuttgart wegen Mordes vor dem Landgericht verantworten. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, im März mit seinem PS-starken Sportwagen und dreifach überhöhter Geschwindigkeit in das stehende Auto eines jungen Paares aus Nordrhein-Westfalen gerast zu sein.

Ein 25-Jähriger und seine 22 Jahre alte Freundin kamen dabei ums Leben. Der Jaguar-Fahrer habe den Tod anderer zumindest billigend in Kauf genommen, wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor.

Produzent und Komponist Edo Zanki gestorben

Produzent und Komponist Edo Zanki gestorben Produzent und Komponist Edo Zanki gestorben

Bei einem schweren Raser - Unfall sind in der Nacht in Stuttgart zwei Menschen ums Leben gekommen. Ku'damm-Raser im Mordprozess . Immer wieder passieren schlimme Raser - Unfälle in Der Wagen wurde 70 Meter weit geschleudert. Der 69-jährige Fahrer starb noch in seinem Auto.

Mit Tempo 165 durch Stuttgart : Mordprozess gegen Jaguar- Raser : Todesfahrt sollte "krasse Und schließlich der Todestag des Paares . Jaqueline B. und ihr Freund starben am 6. März 2019 auf In Stuttgart . Die beiden Insassen hatten keine Überlebenschance. Erfahrene Richterin gilt als resolut Todesfahrer Mert T. habe nach dem Unfall ungläubig auf das Trümmerfeld geschaut und gesagt: "Ey

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Feuer in Wohnhaus: Zwei Bewohner vermisst

E-Zigaretten: Mysteriöse Todesfälle

Im Doppelpack: 95-jährige Zwillinge teilen Lebensgeheimnis

Gutachter korrigiert Geschwindigkeit nach oben

Zunächst hatte die Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen fahrlässiger Tötung gegen den 20-Jährigen ermittelt, der selbst unverletzt geblieben war. Entscheidend für das Hochstufen auf die Mordanklage war ein Gutachten zur Geschwindigkeit. Da der Mann zum Tatzeitpunkt jünger als 21 Jahre war, gilt er als Heranwachsender, und es wird vor einer Jugendkammer verhandelt.

Anfang März hatte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erstmals ein Mordurteil gegen einen rücksichtslosen Raser bestätigt. Der Mann hatte 2017 in Hamburg mit einem gestohlenen Taxi einen Menschen getötet und zwei schwer verletzt. (dpa)

U-Bahnhof Osloer Straße in Wedding: 45-Jähriger kollabiert in der U8 und stirbt

U-Bahnhof Osloer Straße in Wedding: 45-Jähriger kollabiert in der U8 und stirbt Ein Mann ist in der Berliner U-Bahn ums Leben gekommen. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es bisher nicht. © Foto: picture alliance / dpa Am Montagabend ist ein Mann in der Berliner U-Bahn ums Leben gekommen. Wie ein Polizeisprecher dem Tagesspiegel am Dienstagmorgen mitteilte, ist der 45-Jährige in der U-Bahnlinie 8 kollabiert und schließlich gestorben. Rettungskräfte, die gegen 20.30 Uhr an der Station Osloer Straße eintrafen, konnten ihn nicht mehr reanimieren.

Im Mordprozess um einen tödlichen Autounfall in Stuttgart hat der Angeklagte am Dienstag erstmals sein Schweigen „Wegen mir sind zwei Menschen gestorben , es gibt nichts zu beschönigen“, ließ der 20-Jährige in Paar aus NRW gestorben : 20-jähriger Raser könnte wegen Mordes verurteilt werden.

Stuttgart (dpa) - Nach einem tödlichen Unfall bei viel zu hoher Geschwindigkeit muss sich ein junger Autofahrer ab heute in Stuttgart wegen Mordes vor dem Landgericht Der Jaguar-Fahrer habe den Tod anderer zumindest billigend in Kauf genommen, wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Nach tödlichem Unfall in Berlin: Ein Viertel der Bundesbürger für generelles SUV-Verbot.
Anhänger der FDP sind zu 91 Prozent dagegen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!