Panorama: Autobahn voll gesperrt: Lkw-Fahrer stirbt nach schrecklichem Unfall - PressFrom - Deutschland

PanoramaAutobahn voll gesperrt: Lkw-Fahrer stirbt nach schrecklichem Unfall

17:06  11 september  2019
17:06  11 september  2019 Quelle:   mopo.de

Autobahn A10: Unfall mit drei Lkw - Fahrer eingeklemmt

Autobahn A10: Unfall mit drei Lkw - Fahrer eingeklemmt Lastwagen fuhren an Stauende ineinander.

Dabei kam der Fahrer des Lkw ums Leben. Die Autobahn musste zwischen Kittlitz und Calau in beiden Richtungen gesperrt werden. Der 44-jährige Lkw - Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Mehrere Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wurden nach

Während der Arbeiten ist die Autobahn Richtung Saarbrücken voll gesperrt , hunderte Auto - und Lkw - Fahrer stehen im Stau. Die Polizei ist mit einer Vielzahl von Einsatzkräften damit beschäftigt, den Unfall aufzunehmen und die Autos von der Autobahn zu leiten. Ortskundige Fahrer sollten das

Autobahn voll gesperrt: Lkw-Fahrer stirbt nach schrecklichem Unfall © Andre Lente Die Unglückstelle auf der Autobahn A1 Höhe Harburg

Schlimmer Unfall auf der A1 in Richtung Norden: In Höhe der Anschlussstelle Harburg ist ein Lkw auf einen vor ihm bremsenden Laster aufgefahren. Der Fahrer des Lkw starb trotz der Rettungsmaßnahmen noch vor Ort. Der Unfall sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Das Unglück geschah gegen 13.15 Uhr. Aus bislang ungeklärter Ursache hat ein LKW-Fahrer einen vor ihm bremsenden Lastzug zu spät bemerkt und in das Heck gekracht.

MSN-Leser interessieren sich auch für:

Im Doppelpack: 95-jährige Zwillinge teilen Lebensgeheimnis

Überweisungsfehler: Paar verprasst 107.000 Euro

Fünf Schwerverletzte bei Reisebus-Unfall auf A71

Fünf Schwerverletzte bei Reisebus-Unfall auf A71 Rentwertshausen. Bei einem Unfall eines Reisebusses auf der Autobahn 71 im Süden Thüringens sind fünf Menschen schwer verletzt worden. Der 65 Jahre alte Fahrer war mit dem Bus am Sonntag bei Rentwertshausen nach rechts von der Straße abgekommen. Das teilte die Polizei mit. Der Bus durchbrach eine Leitplanke und kippte zur Seite in einen Graben.

Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt . Nach den ersten Ermittlungen war ein Lastwagen dem anderen aufgefahren, schließlich stieß ein nachfolgender Kleintransporter noch gegen einen der Lkw . Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

Ein LKW Fahrer , dessen Personalien noch nicht feststehen, wurde in seinem Führerhaus massiv eingeklemmt. Die Feuerwehr musste unter Zuhilfenahme Die Autobahn wird bis in den Nachmittag hinein noch voll gesperrt bleiben. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Überraschungsgast: Hirsch crasht Hochzeitsfoto

Hamburg-Harburg: Großaufgebot und Rettungshubschrauber vor Ort

Wie die MOPO erfuhr, ist das Führerhaus des Unglücks-Brummis massiv verformt und soll bis auf 80 cm zusammengedrückt sein. Die Feuerwehr rückte mit einen Großaufgebot und dem Rettungshubschrauber an.

Fieberhaft kämpften die Retter darum, den schwer verletzten Trucker zu befreien. Nachdem dies geschafft war, kämpfte der Notarzt um das Leben des Verunglückten. Vergeblich: Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Autobahn A1 in Hamburg: Vollsperrung in Richtung Norden

Durch den Feuerwehreinsatz ist die Autobahn A1 in Richtung Norden zwischen Hamburg-Harburg und Stillhorn zur Zeit komplett gesperrt. Derzeit gibt es etwa sechs Kilometer Stau.

Stundenlange Sperrung: Zwei Tote bei Unfall mit Motorrad auf A31 bei Dorsten

Stundenlange Sperrung: Zwei Tote bei Unfall mit Motorrad auf A31 bei Dorsten Ein Pkw fuhr auf das Fahrzeug der beiden Niederländer auf.

Einer der Fahrer ist tot, der andere schwer verletzt. Die A 45 ist gesperrt . Überall sollen Trümmerteile herumliegen. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden fünf weitere Autos beschädigt. Bei einem Auto wurde die Windschutzscheibe durchschlagen.

Rendsburg (dpa/lno) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 kurz vor der Rader Hochbrücke ist der Fahrer eines Lkw aus den Niederlanden ums Leben Die A7 musste ab der Anschlussstelle Warder Richtung Dänemark voll gesperrt werden. Es landete der Rettungshubschrauber, fünf

Mehr auf MSN

Tragischer Unfall: Gondel stürzt 50 Meter in die Tiefe – drei Tote.
Das Unglück ereignete sich in Nordhessen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 11
Das ist interessant!