PanoramaTrockenheit und starker Wind: Erneut viele Brände in Griechenland ausgebrochen

18:30  13 september  2019
18:30  13 september  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Verona Pooth: Große Angst um ihre Kinder

Verona Pooth: Große Angst um ihre Kinder Verona Pooth: Große Angst um ihre Kinder

Seit Freitag brennt es in unterschiedlichen Regionen Griechenlands. Behörden vermuten Fahrlässigkeit als Ursache. Ein Mensch starb bisher.

Trockenheit und starker Wind: Erneut viele Brände in Griechenland ausgebrochen © Foto: Michael Svarnias/AP/dpa Archiv: Ein Waldbrand in der Nähe der Stadt Pythagorio auf der Insel Samos.

Bei anhaltender Trockenheit und starken Winden sind in Griechenland am Freitag mehrere Brände ausgebrochen, ein Mensch kam dabei ums Leben. Auf der Halbinsel Peloponnes sei nach Berichten des Staatsfernsehens (ERT) ein freiwilliger Helfer offenbar an einer Rauchvergiftung gestorben. Dutzende Ferienhäuser mussten in der Region des Touristenortes Saronida 45 Kilometer östlich von Athen evakuiert werden. Auch auf Kreta und der Insel Chios tobten am Freitag Waldbrände, hieß es.

Griechenland weist Drohung von Präsident Erdoğan zurück

Griechenland weist Drohung von Präsident Erdoğan zurück Griechenland hat die Drohung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zurückgewiesen, die Grenzen nach Europa für syrische Flüchtlinge zu öffnen. © Foto: Pool Presidential Press Service/AP Präsident Erdogan hat erneut damit gedroht, die Grenzen nach Europa für s «Erdogan muss begreifen, er kann nicht der EU und Griechenland drohen, um mehr Gelder (für die Türkei) zu sichern», sagte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis am Sonntag in der Hafenstadt Thessaloniki. Die EU habe bereits sechs Milliarden Euro an die Türkei wegen des Migrantenzustroms überwiesen.

Mehr Top-Nachrichten auf MSN:

Sondereinsatz: Lkw-Kontrollen endeten erschreckend

Südafrika: 58 Mordopfer jeden Tag

Gruselig: Die spannendsten Fälle verschwundener Flugzeuge


Der griechische Zivilschutz hatte für Freitag und das Wochenende die zweithöchste Alarmstufe für Waldbrände ausgerufen. In Griechenland wehten am Freitag Winde der Stärke acht bis neun.

Im Juli vergangenen Jahres waren bei einer Brandkatastrophe nahe Athen mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen. In vielen Fällen entflammen die Brände aufgrund von falschem Verhalten: etwa durch weggeworfene Zigaretten, Grillen im Freien oder das im Sommer verbotene Verbrennen von Gartenabfällen. Letzteres war auch im vergangenen Jahr Ursache für den verheerenden Brand. (dpa)

Komplex evakuiert: Brandstifter legt Feuer an Schule – Neun Schüler und Lehrer verletzt

Komplex evakuiert: Brandstifter legt Feuer an Schule – Neun Schüler und Lehrer verletzt Der Sachschaden beläuft sich auf 75.000 Euro.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Schweinepest auch in Südkorea ausgebrochen.
Die Afrikanische Schweinepest ist auch in Südkorea ausgebrochen. Das Landwirtschaftsministerium in Seoul teilte am Dienstag mit, auf einem Hof in Paju nahe der innerkoreanischen Grenze sei die Seuche bei fünf Schweinen bestätigt worden. Knapp 4000 Tiere in drei Betrieben in Paju wurden vorsorglich getötet. Die Seuche hat sich vermutlich über China und Nordkorea nach Südkorea verbreitet. Noch sei es aber zu früh zu sagen, ob das Virus aus Nordkorea eingeschleppt wurde, betonte das südkoreanische Landwirtschaftsministerium.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!