Panorama: Feuerball: Kitesurfer filmt versehentlich Asteroiden - - PressFrom - Deutschland

PanoramaFeuerball: Kitesurfer filmt versehentlich Asteroiden

17:35  14 september  2019
17:35  14 september  2019 Quelle:   ksta.de

Actioncam mit Touchdisplay ausprobiert - Rollei 560 Touch

Actioncam mit Touchdisplay ausprobiert - Rollei 560 Touch Einen günstigen Einstieg in die Action-Videografie bietet die Rollei 560 Touch. Kann sie trotz des eher geringen Preises im Test überzeugen? © Beyl. Eine schnelle Speicherkarte (Micro-SD) vorausgesetzt, filmt sie in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) bei 60 Bildern pro Sekunde. Das ist mehr als die GoPro Hero 5 bietet, mit der sie in Sachen Bildqualität, Blickwinkel und Touch-Bedienung in etwa vergleichbar ist.

Der Kitesurfer Dorian Cieloch filmt zufällig den Feuerball am Himmel über der Nordsee, den am Donnerstagnachmittag zahlreiche Menschen gesehen oder gehört haben.

Asteroid über Norddeutschland. Riesenglück: Kitesurfer dreht Selfie mit Feuerball . Über Norddeutschland gefilmt : Auf einmal dringt ein Asteroid in die Erdatmosphäre ein.

Feuerball: Kitesurfer filmt versehentlich Asteroiden © dpa Während Kitesurfer Dorian auf seinem Brett steht, filmt er zufällig einen hinter ihm herabstürzenden Asteroiden.

Am Himmel über Norddeutschland ist vermutlich ein kleiner Asteroid gesichtet worden. Rund 400 Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern hätten am Donnerstagnachmittag einen „Feuerball“ gesehen und einen lauten Knall gehört, bestätigte die Europäische Weltraumorganisation (Esa) das Phänomen. Viele Sichtungen kamen demnach aus den Niederlanden, aber auch aus Norddeutschland.

Glück hatte ein Kitesurfer in der Nähe von Cuxhaven, der gerade ein Selfie-Video aufnahm, als der Asteroid hinter ihm niederging. Darüber hatten mehrere Medien berichtet.

So starben die Dinosaurier aus: Forscher rekonstruieren Stunden nach Asteroiden-Einschlag

So starben die Dinosaurier aus: Forscher rekonstruieren Stunden nach Asteroiden-Einschlag Ein Asteroiden-Einschlag erschüttert vor 66 Millionen Jahren die Erde. Es ist der Auslöser des großen Dinosaurier-Sterbens. © Foto: imago/Science Photo Library So könnte der Asteroiden-Einschlag vor 66 Millionen Jahren ausgesehen haben. „Es waren nicht mehr als 15 Minuten vergangen, seitdem das Rudel der T. rex vom ersten Lichtschock aufgeschreckt worden war. Nun waren sie alle tot, was auch für die meisten Dinosaurier galt, mit denen sie zusammengelebt hatten. Die früher üppigen Waldlandschaften und Flusstäler standen in Flammen.

Der Kitesurfer Dorian Cieloch filmt zufällig den Feuerball am Himmel über der Nordsee, den am Donnerstagnachmittag zahlreiche Menschen gesehen oder gehört haben.

Kitesurfer filmt zufällig Feuerball . Der Kiter Dorian Cieloch filmt zufällig den Feuerball , den am Donnerstagnachmittag zahlreiche Menschen im Norden gesehen oder gehört haben. ESA-Experte vermutet Asteroid . Bei der Polizeieinsatzleitstelle in Rostock meldete sich ein Anrufer, der angab, das

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Totales Rauch-Verbot: Erstes Land verbietet Zigaretten komplett

Mysteriöses Familiendrama: Mutter und Sohn tot

Grundschule: Seit 100 Jahren zum Einmaleins

Laut der ESA handelte es sich um ein natürliches Objekt, das im Raum Oldenburg/Bremen in die Erdatmosphäre eintrat und dann auseinander platzte. „Wir sind uns ziemlich sicher, dass es ein kleiner Asteroid war“, sagte Esa-Experte Detlef Koschny am Freitag. Die Größe des Objektes schätze er auf ein bis zwei Meter Durchmesser.

Zahlreiche Menschen sahen Asteroiden

Auf einer Webseite der International Meteor Organization (IMO) gingen am Donnerstag gegen 14.50 Uhr zahlreiche Meldungen über die Erscheinung unter anderem auch aus Broderstorf, Rostock, Stralsund und Hamburg ein. Zwei Anrufer meldeten sich bei der Polizeileitstelle in Rostock und gaben an, ein helles Objekt am Himmel über Rostock gesehen zu haben, das dann verglühte. Auch bei den Leitstellen in Schleswig-Holstein gingen laut dem Lagedienst in Kiel zahlreiche ähnliche Anrufe ein.

Kölner Beamte entdecken zahlreiche Waffen in Wohnung von Verstorbenem

Kölner Beamte entdecken zahlreiche Waffen in Wohnung von Verstorbenem In der Wohnung eines verstorbenen 69-Jährigen haben Beamte des Kölner Ordnungsamts eine Vielzahl von Waffen entdeckt. Aufschluss über die Herkunft der Waffen sollen nun die weiteren Ermittlungen geben. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_0b3f4ff3-9a3f-4117-9438-1f2114725826").

Asteroid über Norddeutschland. Riesenglück: Kitesurfer dreht Selfie mit Feuerball . Während sich der Kitesurfer über die schlechten Windbedingungen beschwert, fliegt im Hintergrund völlig (Quelle: t-online.de). Über Norddeutschland gefilmt : Auf einmal dringt ein Asteroid in die Erdatmosphäre ein.

Weitere Informationen. Kitesurfer filmt zufällig Feuerball . Der Kiter Dorian Cieloch filmt zufällig den Feuerball , den am Donnerstagnachmittag zahlreiche Menschen im Norden gesehen oder gehört haben.

Eine ähnliche Erscheinung war im November 2015 am Himmel über Neubrandenburg gesichtet worden. Mehrere Menschen hatten auch damals die Polizei alarmiert. (dpa)

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Asteroiden-Crash steigerte Artenvielfalt auf der Erde .
Eine große Kollision im Asteroidengürtel hat vor 470 Millionen Jahren eine Eiszeit auf der Erde ausgelöst - und damit der Artenvielfalt einen enormen Schub gegeben. © Foto: Don Davis/Eurekalert Illustration einer Asteroiden-Kollision. Das schließen Forscher aus der Analyse von Meeressedimenten in Schweden und Russland. Der Asteroidenstaub aus der Kollision hat sich demnach über das Sonnensystem verteilt und so die Sonneneinstrahlung auf der Erde deutlich abgeschwächt, wie die Gruppe um Birger Schmitz von der Universität Lund in Schweden im Fachblatt «Science Advances» berichtet.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!