PanoramaGrößtes Banksy-Gemälde soll versteigert werden

10:20  17 september  2019
10:20  17 september  2019 Quelle:   rp-online.de

Erlös geht an Carlin Dunne-Foundation - Ducati versteigert Panigale V4 25 Anniversario 916

Erlös geht an Carlin Dunne-Foundation - Ducati versteigert Panigale V4 25 Anniversario 916 Zu Ehren des beim Pikes Peak-Bergrennen 2019 verstorbenen Motorradrennfahrers Carlin Dunne versteigert Ducati auf Ebay eine Panigale V4 25 Anniversario 916. Der Erlös geht an die Carlin Dunne-Foundation. © Ducati 2018 siegte Carlin Dunne beim Pikes Peak-Bergrennen und holte damit den Titel bei den Zweirädern für Ducati zurück. 2019 kam der US-Amerikaner und Ducati-Werksfahrer beim Rennen am Pikes Peak ums Leben. Er stürzte und erlag kurz darauf seinen Verletzungen (30. Juni 2019). Der „King of the Mountain“ führte mit über sieben Sekunden Vorsprung das Feld an und stürzte wenige Meter vor der Ziellinie.

London. Rund ein Jahr nachdem der Künstler auf einer Auktion sein eigenes Gemälde schredderte, soll eines seiner bekanntesten Werke veräußert werden. Es könnte mehr als 1,7 Millionen Euro einbringen.

Größtes Banksy-Gemälde soll versteigert werden © Steve Parsons Eine Besucherin geht an dem Gemälde mit dem Titel «Devolved Parliament» des Künstlers Banksy im Bristol Museum vorbei. (Archivfoto)

Ein riesiges Leinwand-Gemälde des berühmten Streetart-Künstlers Banksy, das das britische Unterhaus voller Schimpansen zeigt, soll Anfang Oktober in London versteigert werden. Das 2009 entstandene Werk mit dem Titel „Devolved Parliament“ („Dezentralisiertes Parlament“) könnte mehr als 1,5 Millionen Pfund (rund 1,7 Millionen Euro) einbringen, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Das Werk gilt mit einer Breite von 4,5 Metern und einer Höhe von fast 2,8 Metern als das größte bekannte Leinwandgemälde Banksys.

Ente mit zwei Motoren zu versteigern - Citroën 2CV Sahara 4x4 aus Sammlung

Ente mit zwei Motoren zu versteigern - Citroën 2CV Sahara 4x4 aus Sammlung Sahara-Enten sind rar: Nur 693 hat Citroën gebaut. Eine davon soll jetzt versteigert werden. © RM Sotheby's RM Sotheby's versteigert Ende September eine Sahara-Ente aus einer portugiesischen Sammlung. Es gibt nicht viele Autos mit zwei Zündschlüsseln. Der Bugatti Veyron hat zwar zwei Schlüssel, fährt aber auch mit einem. Der zweite schaltet die Höchstgeschwindigkeit frei. Das passiert, wenn man so will, auch bei der Sahara-Ente. Nur auf viel niedrigerem Niveau und unmittelbarer: Jeder Zündschlüssel ist für einen Motor da. Jeder leistet 16,5 PS. Einer sitzt vorn, einer im Heck.

Der Verkauf ist für den 3. Oktober geplant - rund ein Jahr, nachdem Banksy selbst in eine Sotheby's-Auktion in London eingegriffen hatte, indem er sein Gemälde „Girl with a Balloon“ per Schredder zerstörte; und nur wenige Wochen vor dem geplanten Brexit-Termin Ende Oktober. Dieses Mal sei gesichert, dass kein Schredder in dem Gemälde installiert sei, teilte das Auktionshaus „Euronews“ mit.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Panne im Cockpit: Verschütteter Kaffee zwingt Ferienflieger zur Zwischenlandung

Versuchte Tötung von Ehefrau: 52-Jähriger festgenommen

Überraschender Fund: 78-Jähriger mit Kokain im Wert von 174.000 Euro festgenommen

Banksy hatte das „Affen-Gemälde“ vor zehn Jahren laut BBC für das Bristol Museum geschaffen. Der anonyme Eigentümer des Werks lieh es dem Museum Anfang des Jahres - zum einen, um den zehnten Jahrestag der Ausstellung in dem Museum zu würdigen, zum anderen, um an den ursprünglich für den 29. März geplanten EU-Austritt Großbritanniens zu erinnern.

Der erste Klimaforscher

Der erste Klimaforscher Alexander von Humboldt war ein Universalgelehrter. Er war ehrgeizig, eigen - und einer der Ersten, der die Erde als zusammenhängendes Ganzes sah. Zum 250. Geburtstag steht seine Forschung in neuem Licht. Am 16. Oktober 1796 trennten Alexander von Humboldt nur noch ein paar Atemzüge vom Tod. Er hatte eine Grubenlampe konstruiert, die auch in der sauerstoffarmen Luft tiefer Erzgruben Licht geben sollte. Um sie zu testen, stieg er in einen Stollen, der für seine lebensgefährlichen Verhältnisse bekannt war. Die Lampe brannte weiter. Nur an sich selbst hatte Humboldt nicht gedacht. Er brach ohnmächtig zusammen.

„Unabhängig davon, auf welcher Seite man in der Brexit-Debatte steht, gibt es keinen Zweifel, dass dieses Werk heute relevanter ist als jemals zuvor“, erklärte Sotheby's laut BBC. Alex Branczik von Sotheby's sagte, Banksy sei den „brennenden Problemen des Tages“ entgegen getreten. Er habe die „kompliziertesten politischen Situationen der Gesellschaft in nur ein einziges, täuschend einfaches Bild destilliert, das in unserer Zeit schnell in den sozialen Medien zu teilen ist“.

Banksys Identität gibt bis heute Rätsel auf. Bekannt ist nur, dass er aus Bristol stammt und Ende der 90er Jahre nach London kam. Einen Namen machte er sich mit seinen gesellschaftskritischen und meist kontroversen Motiven. Sotheby's wurde 1744 gegründet und hat heute zehn Verkaufshäuser weltweit, darunter New York, London, Genf, Hongkong und Paris.

Mehr von RP ONLINE

Banksy-Werk zerstört sich nach Auktion selbst

Limousinen-Exot bringt 900.000 Euro - Auktion 1948er Tucker 48

  Limousinen-Exot bringt 900.000 Euro - Auktion 1948er Tucker 48 Das Exemplar mit ganz besonderer Geschichte wurde schon mehrfach bei automobilen Schönheitswettbewerben ausgezeichnet. Der Erlös kommt einem wohltätigen Zweck zugute. © Worldwide Auctioneers Wenn Hollywood das Leben eines Industriellen verfilmt, dann muss es entweder besonders spektakulär oder tragisch gewesen sein. Das Leben von Preston Tucker, dem Francis Ford Coppola 1988 einen Film widmete, in dem Jeff Bridges die Hauptrolle spielte, war beides. 1947 begann Tucker, eine Limousine zu fertigen, deren Form in nur wenigen Tagen entworfen und dessen Technik in Eigenregie konstruiert wurde.

So hat Banksy seine Schredder-Aktion geplant

Bieterin bestätigt Kauf von geschreddertem Banksy-Kunstwerk

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Was die Bahn jetzt anders machen will .
Im Rahmen der Internationalen Automobilausstellung (IAA) im kommenden September feiert die dritte Generation des BMW X6, vor rund einem Jahrzehnt der Begründer der Fahrzeuggattung Sports Activity Coupé, ihre Weltpremiere. Gleichzeitig wird BMW ein spektakuläres, mit Vantablack VBx2 Nanostruktur-Beschichtung lackiertes Einzelstück präsentieren, das die ausdrucksstarke Designsprache und den daraus resultierenden selbstbewussten, souveränen und muskulösen Charakter des neuen BMW X6 nochmals deutlicher herausstellt. Das exklusive Showcar ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von BMW mit Surrey NanoSystems, den Erfindern der Vantablack-Technologie. Der BMW X6 ist das weltweit erste und einzige Fahrzeug, das mit Vantablack VBx2 lackiert wurde. „Wir haben in der Vergangenheit zahlreiche Anfragen verschiedener Automobilhersteller abgelehnt“, erklärt Ben Jensen, Gründer und Chief Technical Officer von Surrey NanoSystems. „Erst beim BMW X6 mit seinem einzigartigen, expressiven Design konnten wir uns vorstellen, dass es funktioniert.“ So setzt der neue BMW X6 mit seinen Design-Highlights wie der optionalen BMW Niere „Iconic Glow“, den markanten Doppelscheinwerfern und den prägnant gestalteten Heckleuchten spannende Kontraste zu der optisch die dreidimensionale Wahrnehmung des Betrachters verändernden Beschichtung Vantablack VBx2.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!