Panorama Zehntausende Polen bei Demonstration zum Unabhängigkeitstag

16:37  12 november  2017
16:37  12 november  2017 Quelle:   afp.com

Ende der Herbsferien : Der Montag beginnt in NRW mit viel Stau

  Ende der Herbsferien : Der Montag beginnt in NRW mit viel Stau Die Woche nach den Herbstferien in NRW beginnt am Montag mit Stau auf den Autobahnen. Rund 280 Kilometer sind es bereits gegen 7.40 Uhr. In Bonn bremsen der Klimagipfel und eine Demonstration Autofahrer aus. Die Schule startet wieder, viele Angestellte müssen nach der Feiertagswoche ebenfalls wieder zur Arbeit. Auf den Autobahnen macht sich das deutlich bemerkbar. Die Polizei in Bonn warnt Pendler, wegen des Weltklimagipfels frühzeitig loszufahren.  Die Sperrungen und Sicherheitsmaßnahmen während der COP23 beschränkten sich jedoch auf den Bereich um das WCCB.

Der Polnische Unabhängigkeitstag ( polnisch Narodowe Święto Niepodległości) ist ein Nationalfeiertag in Polen , der jedes Jahr am 11. © Bereitgestellt von AFP Zehntausende Polen bei Demonstration zum Unabhängigkeitstag . Am polnischen Unabhängigkeitstag haben in Warschau

Am polnischen Unabhängigkeitstag trugen Zehntausende nationalistische und rechtsradikale Demonstranten beim Marsz Niepodległości in Warschau stolz die rot-weiße Flagge Polens . Sie skandierten Parolen wie "Das sind wir, wir die Polen " und "Gott, Ehre, Vaterland.

Ultrarechte Demonstranten am polnischen Unabhängigkeitstag: Zehntausende Polen bei Demonstration zum Unabhängigkeitstag © Bereitgestellt von AFP Zehntausende Polen bei Demonstration zum Unabhängigkeitstag

Am polnischen Unabhängigkeitstag haben in Warschau mehrere zehntausend Menschen an einer von ultrarechten Nationalisten organisierten Demonstration teilgenommen. Unter einem Meer polnischer Flaggen zogen ganz in Schwarz gekleidete Rechtsradikale sowie Anhänger der nationalkonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) am Samstag durch die Innenstadt.

Vereinzelt waren Feuerwerkskörper zu hören, einige Demonstranten hielten Rauchfackeln in die Höhe. Unter den Demonstranten waren allerdings auch Senioren und Familien mit kleinen Kindern. Das Motto der Kundgebung, "Wir wollen Gott", wurde von einigen Teilnehmern als Absage an den Islam und die Flüchtlingspolitik der EU gewertet.

Schwere Verwüstungen : 27 Tote durch Tropensturm "Damrey" in Vietnam

  Schwere Verwüstungen : 27 Tote durch Tropensturm Der stärkste Taifun in Vietnam seit Jahren hat Dutzende Tote und Vermisste gefordert. Hunderte Häuser sind zerstört, Fischerboote gesunken. Der Sturm könnte auch die Asien-Reisepläne von US-Präsident Trump durcheinander wirbeln. Tropensturm "Damrey" hat in Vietnam schwere Verwüstungen angerichtet. Mindestens 27 Menschen kamen nach Angaben der Behörden in der Mitte und im Süden des südostasiatischen Landes ums Leben. 22 weitere Personen würden noch vermisst, teilte der für Katastrophenschutz zuständige Ausschuss der regierenden kommunistischen Partei am Sonntag mit.

Der Polnische Unabhängigkeitstag ( polnisch Narodowe Święto Niepodległości) ist ein Nationalfeiertag in Polen , der jedes Jahr am 11. November gefeiert wird. Anlass ist die Wiedererlangung der Unabhängigkeit des Staates 1918 nach 123 Jahren der Teilung durch Preußen

Am Unabhängigkeitstag haben zehntausende Polen an einer fremdenfeindlichen Demonstration teilgenommen - unter ihnen auch vermummte Hooligans. Vermummte und maskierte Demonstranten mischten sich unter die übrigen Teilnehmer.

Andere Teilnehmer erklärten, nicht aus politischen oder religiösen Gründen gekommen zu sein: "Ich bin hier, um mich wieder als Polin zu fühlen", sagte eine Demonstrantin, die in den vergangenen vier Jahre in einem britischen Hotel gearbeitet hatte. Zu den Veranstaltern habe sie keinerlei Verbindung.

An der offiziellen Feier zum Gedenken an die Unabhängigkeit Polens im Jahr 1918 nahm auch EU-Ratspräsident Donald Tusk (Mitte) teil. © Bereitgestellt von AFP An der offiziellen Feier zum Gedenken an die Unabhängigkeit Polens im Jahr 1918 nahm auch EU-Ratspräsident Donald Tusk (Mitte) teil.

An der offiziellen Feier zum Gedenken an die Unabhängigkeit Polens im Jahr 1918 nahm am Vormittag neben dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda auch EU-Ratspräsident Donald Tusk teil. Bei seiner Ankunft am Flughafen von Warschau sagte Tusk vor Journalisten, der Unabhängigkeitstag sei immer ein Fest für alle Polen gewesen und nicht ds Fest einer einzelnen Partei. "Kein Politiker in Polen hat jemals das Monopol für Patriotismus gehabt oder wird es jemals haben", sagte Tusk. Der ehemalige polnische Regierungschef war im März gegen den Willen der polnischen Regierung als EU-Ratspräsident wiedergewählt worden.

Lewandowski wieder fit - Bayerns WM-Kandidaten

  Lewandowski wieder fit - Bayerns WM-Kandidaten Mit Robert Lewandowski kehrte am Dienstag ein weiterer Nationalspieler zurück ins Training des FC Bayern. Aufgrund muskulärer Probleme blieb dem Torjäger in den beiden Testspielen seines Landes die Zuschauerrolle. Nach seiner Rückkehr absolvierte er aber das komplette Training, einem Einsatz am Samstag gegen den FC Augsburg sollte nichts im Wege stehen. Der Pole ist einer von vielen WM-Kandidaten aus dem Kader des Rekordmeisters. Nach jetzigem Stand gehört Lewandowski zu einem Dutzend Bayern-Profis, die im kommenden Sommer am Weltturnier in Russland teilnehmen werden.

In Polen haben zehntausende Nationalisten mit Märschen durch die Hauptstadt Warschau den Unabhängigkeitstag begangen. Sie wurden zum Teil von mehreren

Am polnischen Unabhängigkeitstag haben in Warschau mehrere zehntausend Menschen an einer von ultrarechten Nationalisten organisierten Demonstration

An zwei weiteren Demonstrationen in Warschau, zu denen Antifa-Gruppen und Oppositionsparteien aufgerufen hatten, nahmen nur mehrere tausend Menschen teil.

Mehr auf MSN

60.000 marschieren am polnischen Nationalfeiertag

Als Nächstes anschauen
  • "Armistice" in Frankreich: Gedenken an den Waffenstillstand des Ersten Weltkrieges

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:56
  • ASEAN-Gipfel in Manila

    ASEAN-Gipfel in Manila

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:50
  • Handspiel? Sepp Blatter als Grapscher beschuldigt

    Handspiel? Sepp Blatter als Grapscher beschuldigt

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:45
  • USA: Komiker Louis C.K. gibt Sexvorwürfe gegen ihn zu

    USA: Komiker Louis C.K. gibt Sexvorwürfe gegen ihn zu

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:55
  • Türkisches Millionenangebot an Michael Flynn für Entführung?

    Türkisches Millionenangebot an Michael Flynn für Entführung?

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:07
  • APEC-Gipfeltreffen in Vietnam vor dem Abschluss

    APEC-Gipfeltreffen in Vietnam vor dem Abschluss

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:25
  • Luxemburgs Premier Xavier Bettel: Wir brauchen weltweit Steuerharmonisierung

    Luxemburgs Premier Xavier Bettel: Wir brauchen weltweit Steuerharmonisierung

    Euronews-Logo
    Euronews
    7:56
  • Reisewarnungen für den Libanon

    Reisewarnungen für den Libanon

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:26
  • Toulouse: Auto rammt Studentengruppe, mindestens 3 Verletzte

    Toulouse: Auto rammt Studentengruppe, mindestens 3 Verletzte

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:33
  • Extremes Wetter trifft vor allem ärmere Länder

    Extremes Wetter trifft vor allem ärmere Länder

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:34
  • Neue UNESCO-Chefin ist Franko-Marokkanerin Audrey Azoulay (45)

    Neue UNESCO-Chefin ist Franko-Marokkanerin Audrey Azoulay (45)

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:31
  • Syrien: UN warnen vor weiterer humanitärer Katastrophe

    Syrien: UN warnen vor weiterer humanitärer Katastrophe

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:17
  • Philippinischer Präsident Duterte prahlt:

    Philippinischer Präsident Duterte prahlt: "Mit 16 habe ich jemanden getötet"

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:55
  • Kataloniens Parlamentschefin ggen Kaution frei

    Kataloniens Parlamentschefin ggen Kaution frei

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:59
  • Frankreich-Deutschland: Erinnern für eine gemeinsame europäische Zukunft

    Frankreich-Deutschland: Erinnern für eine gemeinsame europäische Zukunft

    Euronews-Logo
    Euronews
    0:55
  • Ideale Bedingungen: Hanflabor im Atombunker

    Ideale Bedingungen: Hanflabor im Atombunker

    Euronews-Logo
    Euronews
    1:33
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Wirtschaft reagiert besorgt nach Scheitern der Jamaika-Sondierung .
Die deutsche Wirtschaft hat besorgt auf das Scheitern der Jamaika-Sondierungen reagiert. DIHK–Präsident Eric Schweitzer sprach von einer Enttäuschung. Damit würden Chancen verpasst. "Es besteht die Gefahr, dass jetzt die Arbeiten an wichtigen Zukunftsthemen unseres Landes lange verzögert werden", warnte er in der Nacht zum Montag. Deutsche Unternehmen müssten sich nun auf eine längere Phase der Unsicherheit einstellen. "Das ist für die Wirtschaft immer schwierig."Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer kritisierte, die sondierenden Parteien hätten Deutschland einen "Bärendienst" erwiesen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!