Panorama Was ist dran am UFO-Lügendetektor-Test mit Buzz Aldrin?

01:33  10 april  2018
01:33  10 april  2018 Quelle:   kurier.at

McDonald's schafft Plastik-Strohhalme ab

  McDonald's schafft Plastik-Strohhalme ab McDonald's schafft Plastik-Strohhalme ab

Hier für euch ein neues Video über den Ex- Apollo 11 Astronauten Buzz Aldrin , welcher 2014 von einer UFO Sichtung berichtete und sich nun angeblich einem Lügendetektor in Ohio unterzog. Was an der Sache dran ist, erfahrt ihr im Video!

Derzeit kursieren im Netz wieder einmal Meldungen zu einer angeblichen UFO -Sichtung im Zuge der Apollo-11-Mission. Buzz Aldrin war nach Neil Armstrong der Die leichte Supermoto von Husqvarna wurde in unserem Top - Test gefahren. Den kompletten Artikel lest ihr in MOTORRAD 22/2017 seit 13.

Was ist dran am UFO-Lügendetektor-Test mit Buzz Aldrin? © Telekurier Online Medien GmbH & Co. KG Was ist dran am UFO-Lügendetektor-Test mit Buzz Aldrin?

Derzeit kursieren im Netz wieder einmal Meldungen zu einer angeblichen UFO-Sichtung im Zuge der Apollo-11-Mission.

Buzz Aldrin war nach Neil Armstrong der zweite Mann, der ihm Rahmen der Apollo-11-Mission im Jahr 1969 den Mond betreten hat.  Jetzt lösen erneut Berichte rund um den Ex-Astronauten (88) einen verwirrenden Internet-Hype aus, die (Falsch-)Meldungen überschlagen sich. Der Grund: In der letzten Wochenend-Ausgabe eines britischen Tabloids ist ein Artikel erschienen, darin wird behauptet, dass vier Astronauten Tests mit Lügendetektoren bestanden hätten, während diese über ihre UFO-Sichtungen sprachen. Wie seriös ist diese Information?

Polizei greift Schwangere auf – 3,2 Promille!

  Polizei greift Schwangere auf – 3,2 Promille! Polizei greift Schwangere auf – 3,2 Promille!Weil sie hilflos wirkte, hatten Passanten eine junge Schwangere der Polizei in Brandenburg gemeldet. Wie sich herausstellte, war die Frau stark betrunken.

Von der Daily Star gab es dazu keine weitere Stellungnahme. Die Sprecherin soll gegenüber der Sun Online klargestellt haben, dass Buzz Aldrin (88) an keinem Test teilgenommen hatte und niemals ein UFO gesehen haben soll.

Von der Daily Star gab es dazu keine weitere Stellungnahme. Die Sprecherin soll gegenüber der Sun Online klargestellt haben, dass Buzz Aldrin (88) an keinem Test teilgenommen hatte und niemals ein UFO gesehen haben soll.

Laut The Daily Star dreht sich alles um ein Institut in Ohio, das eine angebliche „Studie“ mit NASA-Astronauten gemacht haben soll, dazu gehört auch Buzz Aldrin. Es heißt, dass anhand der Stimmanalyse der Männer offensichtlich wird, wie überzeugt die Interviewten von ihren UFO-Begegnungen sind. Auf Wissenschaftsseiten im Web, etwa Science Alert, wird diese Analyse allerdings genauso angezweifelt wie das Institut selbst, von dem diese Nachricht kommt. Es handelt sich dabei um das Institute of BioAcoustic Biology and Sound Health, das eine eigene Methode zur Stimmanalyse entwickelt haben will, um so zu einem „holografischen Bild der eigenen Gesundheit und des Wohlbefindens“ zu kommen. Auf der Website des Instituts wird behauptet, dass an einer Stimme alles ablesbar wäre – bestimmte Frequenzen in der Stimmlage würden nicht lügen.

Donald Trump: Hat er ein uneheliches Kind?

  Donald Trump: Hat er ein uneheliches Kind? Donald Trump: Hat er ein uneheliches Kind?Der skandalumwitterte US-Präsident seht vor dem nächsten Problem: Ein Mann behauptet, Donald Trump habe ein uneheliches Kind 

Von der Daily Star gab es dazu keine weitere Stellungnahme. Die Sprecherin soll gegenüber der Sun Online klargestellt haben, dass Buzz Aldrin (88) an keinem Test teilgenommen hatte und niemals ein UFO gesehen haben soll.

Astronautenlegende Aldrin bestätigt das. Am Lügendetektor hängend. Muß stimmen. Invasion steht unmittelbar bevor. Edwin Aldrin , genannt Buzz , ist ein ehemaliger NASA-Astronaut, der 1969 mit Michael Collins und Neil Armstrong zum Mond geflogen ist.

In der Tat arbeiten manche Lügendetektoren mit der Stimmfrequenz, dabei soll der Detektor anhand der Stimme bestimmte Aktivitäten im Hirn erkennen, die auf Lüge hindeuten würden. Allerdings fehlen bislang wissenschaftliche Beweise dafür. Herkömmliche Lügendetektoren analysieren die Atemfrequenz, die Änderung des Pulsschlags und Blutdrucks sowie Änderungen des Hautwiderstands, zum Beispiel durch erhöhte Schweißproduktion oder Zittern. Der erwähnten Astronautenstudie, heißt es etwa auf der Seite Science Alert, mangelt es an Wissenschaftlichkeit, alles Mögliche sei daran falsch.

Was geschah wirklich?

Tatsächlich hat die Apollo-Crew bei der ersten Mondlandung ein Licht gesehen, als sie aus dem Fenster der Apollokapsel sah. Auf der Internet-Nachrichtenplattform Reddit hatte Aldrin diese Behauptung dann sowohl bestätigt als auch relativiert. Und gemeint, dass es dafür Erklärungen gebe, die nicht auf fremde Raumschiffe hindeuten würden. Etwa Reflexionen des Sonnenlichts. Dennoch sagte Aldrin in Interviews immer wieder, dass er die Existenz von „Aliens“ nicht ausschließen möchte. Immerhin beschäftigt sich die NASA ja selbst mit der Suche nach außerirdischem Leben. Auch der kürzlich verstorbene Stephen Hawking betonte immer wieder, wie unwahrscheinlich es angesichts von Milliarden von Galaxien und Abermillionen von Sternen sei, dass die Erde der einzige Planet ist, auf dem Leben möglich ist. 

Tierschützer fordern Hundeführerschein für ALLE Halter .
Tierschützer fordern Hundeführerschein für ALLE Halter .Der Fall Chico hatte für Aufsehen gesorgt: Anfang April hatte ein Staffordshire-Terrier seine Besitzerin und deren Sohn getötet – das Tier wurde diese Woche eingeschläfert. In Hessen hatte wenige Tage später ein anderer Hund ein Baby tödlich verletzt.Experten halten nichts von Rassen-EinordnungKönnen strenge Regeln im Umgang mit den Tieren hier helfen? Experten sind schon lange der Meinung: Ein Einordnen der Tiere in so genannte "Kampfhunde" und "Nicht-Kampfhunde" bringt nichts (lies auch: "Hört endlich auf mit der "Kampfhunde"-Hetze!").

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!