Panorama Lebenslange Haft für U-Boot-Bauer Madsen

18:35  25 april  2018
18:35  25 april  2018 Quelle:   20min.ch

Revision abgewiesen: Hotelier Axel Hilpert muss Haft antreten

  Revision abgewiesen: Hotelier Axel Hilpert muss Haft antreten Revision abgewiesen: Hotelier Axel Hilpert muss Haft antreten Nach jahrelangen Prozessen um das Luxusresort Schwielowsee muss der ehemalige Betreiber Axel Hilpert in Haft. Der Bundesgerichtshof hat die Revision des früheren Hoteliers gegen das Urteil des Landgerichts Frankfurt (Oder) zurückgewiesen, wie Hilperts Anwalt Matthias Schöneburg am Montag bestätigte.Hilpert war Mitte Februar 2017 wegen Betrugs zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Nach dem Beschluss des BGH, der Hilperts Anwalt am Freitag zugestellt worden war, ist das Urteil des Landgerichts nun rechtskräftig.

Der wegen Mordes in einem U - Boot verurteilte dänische Erfinder Peter Madsen ist mit seiner Berufung gescheitert. Das Gericht in Kopenhagen bestätigte am Mittwoch Madsens lebenslange Haftstrafe Mehr zum Thema - Staatsanwaltschaft: U - Boot - Bauer Madsen misshandelte Journalistin vor Mord.

Der U - Boot - Bauer Peter Madsen soll die Frau ermordet haben, sagt die Staatsanwaltschaft. Madsen habe die schwedische Journalistin Kim Wall in seinem U - Boot gefoltert und getötet, sagte Staatsanwalt Jakob Buch-Jepsen und forderte lebenslange Haft wegen Mordes mit sexueller

Beamte der Spurensicherung untersuchen das U-Boot «Nautilus» des dänischen Ingenieurs Peter Madsen. © Foto: Jacob Ehrbahn/Ritzau Foto/Archiv Beamte der Spurensicherung untersuchen das U-Boot «Nautilus» des dänischen Ingenieurs Peter Madsen.

Ein Gericht in Kopenhagen hat am Mittwoch das Urteil im Prozess gegen den dänischen Erfinder Peter Madsen gefällt. Der 47-Jährige wird mit lebenslanger Haft für den Mord an der Journalistin Kim Wall bestraft.

Der U-Boot-Bauer hat nach Auffassung der Anklage mit der grausamen Tat «das perfekte Verbrechen» begehen wollen. Madsens Verteidigung bemängelte dagegen die schwache Beweislage und warf der Anklage vor, eine «Horror-Geschichte ohne Fakten» aufgetischt zu haben.

Perverser Sadist

Der Angeklagte bestritt den Vorwurf der Staatsanwaltschaft, Wall an Bord seines U-Boots ermordet zu haben, um seine sexuellen Fantasien auszuleben.

Die Ankläger zeichneten von Madsen das Bild eines sexuell perversen Sadisten mit narzisstischen und psychopathischen Zügen. Neben Mord wirft sie ihm schweren sexuellen Missbrauch sowie Leichenschändung vor. Das geforderte Strafmass bedeutet in Dänemark durchschnittlich 16 Jahre hinter Gittern. (oli/afp)

Drogenschmuggel: Tierarzt pflanzte Hundewelpen Heroin ein .
Drogenschmuggel: Tierarzt pflanzte Hundewelpen Heroin ein Weil er Drogen schmuggeln wollte, überlegte sich ein Tierarzt aus Kolumbien eine besonders grausame Methode: Er p . Dafür muss sich der 38-Jährige jetzt in New York vor Gericht verantworten. Zuvor wurde er in Spanien gefasst und an die USA ausgeliefert. Es droht ihm eine lange Haftstrafe.Tierarzt quälte jahrelang HundewelpenZwölf Jahre wurde bereits gegen den Tierarzt ermittelt, bis er schlussendlich gefasst werden konnte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!