Panorama Polizei warnt bundesweit vor Autobahnräubern

20:26  04 juni  2018
20:26  04 juni  2018 Quelle:   diepresse.com

Britische Polizei ermittelt nach Morddrohungen gegen Liverpool-Torhüter

  Britische Polizei ermittelt nach Morddrohungen gegen Liverpool-Torhüter Britische Polizei ermittelt nach Morddrohungen gegen Liverpool-TorhüterDabei scheuten manche Fans auch vor massiven Drohungen gegen Karius und dessen Familie nicht zurück. Eine Sprecherin der Polizei von Merseyside sagte dem "Telegraph", die Behörden nähmen die Drohungen "sehr ernst". In jedem einzelnen Fall werde ermittelt.

Nach einem Überfall auf der Tauernautobahn in Salzburg warnt die Polizei nun bundesweit vor den Räubern . Alle österreichischen Autobahnen sind mögliche Tatorte. Aus Deutschland wurden bereits ähnliche Fälle gemeldet.

Ähnliches im Netz. Polizei warnt bundesweit vor Autobahnräubern - www.msn.com. Bundesweite Warnung vor Autobahnräubern . Nach einem Überfall auf Urlauber auf der Tauernautobahn (A10) in Salzburg warnt die Polizei bundesweit vor Räubern auf den Autobahnen .

  Polizei warnt bundesweit vor Autobahnräubern © Bild: Clemens Fabry

Die Räuber zerstechen Reifen und rauben ihre Opfer anschließend aus. Besonders Ältere und Urlauber sind betroffen. Auf der Tauernautobahn und in Deutschland gab es zuletzt Überfälle, die Polizei rechnet mit einem Zuwachs in der Ferienzeit.

Sie lauern ihren Opfern auf Tankstellen und Rastplätzen auf, zerstechen Autoreifen und rauben die Insassen aus, sobald deren Auto auf der Autobahn liegen bleibt. So gehen die Autobahnräuber vor. Nach einem Überfall auf der Tauernautobahn in Salzburg warnt die Polizei nun bundesweit vor den Räubern. Alle österreichischen Autobahnen sind mögliche Tatorte. Aus Deutschland wurden bereits ähnliche Fälle gemeldet.

Kuschliger Einsatz: Polizei rettet vergessenes Plüsch-Einhorn „Marina“

  Kuschliger Einsatz: Polizei rettet vergessenes Plüsch-Einhorn „Marina“ Kuschliger Einsatz: Polizei rettet vergessenes Plüsch-Einhorn „Marina“Das Mädchen war vor einigen Wochen mit den Eltern zu einem Fußballspiel des SV Werder Bremen in Hessen und hatte als Glücksbringer das kuschelige Einhorn dabei. Bei der Abreise wurde „Marina“ dann aber vergessen.

Bundesweite Warnung vor Autobahnräubern . Nach einem Überfall auf Urlauber auf der Tauernautobahn (A10) in Salzburg warnt die Polizei bundesweit vor Räubern auf den Autobahnen . Die Kriminellen manipulieren Autos und rauben anschließend die Besitzer aus.

Polizei warnt vor Räubern auf der Autobahn . Nachdem ein solcher Überfall auf Reisende auf der Tauernautobahn in Salzburg passiert ist, warnt die Polizei . Laut den Ermittlern sind hauptsächlich Urlauber und Urlauberinnen betroffen, da diese meistens eine höhere Geldsumme an Bord haben.

Es sind meist ältere Leute, die im Visier der Täter stehen. Die Räuber spähen ihre Opfer an Autobahntankstellen oder Rastplätzen aus. In unbeobachteten Momenten beschädigen sie die Reifen. Es sei immer der rechte hintere Reifen, sagt Gerhard Groß von der Autobahnpolizei zum ORF. „Entweder ist die Luft sofort weg aus dem Reifen, oder das Auto bleibt nach zwei bis fünf Kilometern auf der Autobahn liegen.“

Auf das Geld der Urlauber abgesehen

Sobald die Reisenden auf dem Pannenstreifen anhalten, um den Schaden zu beheben, kommt es zum Raubüberfall. Die Täter, die ihren Opfern folgen, bleiben stehen und bieten zuerst zum Schein Hilfe an, bevor sie die Insassen überfallen. Abgesehen haben es die Täter nur auf das Geld, meint Groß, da Urlauber oft größere Summen bei sich haben. Führerscheine, Ausweise und Kreditkarten würden nach den Überfällen neben der Autobahn entsorgt.

Die Polizei empfiehlt, Fahrzeuge nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Es sollte immer eine Person beim Auto bleiben, wenn möglich mit Mobiltelefon ausgerüstet. Die Autobahnpolizei erwartet mit dem Beginn der Urlaubssaison eine Zunahme dieser Form der Autobahnkriminalität. Die Salzburger Polizei kontrolliert nun verstärkt auf Rastplätzen und Parkplätzen und fährt auf Tauernautobahn und Westautobahn vermehrt Streife.

Lynchjustiz nach TV-Bericht über Pädophile - Mann lebensgefährlich verletzt .
Lynchjustiz nach TV-Bericht über Pädophile - Mann lebensgefährlich verletzt• Nach Ausstrahlung des Beitrags fuhren sie zu dem Haus und schlugen den 50-Jährigen in seiner Wohnung zusammen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!