Panorama Kleiner Trick: Wie Sie bei McDonald's immer frische Pommes und Burger bekommen

09:20  10 juni  2018
09:20  10 juni  2018 Quelle:   berliner-kurier.de

Verrückte Burger-Klage: Kunden verklagen McDonald's auf fünf Millionen Dollar - weil sie keinen Käse mögen

  Verrückte Burger-Klage: Kunden verklagen McDonald's auf fünf Millionen Dollar - weil sie keinen Käse mögen Verrückte Burger-Klage: Kunden verklagen McDonald's auf fünf Millionen Dollar - weil sie keinen Käse mögenIn Florida verklagen zwei Stammkunden McDonald's auf fünf Millionen Dollar. Der verrückte Grund: Sie hätten jahrelang für Käse auf dem Burger gezahlt, den sie nie erhalten haben.

Möchten Sie Burger und Pommes bei McDonalds immer frisch zubereitet bekommen , müssen Sie bei der Bestellung einen kleinen Trick anwenden.

Möchten Sie Burger und Pommes bei McDonalds immer frisch zubereitet bekommen , müssen Sie bei der Bestellung einen kleinen Trick anwenden. Das führt dazu, dass das Fastfood weich und pappig wird und an Geschmack verliert. Denn nur richtig frisch entfalten Pommes und Burger ihren

Neuer Inhalt (1): Mit einem ganz einfaches Trick soll bei McDonalds immer frische Burger und Pommes bekommen. (Symbolbild) © picture-alliance/ dpa Mit einem ganz einfaches Trick soll bei McDonalds immer frische Burger und Pommes bekommen. (Symbolbild)

Wer kennt es nicht? Man will sich mal eben schnell bei dem Fast-Food-Restaurant seines Vertrauens einen Burger holen und dann wartet man doch länger als geplant auf sein Essen oder der Burger ist fast kalt und matschig.

Das soll man mit einem ganz einfachen Trick vermeiden können...

Das könnte Sie auch interessieren

Erneut Insektengift in Hühnereiern entdeckt


Ex-McDonald's-Mitarbeiter erklärt

Ein ehemaliger McDonald's-Mitarbeiter packt aus.

Sein Tipp: Man solle immer den Kassenbon verlangen, sagte er „stern.de“. Dann bekäme man automatisch frisches Essen und einen schnellen Service.

Präsident Issoufou: Im Niger entführter Deutscher ist noch am Leben

  Präsident Issoufou: Im Niger entführter Deutscher ist noch am Leben Präsident Issoufou: Im Niger entführter Deutscher ist noch am LebenDer deutsche Mitarbeiter der Hilfsorganisation Help wurde am 11. April im Westen Nigers entführt und in Richtung Norden verschleppt. In der Grenzregion zu Mali sind bewaffnete Dschihadisten aktiv. Die Region gilt als äußerst instabil. Es gibt immer wieder Anschläge durch dschihadistische Gruppen, die sich in der Regel gegen militärische Einrichtungen und Flüchtlingscamps richten.

Mit diesem Trick bekommst du bei McDonald ' s immer frische Pommes . Allerdings gibt es einen ebenso simplen wie genialen Trick , wie du deinen Burger immer frisch vor deinen Augen zubereitet bekommst : Sag bei der Bestellung einfach, dass du den Burger deiner Wahl ohne Zwiebeln oder

Hunderte neue Filialen: Burger King sagt Dauerrivalen McDonald ' s den Kampf an. Derzeit ist Burger King in Deutschland halb so groß wie Marktführer McDonald ' s mit knapp 1500 Schnellrestaurants. Dieser Mann brachte den Hamburger nach Pjöngjang.

Das Zauberwort: „Den Kassenzettel bitte“

Das Prinzip ist ganz einfach. Verlangt man einen Kassenbon für sein Essen, befürchten die Mitarbeiter, man könne ein Testesser sein, der dafür bezahlt wird, dass er in der Filiale den Service und die Qualität des Essens testet.

Lesen Sie hier, was Sie bei McDonald's auf keinen Fall bestellen sollten und was doch.

Diese Tester können jedoch nur bezahlt werden, wenn sie nachweisen können, dass sie auch wirklich in der Filiale gegessen und das Essen bezahlt haben.

Ob bei McDonald's tatsächlich Testesser umgehen und sich nach dem Kauf eine Rechnung ausstellen lassen, hat das Unternehmen bisher nicht bestätigt.

(mie)

Mehr auf MSN

Geld abheben: Immer mehr Banken fordern Mindestbetrag von 50 Euro .
Geld abheben: Immer mehr Banken fordern Mindestbetrag von 50 Euro Die Verbraucherzentrale warnt davor, dass immer mehr Banken einen Mindestbetrag von 50 Euro beim Abheben an einem Geldautomaten einführen. Dies könne für viele Kunden ein Problem darstellen.Rund 88 Prozent der Deutschen nutzen laut einer Umfrage der GfK Nürnberg, die im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken geführt wurde, regelmäßig einen Geldautomaten um Bargeld abzuheben. Davon hebt knapp die Hälfte mehr als 100 Euro ab. Jeder Achte zieht am Automaten weniger als 50 Euro ab; bei den unter 30-Jährigen ist es jeder Dritte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!