Panorama Frankreichs Metzger fordern Polizeischutz

12:36  04 juli  2018
12:36  04 juli  2018 Quelle:   rp-online.de

Wirtschaftsvertreter fordern Ende des Koalitionsstreits

  Wirtschaftsvertreter fordern Ende des Koalitionsstreits Wirtschaftsvertreter fordern Ende des KoalitionsstreitsDie Koalitionäre sollten "das Ziehen roter Linien unterlassen und sich zusammenraufen", sagte der Präsident des Industrieverbands BDI, Dieter Kempf, am Montagabend vor der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung Düsseldorf. Der Umgang der Koalitionäre untereinander müsse sich ändern. Es gebe genügend Zukunftsthemen für das Regierungsbündnis aus CDU, CSU und SPD, betonte Kempf.

Die Metzger in Frankreich fordern Polizeischutz . Vermutlich militante Veganer haben Metzgereien und Fischgeschäfte mit Kunstblut beschmiert und Läden verwüstet. Der Branchenverband spricht provokant von Terrorismus.

Zerstörte Schaufenster, verschmierte Fassaden: Militante Tierschützer attackierten in Frankreich gleich mehrere Metzgereien. Jetzt soll die Polizei eingreifen.

Frankreichs Metzger fordern Polizeischutz © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Frankreichs Metzger fordern Polizeischutz

Paris. Die französischen Metzger bekommen Unterstützung von der Polizei - gegen angeblich militante Veganer. Der Chef des nationalen Fleischerverbandes zeigte sich nach einem Empfang im Pariser Innenministerium am Dienstag zufrieden.

"Ich denke, dass die Straflosigkeit aufhören wird", sagte Jean-François Guihard. Guihard und andere Vertreter der Metzgerzunft forderten nach seinen Worten Polizeischutz, "damit die Meister ihre Arbeit machen können". Der Chef des Fleischerverbandes lobte, die Berater von Innenminister Gérard Collomb hätten bei dem einstündigen Treffen "wirklich genau zugehört". Der Minister selbst nahm nicht teil.

Klare Sache: Keine Überraschungen in Gruppe C - Frankreich und Dänemark weiter

  Klare Sache: Keine Überraschungen in Gruppe C - Frankreich und Dänemark weiter  

Der jüngste Auswuchs ideologisch-idiotisch motivierter linker Gewalt trifft Frankreichs Metzger . Bereits Ende Juni forderten die 18.000 Vertreter des Berufsstandes Schutz seitens der Behörden und der Verband hatte einen entsprechenden Brief an Innenminister Gerard Collomb geschickt.

Die französischen Metzger bekommen Unterstützung von der Polizei - gegen angeblich militante Veganer. Guihard und andere Vertreter der Metzgerzunft forderten nach seinen Worten Polizeischutz , "damit die Meister ihre Arbeit machen können".

"Wir haben niemals verlangt, vor jedes Geschäft einen Polizisten zu stellen", fügte Guihard hinzu. "Aber die Berater des Ministers haben uns versichert, dass die Präfekturen in den Verwaltungsbezirken das Nötige bei der örtlichen Polizei und Gendarmerie veranlassen werden", sagte er.

In einem vergangene Woche bekannt gewordenen Brief an das Innenministerium hatte der Fleischerverband über "physische, verbale und moralische Gewalt" geklagt. Die 18.000 Vertreter des Berufsstandes bekämen die "Folgen des Medienhypes um die vegane Lebensart" zu spüren, hieß es darin.

In Frankreich waren zuletzt mehrere Metzgereien mit falschem Blut bespritzt worden. Zudem wurde eine Veganerin im März zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil sie die Tötung eines Fleischers bei einer Geiselnahme als "gerecht" bezeichnet hatte. Der Mann wurde von einem Islamisten in einem Supermarkt im südfranzösischen Trèbes getötet.

Mehr auf MSN

US-Report prangert an: Amazons rechte Ecke: Vom Nazi-Schulranzen bis zur Rassenkunde für Kindle .
US-Report prangert an: Amazons rechte Ecke: Vom Nazi-Schulranzen bis zur Rassenkunde für KindleHakenkreuz-Schmuck, Nazi-Spielfiguren, Baby-Strampler mit brennenden Kreuzen: Ein US-Report zeigt auf, was alles an Hass-Artikeln auf Amazon angeboten wird - obwohl es eigentlich verboten ist.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!