Panorama Unwetter in Japan forderte mindestens 65 Tote

10:20  08 juli  2018
10:20  08 juli  2018 Quelle:   kleinezeitung.at

Mindestens 29 Tote bei Kämpfen und Explosion in Afghanistan

  Mindestens 29 Tote bei Kämpfen und Explosion in Afghanistan Mindestens 29 Tote bei Kämpfen und Explosion in AfghanistanDas könnte Sie auch interessieren:

Unwetter in Japan forderte mindestens 65 Tote . «Noch nie da gewesener Regen»: Über 100 Tote nach Unwettern in Japan . Hochwasser auf Hawaii: Hunderte Menschen aus der Luft evakuiert.

Hiroshima (dpa) - Unwetter mit außergewöhnlich viel Regen haben in Japan mindestens 83 Menschen in den Tod gerissen. Allein dort wurden 37 Tote und 40 Vermisste gemeldet. Auf der südwestlichen Hauptinsel Shikoku starben 22 Menschen.

Bild: APA (AFP) © Bild: APA (AFP) Bild: APA (AFP)

Bei schweren Unwettern mit außergewöhnlich viel Regen sind in Japan mindestens 65 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 45 Personen werden noch vermisst, wie der Nachrichtensender NHK am Sonntag berichtete. Der seit Tagen andauernde Regen überflutete Straßen und löste Erdrutsche aus. Berichten zufolge verließen wegen der Wassermassen Millionen Japaner ihre Häuser.

Andere mussten sich auf Dächer von Gebäuden retten. Tausende Helfer sind im Einsatz. Die Wetterbehörde warnte vor weiteren heftigen Niederschlägen. Die Situation sei "extrem gefährlich". Regierungschef Shinzo Abe sagte, dass die Helfer gegen die Zeit arbeiteten. Er hatte das Kabinett angewiesen, unverzüglich Rettungsarbeiten auf den Weg zu bringen.

Tagelange schwere Regenfälle hatten in Teilen Japans zu Überschwemmungen und Erdrutschen geführt, der Wetterdienst sagte für das gesamte Wochenende weitere heftige Regenfälle voraus. Bei Tokio hatte es zudem am Samstag ein Erdbeben der Stärke 5,9 gegeben.

Besonders betroffen war die Region um die Millionenstadt Hiroshima. Allein dort wurden 27 Tote und 21 Vermisste gemeldet. Auf der südwestlichen Hauptinsel Shikoku starben 19 Menschen. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen.

Zehn Tote bei Anschlag auf Ausbildungszentrum in Afghanistan .
Zehn Tote bei Anschlag auf Ausbildungszentrum in AfghanistanDas könnte Sie auch interessieren:

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!