Panorama Zeckenforscher erwartet stärkere Ausbreitung des FSME-Virus im Norden

12:26  09 juli  2018
12:26  09 juli  2018 Quelle:   msn.com

Rettungstaucher stirbt an Sauerstoffmangel

  Rettungstaucher stirbt an Sauerstoffmangel Rettungstaucher stirbt an SauerstoffmangelEin Taucher ist bei den Rettungsbemühungen für die in einer Höhle in Thailand gefangenen Jungen ums Leben gekommen. Das frühere Mitglied der thailändischen Marine-Spezialeinheit sei an Sauerstoffmangel gestorben, teilten die Behörden am Freitag mit. Der Retter war nach den Worten von Kommandeur Arpakorn Yookongkaew auf freiwilliger Basis in der Grotte in der Provinz Chiang Rai. Er sei in einem Nachteinsatz umgekommen, bei dem er mit Sauerstoffkanistern hantiert habe, sagte er auf einer Pressekonferenz.

Die Frühsommer - Meningoenzephalitis (FSME) ist eine Viruserkrankung, die zur Entzündung des Gehirns, der Österreich gehört zu den am stärksten von der FSME betroffenen Ein Zeckenforscher befürchtet die Ausbreitung des durch die Tiere übertragenen FSME - Virus auch in Norddeutschland.

Die Frühsommer - Meningoenzephalitis ( FSME ) ist eine Viruserkrankung, die zur Entzündung des Gehirns, der Hirnhäute und/oder des Zentralnervensystems führen kann. Das Virus wird im Gegensatz zur Borreliose unmittelbar nach dem Stich übertragen.

Zecken können FSME-Virus übertragen: Ein Zeckenforscher befürchtet eine Ausbreitung des durch die Tiere übertragenen FSME-Virus in den Norden. © Bereitgestellt von AFP Ein Zeckenforscher befürchtet eine Ausbreitung des durch die Tiere übertragenen FSME-Virus in den Norden. "Wir sehen bereits jetzt, dass sich das FSME-Virus weiter in den Norden ausbreitet", sagte Gerhard Dobler der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Ein Zeckenforscher befürchtet die Ausbreitung des durch die Tiere übertragenen FSME-Virus auch in Norddeutschland. "Wir sehen bereits jetzt, dass sich das FSME-Virus weiter in den Norden ausbreitet und es eine Tendenz auch in Richtung Nordwesten gibt", sagte Zeckenexperte Gerhard Dobler der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Montag. Die Einschätzung des Robert-Koch-Instituts, dass mit größeren Veränderungen nicht zu rechnen sei, teile er nicht.

HIV-Impfstoff: Forscher erzielen Fortschritt bei Suche

  HIV-Impfstoff: Forscher erzielen Fortschritt bei Suche HIV-Impfstoff: Forscher erzielen Fortschritt bei Suche

“Wir sehen bereits jetzt, dass sich das FSME - Virus weiter in den Norden ausbreitet und es eine Tendenz auch in Richtung Nordwesten gibt”, sagte der Experte im Gespräch mit der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. “Ich rechne mit einer weiteren Ausbreitung eher noch in Richtung Westen.”

Zeckenforscher erwartet stärkere Ausbreitung des FSME - Virus im Norden mehr AOK-Studie: 58 Prozent der Eltern sind übergewichtig oder fettleibig mehr Fachzeitschrift "The Lancet" zieht nach tödlichen Experimenten Artikel zurück mehr Eröffnungsplädoyers in US-Prozess von Krebspatient

Das könnte Sie auch interessieren:

Krebserregend? Dieser Blutdrucksenker wird jetzt zurückgerufen

Die weitaus meisten Erkrankungsfälle seien auch im Jahr 2017 in Süddeutschland aufgetreten, sagte der Wissenschaftler vom Institut für Mikrobiologie der Bundeswehr in München. Immer wieder hätten sich jedoch auch Menschen in privaten Gärten in Berlin, in Stadtparks in Mecklenburg-Vorpommern und auch an der niedersächsisch-niederländischen Grenze angesteckt.

"Die Entwicklung bleibt regional sehr unterschiedlich", hob Dobler hervor. So sei die Zahl der FSME-Erkrankungsfälle in Unterfranken, in Hessen, im Odenwald und auch im nördlichen Baden-Württemberg sogar deutlich zurückgegangen. "Momentan wissen wir nicht, was die Ursache dafür ist, dass die FSME da praktisch verschwindet", räumte der Forscher ein.

Erdogan ernennt Schwiegersohn zum Finanzminister

  Erdogan ernennt Schwiegersohn zum Finanzminister Erdogan ernennt Schwiegersohn zum Finanzminister Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat seinen Schwiegersohn Berat Albayrak zum neuen Finanzminister ernannt. Nur wenige Stunden nach seiner eigenen Vereidigung gab Erdogan am Montagabend sein Kabinett bekannt. Als Reaktion auf die Personalentscheidung verlor die türkische Lira an den Finanzmärkten an Wert. Im Wahlkampf hatte Erdogan angekündigt, dass er als Präsident eine stärkere Kontrolle über die Zentralbank ausüben wolle. Das hat bei Investoren Sorgen geschürt, die Unabhängigkeit der Notenbank könnte in Gefahr geraten.

Zeckenforscher erwartet stärkere Ausbreitung des FSME - Virus im Norden mehr Eröffnungsplädoyers in US-Prozess von Krebspatient gegen Monsanto mehr Fachzeitschrift "The Lancet" zieht nach tödlichen Experimenten Artikel zurück mehr Barmer-Report warnt vor

Österreich gehört zu den am stärksten von der FSME betroffenen Gebieten Europas. In allen Bundesländern kommen mit FSME - Viren Seit einigen Jahren wird in Europa eine Ausbreitung der Gebiete sowohl nach Norden als auch in höhere Lagen beobachtet. Die Karte zeigt die Verbreitung

Generell könne gesagt werden, dass in Deutschland die gefährliche Hirnhautentzündung seit wenigen Jahren bevorzugt auch in Regionen neu auftrete, die mit 600 bis 700 Meter etwas höher liegen.

Zecken sind Hauptüberträger der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), einer viralen Hirnhautentzündung. Neben der FSME, die auch tödlich enden kann, kann der gemeine Holzbock auch die Borreliose übertragen. Während es für die FSME eine vorbeugende Impfung gibt, steht für die Borreliose kein Impfstoff zur Verfügung. Infektionen können aber mit Antibiotika behandelt werden.

Als FSME-Risikogebiete gelten aktuell 156 Kreise in Deutschland. Dazu zählen fast ganz Bayern und Baden-Württemberg, aber auch Teile von Hessen, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Sachsen und des Saarlands.

Mehr auf MSN

Schneller informiert mit der neuen Microsoft Nachrichten App


AfD-Anfrage im Landtag: Burkinis müssen nicht von Steuerzahlern finanziert werden .
AfD-Anfrage im Landtag: Burkinis müssen nicht von Steuerzahlern finanziert werden

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!