Panorama In diesem Restaurant braten Roboter die Burger

07:45  12 juli  2018
07:45  12 juli  2018 Quelle:   kurier.at

Justin Bieber und Hailey Baldwin: Machen sie jetzt ernst?

  Justin Bieber und Hailey Baldwin: Machen sie jetzt ernst? Justin Bieber und Hailey Baldwin: Machen sie jetzt ernst?Das könnte Sie auch interessieren

Doch ein Restaurant , in dem Roboter den kompletten Burger zubereiten, ist noch eher die Ausnahme. In seiner Küche werken zwei riesige Roboteranlagen anstatt menschlicher Köche. Zusammen kommen sie auf eine Kapazität von 240 Burgern pro Stunde.

„Flippy“ Dieser Roboter brät Burger wie ein echter Profi. Veröffentlicht am 20.03.2017 | Lesedauer: 2 Minuten. Das birgt große Chancen und mindestens so große Risiken – auch in der Küche von Fast-Food- Restaurants .

Ein US-Amerikaner tüftelte achte Jahre an der ausgefeilten Technik - jetzt eröffnete er sein erstes Lokal.

  In diesem Restaurant braten Roboter die Burger © Getty Images/iStockphoto/Lisovskaya/iStockphoto

Dass Arbeitsbereiche auch im Gastgewerbe zumindest teilweise an Roboter-Helfer ausgelagert werden, ist nichts Neues. Doch ein Restaurant, in dem Roboter den kompletten Burger zubereiten, ist noch eher die Ausnahme. Der Tüftler Alex Vardakostas hat nun genau das in Form eines Start-upsSan Francisco kürzlich eröffnet.

In seiner Küche werken zwei riesige Roboteranlagen anstatt menschlicher Köche. Zusammen kommen sie auf eine Kapazität von 240 Burgern pro Stunde. Es soll aber kein Fastfoodrestaurant, sondern qualitativ hochwertig sein. Er lege auf die Qualität der Grundprodukte wert, sagte Vardakostas. Weil unter anderem Personalkosten gespart werden, könne er die Burger um 6 Dollar anstatt wie sonst üblich um 8 bis 12 Dollar anbieten.

Gruseliger Knochen-Fund: Anklage! Zerstückelte ein Koch (36) seinen Kollegen?

  Gruseliger Knochen-Fund: Anklage! Zerstückelte ein Koch (36) seinen Kollegen? Gruseliger Knochen-Fund: Anklage! Zerstückelte ein Koch (36) seinen Kollegen? Rund zwei Jahre nach dem Fund einer Leiche ohne Kopf am Kölner Rheinufer ist Anklage gegen einen 36-jährigen Chinesen erhoben worden.Dem Mann werde Totschlag vorgeworfen, sagte ein Sprecher des Landgerichts Köln am Dienstag. Der Beschuldigte soll im Sommer 2016 einen damals 28 Jahre alten Koch-Kollegen und Landsmann nach einer Auseinandersetzung in Köln getötet und beseitigt haben.Dem Arbeitgeber hatte der Beschuldigte laut Anklage erzählt, der zweite Koch sei abgereist, um in einer anderen deutschen Stadt zu arbeiten.

Ein kalifornisches Burger - Restaurant setzt künftig auf Roboter , um seine Buletten zu braten – viele Köche könnten arbeitslos werden. Eine Burgerkette in Kalifornien geht ganz neue Wege in der Küche: Sie setzt in der Küche 'Flippy' ein, einen Roboter , der eigenständig Burger braten und so bis

„Flippy“ Dieser Roboter brät Burger wie ein echter Profi. „Flippy" ist mit einem Arm, Wärme- und 3D-Sensoren und Kameras ausgestattet. Er kann so ziemlich alles rösten, was man für einen Burger braucht: Patties, Brötchen, Bacon, Zwiebeln oder auch Hähnchenteile.

Die beiden Roboter brauchen einiges an Platz, da sie verschiedene Fähigkeiten erfüllen müssen, vom Aufschneiden der Burger-Buns bis zum Formen des Fleisches und Auflegen von Gurken, Tomaten und Käse. Die Maschine besteht daher auch aus mehr als 7000 Einzelteilen.

Übrigens ist die Creator-Filiale auch sonst ganz auf Vollautomatik eingestellt: Bestellt wird via Tablet, die Bestellung kommt auf elektronischem Weg in die Küche.

Lesen Sie auch: Studie: Hitze lässt uns langsamer denken

Ab Mittwoch arbeiten die Bürger nicht mehr für die Staatskasse .
Ab Mittwoch arbeiten die Bürger nicht mehr für die StaatskasseDie Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote liege in diesem Jahr bei voraussichtlich 54,3 Prozent und damit so hoch wie noch nie. Dies sei vor allem Folge "heimlicher" Steuererhöhungen: "Denn die allgemein gute Lohn- und Einkommensentwicklung treibt die Bürger in immer höhere Steuersätze", erklärte der Steuerzahlerbund.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!