Panorama Mobilfunker wollen LTE stark ausbauen

08:45  12 juli  2018
08:45  12 juli  2018 Quelle:   rp-online.de

McDonald’s: Kursschwäche = Kaufchance

  McDonald’s: Kursschwäche = Kaufchance McDonald’s: Kursschwäche = KaufchanceDie wichtigste Mahlzeit ist das Frühstück, sagen viele Ernährungsexperten. Doch hier hat McDonald’s offenbar noch Potenzial. „Wir haben das Frühstück ein wenig schleifen lassen“, gibt Kevin Ozan, Finanzchef bei McDonald’s, zu. „Wir haben uns ablenken lassen von den anderen Bereichen, die gut laufen.

LTE Long Term Evolution . AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen. Ja sehr bedenktlich. Die LTE Leistungsklassen kommen dann eh nächstes Jahr Es wird seit Jahren darüber geredet dass der Traffic im Internet stetig mehr wird, seit Jahren wird kontinuierlich brav ausgebaut

Das ist die Seite für alle Wohnmobil-Selbstausbauer. Im Buch zur Seite beschreibe ich den Auf- und Ausbau eines Wohnmobils detailliert anhand unseres Selbstbaus auf Basis eines Mercedes 914 Allrad-Lkws.

Berlin. Die Qualität der Mobilfunknetze auf dem Land ist oft katastrophal. Für die Aufrüstung verlangen die Netzbetreiber einen Preis.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) besichtigt einen © Bereitgestellt von Arne Immanuel Bänsch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) besichtigt einen

Die Mobilfunkkonzerne Deutschlands werden sich voraussichtlich zu einem deutlichen Ausbau ihrer jetzigen LTE-Netze gerade auf dem Land bekennen. Als Gegenleistung wird Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ihnen beim Mobilfunkgipfel am Donnerstag zusichern, sich für weniger teure Auflagen für den Aufbau des künftigen Mobilfunknetzes der fünften Generation (5G) einzusetzen. Dies erfuhr unsere Redaktion aus informierten Kreisen. Bis zuletzt wurde um einen Kompromiss gerungen.

Entwicklungsminister Müller: Verantwortung für Herkunftsländer übernehmen

  Entwicklungsminister Müller: Verantwortung für Herkunftsländer übernehmen Entwicklungsminister Müller: Verantwortung für Herkunftsländer übernehmenDas könnte Sie auch interessieren:

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Service bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Verwendung von Cookies auf Starkl.at zu.Datenschutzerklärung.

AW: Mobilfunker wollen Netzneutralität abschaffen. Ja sehr bedenktlich. Die LTE Leistungsklassen kommen dann eh nächstes Jahr Es wird seit Jahren darüber geredet dass der Traffic im Internet stetig mehr wird, seit Jahren wird kontinuierlich brav ausgebaut von den meisten ISPs, Carriern, RZ

Wahrscheinlich werden sich Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland verpflichten, ihre LTE-Netze so auszubauen, dass sie 99 Prozent der Bevölkerung erreichen werden. Verpflichtet sind sie bisher nur zu einer Versorgung für 98 Prozent der Bürger. Ginge es nach Scheuer, sollte eine Versorgung von 99,5 Prozent der Bürger durchgesetzt werden, aber dann müssten viele Mini-Ortschaften auf dem Land mit Mobilfunkmasten versorgt werden, was jeweils mehrere zehntausend Euro kosten würde.

Als wohl wichtigstes Zugeständnis scheint sich abzuzeichnen, dass es bei den künftigen 5G-Netzen doch keine Pflicht für ein „nationales Roaming“ geben soll. Dies hätte zur Folge, dass mögliche rein regionale Anbieter nicht mehr das Recht hätten, die bundesweite Infrastruktur der drei Marktführer uneingeschränkt und preisgünstig nutzen zu dürfen. Diese Auflage lehnen die drei Mobilfunker ab, weil sie fürchten, dass der Serviceprovider United Internet („1&1“) ihnen überall und sehr günstig Konkurrenz machen könnte. „Das wäre Trittbrettfahrerei“, sagt ein Manager eines Netzbetreibers.

Pogba widmet Sieg den geretteten Kindern in Thailand

  Pogba widmet Sieg den geretteten Kindern in Thailand Pogba widmet Sieg den geretteten Kindern in Thailand

☏ 02306 980-86-63. Wo wollen Sie Ihr neues Zuhause finden? Unsere Neubauprojekte für Sie: LÜNEN.

Herzlich Willkommen bei BAUSTARK Trockenbau & Stuckarbeiten! Wir möchten Ihnen auf unserer Homepage unser Unternehmen und unsere Leistungen vorstellen. Die Firma Baustark ist ein Meisterbetrieb aus 8530 Deutschlandsberg, Frauentaler Straße 105. Das derzeitige Team umfasst

Vielleicht könnte Sie das auch interessieren: Macht das Starren aufs Handy wirklich deine Augen kaputt?

Vorbild für das nationale Bündnis wäre ein Ende Juni von NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart (FDP) vorgestellter Mobilfunkpakt mit den Netzbetreibern. Darin verpflichten sich die Unternehmen in NRW zu einer Versorgung von 99 Prozent der Haushalte mit LTE bis Ende 2020. Als Gegenleistung sagte Pinkwart zu, neue Masten schneller zu genehmigen und sich in Berlin und bei der Bundesnetzagentur für weniger harte Auflagen für 5G einzusetzen.

Außerdem soll wohl die Pflicht wegfallen, schnell auch das flache Land mit 5G zu versorgen. Rein technisch wäre dies sowieso nur sehr schwer möglich und sehr teuer. Diese Nachricht dürfte gerade im ländlich geprägten Bayern nicht besonders gut ankommen – speziell so kurz vor der Landtagswahl. Was CSU-Mann Scheuer helfen könnte: Immerhin wird LTE ausgebaut. 

Trump bleibt wegen Putin-Gipfel unter Druck .
Trump bleibt wegen Putin-Gipfel unter DruckTrump hatte bei der Pressekonferenz beim Gipfel mit Putin am Montag öffentlich Erkenntnisse der US-Geheimdienste angezweifelt, dass sich Russland in die US-Wahlen 2016 eingemischt habe. Das Dementi Putins hatte er als "extrem stark und kraftvoll" bezeichnet. Der US-Präsident war dafür in den USA über Parteigrenzen hinweg heftig angegangen worden. Er ruderte daraufhin zurück und sagte, er habe sich versprochen. Anschließend griff er seine Kritiker scharf an.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!