Panorama Mit Fotos ihrer Kinder: Morddrohung! Hamburger Millionärs-Familie erpresst

13:00  12 juli  2018
13:00  12 juli  2018 Quelle:   mopo.de

Rettung nach 20 Stunden: 55-Jährige mit ihrer Luftmatratze ins offene Meer abgetrieben

  Rettung nach 20 Stunden: 55-Jährige mit ihrer Luftmatratze ins offene Meer abgetrieben Rettung nach 20 Stunden: 55-Jährige mit ihrer Luftmatratze ins offene Meer abgetriebenAls sie nicht von ihrem Badeausflug zurückkehrte, alarmierte ihre Familie die nationale Küstenwache. Erst nach 20 Stunden wurde die 55-Jährige Russin von einem Flugzeug der Frontex auf dem offenen Meer treibend entdeckt und von der Küstenwache gerettet. Wie Frontex erklärte, hatte sie mehr als 16 Kilometer zurückgelegt. Die Touristin wurde wegen starker Unterkühlung sowie Hautverbrennungen durch die Sonne ins Krankenhaus eingeliefert.

Hamburger Millionärs - Familie erpresst . Die Beamten brachten die Kinder sofort aus der Stadtwohnung in Sicherheit und inspizierten die Fotos . Laut „Abendblatt“ sind die Ermittler sicher, dass die Fotos echt sind.

Pistole auf schlafende Kinder gerichtet | Hamburger Millionärs - Familie mit Schock- Fotos erpresst . Der Täter fotografierte die schlafenden Jungen im Kinderzimmer, während er eine Pistole auf sie richteteFoto: mauritius images.

Ein schlafendes Kind (Symbolbild). © dpa Ein schlafendes Kind (Symbolbild).

Es ist die Albtraum-Vorstellung aller Eltern: Jemand bedroht die eigenen Kinder. Eine Hamburger Millionärsfamilie hat genau diesen Horror nun durchlebt. Die Täter kamen in die Wohnung der Familie, richteten Pistolen auf die schlafenden Kinder, fotografierten das Ganze und erpressten die Eltern mit den Bildern. Es gibt zwei Tatverdächtige – ob aber Anklage erhoben wird, ist ungewiss.

Das könnte Sie auch interessieren:

USA: Hinrichtung scheitert an Pharma-Hersteller

Es war der Haushälter, der laut „Hamburger Abendblatt“ im Januar die grausige Entdeckung machte: Unter der Bettdecke im Kinderzimmer lagen Fotos. Bilder, auf denen Unbekannte Pistolen auf die beiden Jungen (7, 9) richteten, während diese schliefen.

HSV drohen Millionen-Rückzahlungen an Kühne

  HSV drohen Millionen-Rückzahlungen an Kühne HSV drohen Millionen-Rückzahlungen an KühneWie die Bild berichtet, erhält der 81-Jährige, der aufgrund von Streitigkeiten mit der HSV-Führung dem Klub aktuell keine weiteres Geld zur Verfügung stellen will, bei Weiterverkäufen von ihm finanzierter Spieler die einst aufgewendeten Transfersummen in voller Höhe zurück. Somit blieben dem HSV nur etwaige Gewinne.

Mit abscheulichen Fotos ist eine Hamburger Millionärsfamilie erpresst worden: 300.000 Euro sollte sie zahlen, damit ihre Kinder nicht sterben. Einen entsprechenden Bericht des " Hamburger Abendblatts" bestätigte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft.

Pistole auf schlafende Kinder gerichtet Hamburger Millionärs - Familie mit Schock- Fotos erpresst . Einen entsprechenden Bericht des „ Hamburger Abendblatts“ bestätigte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft.

Auch ein Erpresserschreiben fand der Haushälter: Die Mutter, die getrennt vom Vater der Kinder lebt, solle innerhalb von 48 Stunden 300.000 Euro zahlen, sonst würden die Kinder getötet werden. 

Polizei bringt Kinder sofort in Sicherheit

Der Haushälter alarmierte sofort die Mutter (39), die wiederum den Vater der Kinder anrief. Der verständigte die Polizei. Die Beamten brachten die Kinder sofort aus der Stadtwohnung in Sicherheit und inspizierten die Fotos. Laut „Abendblatt“ sind die Ermittler sicher, dass die Fotos echt sind. Das bedeutet: Jemand muss ins Haus gekommen sein und die Kinder im Schlaf fotografiert haben – eine gruselige Vorstellung.

Da es keine Einbruchsspuren gab, gingen die Ermittler schnell davon aus, dass der oder die Täter aus dem unmittelbaren Umfeld der Familie stammen müssten. Wochenlang wurde vor allem das Umfeld der Mutter unter die Lupe genommen. Schließlich gerieten der 43-jährige Lebensgefährte der Mutter und dessen 31-jähriger Bekannter ins Visier der Ermittler. 

Eiskalt betrogen: Frau kommt ihrem Ehemann auf die Schliche – weil seine Pickel ihn verraten

  Eiskalt betrogen: Frau kommt ihrem Ehemann auf die Schliche – weil seine Pickel ihn verraten Eiskalt betrogen: Frau kommt ihrem Ehemann auf die Schliche – weil seine Pickel ihn verratenDas könnte Sie auch interessieren:

Hamburger Millionärs - Familie erpresst . Mit Fotos ihrer Kinder : Morddrohung ! Hamburger Millionärs - Familie erpresstDas könnte Sie auch interessieren

Unbekannte Täter bedrohen Kinder der Familie mit Waffe und fordern 300.000 Euro. Beweislage gegen Verdächtige reicht nicht aus. Hamburger Abendblatt. Suche. Suchen Sie hier nach allen Meldungen. Home. Meinung. Fotos .

Keine Hinweise auf Erpresserschreiben

Ende März schlugen die Beamten dann zu: Sie durchsuchten mehrere Wohnungen in Hamburg und Berlin, die in Zusammenhang mit den Männern stehen sollen. Laut „Abendblatt“ konnten diverse Unterlagen, Computer und Datenträger sichergestellt werden. Was die Ermittler aber nicht fanden, waren Hinweise auf das Erpresserschreiben. 

Der Fall liegt mittlerweile bei der Staatsanwaltschaft. Ob die aber tatsächlich Anklage erhebt, ist unklar. Die Beweislage sei sehr dünn – auch, da der oder die Erpresser sich nicht noch einmal gemeldet haben.

Mehr auf MSN:

Schwerer Unfall: Auto rammt Rettungswagen mit schwangerer Frau − mehrere Verletzte .
Schwerer Unfall: Auto rammt Rettungswagen mit schwangerer Frau − mehrere VerletzteEs gab bei dem Unfall am Dienstagabend fünf Verletzte, wie eine Sprecherin des Lagezentrums der Polizei sagte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!