Panorama Man ist nie zu alt für Wacken: Polizei bringt Metal-Fans nach Festival zurück ins Heim

15:26  05 august  2018
15:26  05 august  2018 Quelle:   berliner-kurier.de

Metal-Festival: Wacken-Chef: "Wir sind nicht bereit, uns den Wünschen einiger Bands anzupassen"

  Metal-Festival: Wacken-Chef: Metal-Festival: Wacken-Chef: "Wir sind nicht bereit, uns den Wünschen einiger Bands anzupassen"In dieser Woche wird das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein zum Metal-Mekka. Im Gespräch mit dem stern spricht Festival-Gründer Thomas Jensen über die teils extremen Gagen von Rockstars, den Nachwuchs im Metal - und warum er hofft, dass Rammstein noch einmal auf den Acker zurückkehrt.

Für Heavy Metal ist man nie zu alt , dachten sich wohl zwei betagte Herren, die die Polizei in der Nacht zu Samstag aufgriff – sie waren aus einem Panorama Heavy- Metal - Festival - Metalheads feiern den Friesenjung: Otto rockt beim Wacken . © Getty Images Fans vor der Bühne beim Wacken

Für Heavy Metal ist man nie zu alt , dachten sich wohl zwei betagte Herren, die die Polizei in der Nacht zu Samstag aufgriff – sie waren aus einem Panorama Heavy- Metal - Festival - Metalheads feiern den Friesenjung: Otto rockt beim Wacken . © Getty Images Fans vor der Bühne beim Wacken

Fans beim Wacken: Fans vor der Bühne beim Wacken Open Air 2018. © Getty Images Fans vor der Bühne beim Wacken Open Air 2018.

Man ist niemals zu alt für Heavy Metal! Das wissen auch zwei Senioren, die sich in der Nacht zu Samstag aus einem Dithmarscher Altenheim auf den Weg zum „Wacken Open Air“ machten. Ihr Fehlen wurde allerdings von den Altenheim-Pflegern bemerkt und offenbar nicht für gut befunden – die Polizei griff die beiden Männer schließlich auf.

Das könnte Sie auch interessieren:

Rätsel um drei Berliner Findelkinder : Kommt bald das nächste Baby?

„Sie machten sich allerdings nur widerwillig auf den Heimweg, sodass ein Streifenwagen das beauftragte Taxi vorsorglich begleitete“, hieß es von der Polizei dazu.

Kein Ende im Fall Sami A.: Anwältin beantragt Zwangsgeld

  Kein Ende im Fall Sami A.: Anwältin beantragt Zwangsgeld Kein Ende im Fall Sami A.: Anwältin beantragt ZwangsgeldIm Rechtsstreit um die Abschiebung des tunesischen Islamisten Sami A. fordert seine Anwältin von der Stadt Bochum ein Zwangsgeld von 10.000 Euro.

Für Heavy Metal ist man nie zu alt , dachten sich wohl zwei betagte Herren, die die Polizei in der Nacht zu Samstag aufgriff – sie waren aus einem Altenheim abgehauen und auf dem Weg zum Wacken - Festival . Ihren Heimweg traten die Senioren nur widerwillig an.

Für Heavy Metal ist man nie zu alt , dachten sich wohl zwei betagte Herren, die die Polizei in der Nacht zu Samstag aufgriff – sie waren aus einem Altenheim abgehauen und auf dem Weg zum Wacken - Festival . Weitere ungewöhnliche Polizei -Einsätze beim Wacken Open Air finden Sie hier.

Am Samstagabend zogen Veranstalter, Einsatzkräfte und Helfer ein durchweg positives Fazit der 29. Auflage des Heavy-Metal-Festivals. Bei einer Besucherzahl von 75.000 Menschen gebe es in einer Großstadt mit ähnlicher Einwohnerzahl verhältnismäßig mehr Einsätze, teilten Polizei und Rettungsdienst mit.

200 Bands bei Wacken auf der Bühne

Nach Angaben der Veranstalter waren täglich 250 Feuerwehrleute, 400 Polizisten und 900 Sanitäter im Einsatz. 2018 standen laut Veranstalter knapp 200 Bands beim Wacken auf den Bühnen. Die letzten Auftritte waren für Samstagabend vorgesehen.

Eines der Highlights des Festivals war Komiker Otto, der einen denkwürdigen Auftritt hinlegte. Tausende Fans waren zum Auftritt des frischgebackenen 70-Jährigen gekommen und feierten bei seinen Klassikern wie „Friesenjung“ und „Aber bitte mit Sahne“.

Gefährliches Selfie: Barbara Schönebergers Fans schalten Polizei ein .
Gefährliches Selfie: Barbara Schönebergers Fans schalten Polizei einEin Foto von einer der beliebtesten Moderatorinnen Deutschlands rief jetzt sogar die Polizei auf den Plan.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!