Panorama Vermögen ergaunert: Jetset-Mönch zu 114 Jahren Haft verurteilt

12:10  09 august  2018
12:10  09 august  2018 Quelle:   berliner-zeitung.de

Toronto, Kanada: Zwei Männer wären um Haaresbreite in einem Fahrstuhl gestorben - durch Ertrinken

  Toronto, Kanada: Zwei Männer wären um Haaresbreite in einem Fahrstuhl gestorben - durch Ertrinken Toronto, Kanada: Zwei Männer wären um Haaresbreite in einem Fahrstuhl gestorben - durch ErtrinkenZwei Albtraumszenarien in einem: Im kanadischen Toronto sind zwei Männer in einem Fahrstuhl stecken geblieben, in dem sie dann auch noch zu ertrinken drohten. Als die Polizei sie befreite, stand das Wasser schon bis wenige Zentimeter unter der Decke.

Wegen Geldwäsche und Betrugs ist ein thailändischer Mönch zu 114 Jahren Haft verurteilt worden. Mit falschen Spendenaufrufen hatte er sich ein Millionenvermögen ergaunert .

Ein für seinen aufwendigen Lebensstil bekannter ehemaliger buddhistischer Mönch ist in Thailand zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. In Summe wurde er nach Angaben eines Gerichtsmitarbeiters zu 114 Jahren Haft verurteilt . Das könnte Sie auch interessieren

Mönch: AFP © AFP AFP

Ein für seinen aufwendigen Lebensstil bekannter ehemaliger buddhistischer Mönch ist in Thailand zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Ein Gericht befand den 39-Jährigen am Donnerstag unter anderem der Geldwäsche und des Betrugs für schuldig. In Summe wurde er nach Angaben eines Gerichtsmitarbeiters zu 114 Jahren Haft verurteilt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Starkes Nachbeben erschüttert Ferieninsel Lombok

Absitzen wird er weit weniger. Die thailändische Rechtssprechung sieht Haftstrafen von maximal 20 Jahren vor. Sein - mittlerweile beschlagnahmtes - Millionenvermögen hatte sich der Mönch mit falschen Spendenaufrufen ergaunert.

Wegen Verschleierung von Kindesmissbrauch verurteilt: Papst nimmt Rücktritt von australischem Erzbischof an

  Wegen Verschleierung von Kindesmissbrauch verurteilt: Papst nimmt Rücktritt von australischem Erzbischof an Wegen Verschleierung von Kindesmissbrauch verurteilt: Papst nimmt Rücktritt von australischem Erzbischof anPapst Franziskus hat den Rücktritt des wegen Verschleierung von Kindesmissbrauchs verurteilten Erzbischofs von Adelaide, Philip Wilson, angenommen. Dies teilte der Vatikan am Montag mit. Bereits am Samstag hatte der Papst mit Theodore McCarrick einen der prominentesten katholischen Würdenträger der USA wegen Missbrauchsvorwürfen aus dem Kardinalskollegium ausgeschlossen.

Wegen Geldwäsche und Betrugs ist ein thailändischer Mönch zu 114 Jahren Haft verurteilt worden. Mit falschen Spendenaufrufen hatte er sich ein Millionenvermögen ergaunert .

Wegen Geldwäsche und Betrugs ist ein thailändischer Mönch zu 114 Jahren Haft verurteilt worden. Mit falschen Spendenaufrufen hatte er sich ein Millionenvermögen ergaunert .

2013 hatte er sich unter anderem wegen Vorwürfen von Sex mit einer Minderjährigen in die USA abgesetzt, war aber 2017 wieder an sein Heimatland ausgeliefert worden. Vor seiner Flucht hatte ein Video in Thailand für Empörung gesorgt, das ihn mit teurer Sonnenbrille, Designertasche auf dem Weg zu einem Privatjet zeigte. (dpa)

Mehr auf MSN

Ermittler: Slowakisches Regierungsflugzeug brachte entführten Vietnamesen aus EU .
Ermittler: Slowakisches Regierungsflugzeug brachte entführten Vietnamesen aus EUDer Fall des entführten vietnamesischen Geschäftsmanns nimmt eine neue Wendung. Nach Berichten der FAZ gehen die Berliner Ermittler davon aus, dass der Mann nach seiner Entführung durch vietnamesische Geheimdienste in die Slowakei gebracht wurde. Von dort wurde er offenbar mit einer slowakischen Regierungsmaschine nach Vietnam ausgeflogen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!