Panorama: Mutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter getötet - PressFrom - Deutschland

PanoramaMutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter getötet

22:40  02 januar  2019
22:40  02 januar  2019 Quelle:   msn.com

21-Jähriger fährt in Tokio in Menschenmenge und verletzt neun Menschen

21-Jähriger fährt in Tokio in Menschenmenge und verletzt neun Menschen 21-Jähriger fährt in Tokio in Menschenmenge und verletzt neun Menschen

Eine Frau wurde in der Silvesternacht durch Metallsplitter tötlich verletzt. Während des Silvesterfeuerwerks ist unweit von Kiel eine 39-jährige Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Die Mutter von drei Kindern verstarb kurze Zeit später an den schweren Kopfverletzungen. Nordrhein-Westfalen Mutter von drei Kindern getötet . marvin rodriquez. Inzwischen hat sich auch die Mutter des getöteten Mädchens zu Wort gemeldet und den Ablauf In der Silvesternacht stirbt

Mutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter getötet © Bereitgestellt von AFP Während des Silvesterfeuerwerks ist unweit von Kiel eine Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen des Geschehens in Schönberg.

Während des Silvesterfeuerwerks ist unweit von Kiel eine 39-jährige Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden. Die Frau war kurz nach Mitternacht in Schönberg gemeinsam mit ihrem Ehemann ins Freie getreten, um das Feuerwerk zu genießen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch in Kiel mitteilten.

Bilanz zur Silvesternacht: Feuerwehr muss hunderte Brände löschen

Bilanz zur Silvesternacht: Feuerwehr muss hunderte Brände löschen Bilanz zur Silvesternacht: Feuerwehr muss hunderte Brände löschen

Tragödie in der Silvesternacht : Eine Mutter von drei Kindern erlitt durch Metallsplitter tödliche Verletzungen. Während des Silvesterfeuerwerks ist unweit von Kiel (D) eine 39-jährige Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Eine Frau wurde in der Silvesternacht durch Metallsplitter tötlich verletzt. Während des Silvesterfeuerwerks ist unweit von Kiel eine 39-jährige Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Urnen in Nordsee angespült – Reederei gesteht Panne ein

Dänemark: Tote bei Zugunglück

Wenige Minuten später brach die 39-Jährige demnach mit einer blutenden Wunde am Kopf zusammen und war nicht mehr ansprechbar. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Kieler Krankenhaus, wo die Frau wenig später starb. Bei der Notoperation fanden die Ärzte kleine Metallsplitter im Kopf der 39-Jährigen.

"Nach jetzigem Ermittlungsstand dürften die Verletzungen nicht durch handelsübliche Feuerwerkskörper verursacht worden sein", berichteten die Ermittler. Die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Kiel ermitteln nun auf Hochtouren wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt. Unter anderem suchen die Ermittler Zeugen, die Menschen beim Hantieren mit nicht handelsüblichen Feuerwerkskörpern oder Waffen beobachtet haben könnten.

US-Armee entschuldigt sich für "geschmacklosen" Tweet über Bombenabwurf

US-Armee entschuldigt sich für US-Armee entschuldigt sich für "geschmacklosen" Tweet über Bombenabwurf

Mit ihren drei kleinen Kindern und ihrem Ehemann feiert eine Mutter Silvester. Die Ergebnisse der kriminaltechnischen Untersuchung der Metallsplitter stehen zwar noch aus, die Ermittler gehen allerdings davon aus, dass sie nicht von frei verkäuflichen Feuerwerkskörpern stammen.

Wenige Minuten später sei die Mutter von drei Kindern mit einer blutenden Wunde am Kopf zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar gewesen. Bei der Notoperation fanden die Ärzte kleine Metallsplitter im Kopf der 39-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission

Mehr auf MSN

Zwölf Zivilisten bei Angriff mutmaßlicher Dschihadisten in Burkina Faso getötet.
Zwölf Zivilisten bei Angriff mutmaßlicher Dschihadisten in Burkina Faso getötet

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 0
Das ist interessant!