Panorama: Silvester: Mutter (39) bei Feuerwerk getötet: Obduktion erhärtet schlimmen Verdacht - PressFrom - Deutschland

PanoramaSilvester: Mutter (39) bei Feuerwerk getötet: Obduktion erhärtet schlimmen Verdacht

15:05  03 januar  2019
15:05  03 januar  2019 Quelle:   berliner-kurier.de

Aufgepasst an Silvester: Kennen Sie die Gefahrenklassen für Feuerwerkskörper?

Aufgepasst an Silvester: Kennen Sie die Gefahrenklassen für Feuerwerkskörper? Aufgepasst an Silvester: Kennen Sie die Gefahrenklassen für Feuerwerkskörper?

Der Tod einer Mutter an Silvester erscheint in einem neuen Licht: Offenbar wurde die Frau von einem "Nach der Obduktion gehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Frau durch eine Die 39 -Jährige wollte an Silvester mit ihrem Mann vor der Tür das Feuerwerk genießen, doch.

Versuchter Mord: Frau in eiskalte Oder gestoßen: Silvester : Mutter ( 39 ) bei Feuerwerk getötet Seine Mutter ist überzeugt: Das war Mord . Seine 63-jährige Mutter ist sicher, dass er vergiftet wurde. Bekannte des selbsternannten Experten sind sich sicher, dass er auf etwas gestoßen sein musste.

Silvester: Mutter (39) bei Feuerwerk getötet: Obduktion erhärtet schlimmen Verdacht © picture alliance / dpa Metallsplitter trafen die Frau am Kopf. Wenige Minuten später brach die 39-Jährige mit einer blutenden Wunde am Kopf zusammen und war nicht mehr ansprechbar.

Während des Silvesterfeuerwerks ist in Schönberg (bei Kiel) eine 39-jährige Mutter von drei Kindern durch Metallsplitter am Kopf getroffen und tödlich verletzt worden.

Die Frau war kurz nach Mitternacht in Schönberg gemeinsam mit ihrem Ehemann ins Freie getreten, um das Feuerwerk zu genießen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Mittwoch in Kiel mitteilten.

Wenige Minuten später brach die 39-Jährige demnach mit einer blutenden Wunde am Kopf zusammen und war nicht mehr ansprechbar.

Alles sichergestellt: Darum hortete ein Hamburger (23) unfassbare 850 Kilo Feuerwerk

Alles sichergestellt: Darum hortete ein Hamburger (23) unfassbare 850 Kilo Feuerwerk Alles sichergestellt: Darum hortete ein Hamburger (23) unfassbare 850 Kilo Feuerwerk

Hausfrau und Dreifach- Mutter Nina D. ( 39 ) starb NICHT durch ein illegales Feuerwerk ! Der Tod der Frau beim Silvesterfeuerwerk in der Kleinstadt Schönberg „Nach der Obduktion gehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Frau durch eine Schussverletzung getötet worden ist“, sagte

Im Fall der mutmaßlichen gescheiterten Kindesentführung von Velbert hat die Polizei am Freitagnachmittag einen 21-Jährigen Verdächtigen festgenommen. Das ist interessant! Zensur im Iran: Sex-Szene in Jackie-Chan-Film hat harte Silvester : Mutter ( 39 ) bei Feuerwerk getötet

Ein Rettungswagen brachte sie in ein Kieler Krankenhaus, wo die Frau wenig später starb. Bei der Notoperation fanden die Ärzte kleine Metallsplitter im Kopf der 39-Jährigen.

Lesen Sie auch:

Fall von vor 22 Jahren: Mord an elfjähirger Claudia – Ermittler verfolgen neuen Ansatz

Beziehungstat?: Mann fährt gezielt in Fußgängergruppe und tötet eigenes Kind

Weitere MSN-Themen

Keine normalen Feuerwerkskörper

„Nach der Obduktion gehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Frau durch eine Schussverletzung getötet worden ist”, erklärte die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß am Donnerstag.

Ups...: Peinliche Panne bei Mega-Silvester-Feuerwerk in Sydney

Ups...: Peinliche Panne bei Mega-Silvester-Feuerwerk in Sydney Ups: Peinliche Panne bei Mega-Silvester-Feuerwerk in Sydney

"Nach der Obduktion gehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Die 39 -Jährige wollte an Silvester in Schönberg bei Kiel mit ihrem Mann vor der Tür das Feuerwerk genießen Kiel: Mutter von drei Kindern in Silvesternacht durch Metallsplitter getötet . 39 -Jährige wollte mit Ehemann

Eine Mutter von drei kleinen Kindern wollte in Schleswig-Holstein mit ihrem Mann das Feuerwerk genießen „Nach der Obduktion gehen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass die Frau durch eine Die 39 -Jährige wollte an Silvester mit ihrem Mann vor der Tür das Feuerwerk genießen

Demnach handelte es sich bei den Metallsplittern im Kopf der Frau um Teile eines Projektils unbekannten Kalibers.

Staatsanwaltschaft und Mordkommission ermitteln weiter auf Hochtouren wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts. Die Hintergründe seien noch unklar, sagte Heß.

Am Donnerstag seien Beamte erneut in Schönberg im Einsatz, um mögliche Zeugen zu befragen und Spuren zu sichern. Eine heiße Spur gebe es bislang nicht.

(afp/dpa)

Mehr auf MSN

Angriffe auf Polizisten: Handyvideos aus Silvesternacht zeigen Anfeindungen.
Angriffe auf Polizisten: Handyvideos aus Silvesternacht zeigen Anfeindungen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!