Panorama: Feuerwehren in 16 NRW-Städten starten „Twittergewitter“ - PressFrom - Deutschland

PanoramaFeuerwehren in 16 NRW-Städten starten „Twittergewitter“

07:35  11 februar  2019
07:35  11 februar  2019 Quelle:   rp-online.de

Scheuer ruft Kommunen zu juristischem Widerstand gegen Fahrverbote auf

Scheuer ruft Kommunen zu juristischem Widerstand gegen Fahrverbote auf Scheuer ruft Kommunen zu juristischem Widerstand gegen Fahrverbote auf

Am ersten bundesweiten " Twittergewitter " von Berufsfeuerwehren wollen Brandbekämpfer aus 16 Städten in Nordrhein - Westfalen teilnehmen. Zwölf Stunden lang sollen unter "#112live" Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst abgesetzt werden.

Nordrhein - Westfalen . Politik in NRW Wetter in NRW Stellenangebote. Düsseldorf (dpa/lnw) - Am ersten bundesweiten « Twittergewitter » von Berufsfeuerwehren wollen Brandbekämpfer aus 16 Städten in Nordrhein - Westfalen teilnehmen.

Premiere mit dem „Twittergewitter“ in NRW: 16 Berufsfeuerwehren wollen an diesem Montag das Einsatzgeschehen zwölf Stunden lang über den Kurznachrichtendienst Twitter wiedergeben.

Feuerwehren in 16 NRW-Städten starten „Twittergewitter“ © Guido Kirchner

Am ersten bundesweiten „Twittergewitter“ von Berufsfeuerwehren wollen Brandbekämpfer aus 16 NRW-Städten an diesem Montag (ab 08.00) über ihre Arbeit informieren. Zwölf Stunden lang sollen unter „#112live“ Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst abgesetzt werden. An der bundesweiten Aktion nehmen 41 Berufsfeuerwehren teil. Getwittert wird von 8.00 bis 20.00 Uhr.

Mehr auf MSN

Sala: Behörden starten Unterwasser-Suche

Sala: Behörden starten Unterwasser-Suche Sala: Behörden starten Unterwasser-Suche

Düsseldorf (dpa/lnw) - Am ersten bundesweiten " Twittergewitter " von Berufsfeuerwehren wollen Brandbekämpfer aus 16 Städten in Nordrhein - Westfalen teilnehmen. Zwölf Stunden lang sollen unter "#112live" Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst abgesetzt werden.

Am ersten bundesweiten „ Twittergewitter “ von Berufsfeuerwehren wollen Brandbekämpfer aus 16 Städten in Nordrhein - Westfalen teilnehmen. Zwölf Stunden lang sollen unter „#112live“ Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst abgesetzt werden. An der bundesweiten Aktion

Das könnte Sie auch interessieren:

Frachter rammt Fähre: Hat der starke Wind den Elbe-Crash verursacht?

Eisbärenplage: Notstand auf russischer Insel ausgerufen

In NRW wollen sich Aachen, Bochum, Bonn, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Köln, Leverkusen, Mülheim, Oberhausen, Ratingen, Solingen und Wuppertal beteiligen. Unter den Hashtags #112live und der Städte-Adresse (etwa #Düsseldorf112) sind die Feuerwehren präsent.

Länder wollen 2022 mit zwingendem Umtausch alter Führerscheine starten.
Länder wollen 2022 mit zwingendem Umtausch alter Führerscheine starten

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!