Panorama: Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch! - PressFrom - Deutschland

PanoramaGewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch!

08:25  12 februar  2019
08:25  12 februar  2019 Quelle:   mopo.de

Zeuge geschockt : Schwer bewaffnete Männer in Tiefgarage, SEK erlebt Überraschung

Zeuge geschockt : Schwer bewaffnete Männer in Tiefgarage, SEK erlebt Überraschung Zeuge geschockt : Schwer bewaffnete Männer in Tiefgarage, SEK erlebt Überraschung

Soll und Haben sind die Bezeichnungen für die linke ( Soll ) bzw. rechte (Haben) Seite eines Kontos im kaufmännischen Rechnungswesen. Es handelt sich hier um rein buchhalterisch-technische Begriffe, die ihre eigentlichen Bedeutungen abgelegt haben.

Sobald Sie als Rentner mit Ihrem Einkommen über dem steuerfreien Grundfreibetrag liegen, müssen Sie Steuern zahlen. Immerhin: Ihnen steht ein sogenannter Rentenfreibetrag zu.

Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch! © Lamprecht Rentner Peter B. (77) wurde freigesprochen.

„Ihr habt keine Narrenfreiheit, nur, weil ihr ein Blaulicht auf dem Dach habt!" Mit diesen Worten soll Rentner Peter B. (77) zwei Sanitäter bedacht haben, als die ihn baten, Platz zu machen für den Rettungswagen. Was wenige Momente später passierte, nennt die Staatsanwältin „asoziales Verhalten". Der Richter konnte jedoch nur einen „dumm gelaufenen Sachverhalt" erkennen.

21. September 2018, gegen 11.20 Uhr. Die beiden Rettungssanitäter Markus G,. (28) und Robert T. (37) sollen eine kranke Patientin aus einer Arztpraxis an der Neuenfelder Straße abholen. Vor der Praxis parkt Rentner Peter B.

Schüler in Weißrussland tötet Lehrerin und Mitschüler

Schüler in Weißrussland tötet Lehrerin und Mitschüler Schüler in Weißrussland tötet Lehrerin und Mitschüler

Du solltest dich darauf einstellen und seelisch und körperlich dazu in der Lage sein, Patienten und deren Angehörigen psychologisch zu betreuen. Nach dem Krankentransport wird der Patient in der Klinik weiterbehandelt und du säuberst und desinfizierst dich selbst und das Rettungsfahrzeug.

Der Vermieter soll die Heizung reparieren lassen. Leider können Sie Ihren Vermieter telefonisch nicht erreichen, deshalb schreiben Sie einen Brief. Grund des Schreibens: a - Problem: wie lange schon? b - Termin für Reparatur c - wie Sie erreichbar sind.

Sie hätten ihn gebeten, ein Stück vorzufahren, sagt Robert T. vor dem Amtsgericht Harburg: „Da sagte er, wir sollen uns verpissen und wir haben keine Narrenfreiheit. Ich verstehe diese Ignoranz nicht."

Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch! © Lamprecht

Als der Rentner wenige Minuten später zu seinem Auto zurück kehrt, geht Markus G. auf ihn zu - und der betagte Autofahrer soll handgreiflich geworden sein: „Er hat mir den Schlüssel fast in die Nase gesteckt und schlug mich so fest in den Bauch, dass ich mich übergeben musste."

Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch! © Lamprecht

Mehr auf MSN

Das könnte Sie auch interessieren:

Rentnerin (79) brutal missbraucht: Haftstrafe für den Schlafzimmer-Sextäter (38)

Mehrere Straßenbahnlinien unterbrochen: Rentner verirrt sich mit Auto ins Gleisbett

Mehrere Straßenbahnlinien unterbrochen: Rentner verirrt sich mit Auto ins Gleisbett Mehrere Straßenbahnlinien unterbrochen: Rentner verirrt sich mit Auto ins Gleisbett

Bislang hat nur etwa jeder vierte Rentner eine Steuererklärung gemacht, doch inzwischen werden viele vom Finanzamt dazu aufgefordert. Das liegt an der besseren Vernetzung der Behörden: Staatliche, private und berufständische Rentenversicherungen informieren die Finanzämter, an wen sie Renten

Viele Rentner erhalten nur eine sehr niedrige Rente und sind daher bemüht, an anderen Stellen Geld einzusparen. In jedem Fall müssen Sie als Rentner einen Antrag bei der GEZ stellen, um die eventuelle Befreiung zu erwirken. Automatisch erfolgt sie nicht.

Notruf 112: Diesen Fehler dürfen Sie auf keinen Fall machen

Rentner Peter B., angeklagt wegen Körperverletzung, entschuldigt sich bei dem Retter: „Ich wollte Sie nur zurück stoßen, ich dachte, ich krieg den Jack voll. Es tut mir leid." Vor dem Richtertisch reichen beide sich die Hände.

Trotzdem: „Nach dieser Aktion habe ich mich von Wandsbek nach Rissen versetzen lassen", sagt der Sanitäter, „jeden Tag diese verbalen Aggressionen und dann dieser Angriff, das war für mich der Schlusspunkt."

Gewalt gegen Retter: Rentner soll Sanitäter in Bauch geboxt haben – Freispruch! © Lamprecht

Die Staatsanwältin fordert 2100 Euro Strafe (70 Tagessätze à 30 Euro) wegen Körperverletzung. Das Verhalten des Rentners empört sie: „Menschen, die anderen helfen, zu schlagen, das ist asoziales Verhalten."

Amtsrichter Dr. Gunnar Helmers spricht den Rentner frei: „Natürlich wäre es nett gewesen, schnell vorzufahren, aber darum geht es nicht. Es geht um Körperverletzung, und dafür gibt es keine Beweise." Möglicherweise habe der Rentner den Sanitäter „unglücklich getroffen, dass der sich übergeben musste."

Zum Sanitäter sagt der Richter: „Dass man sich wegen sowas versetzen lässt, halte ich für etwas übertrieben."

Die beiden Retter sind enttäuscht. Schon der Polizist, der ihre Anzeige aufgenommen hatte, habe sie gewarnt: „Das bringt nichts. Das ist ein sturer alter Mann."

Wie geht das denn?: Kölner Rentner „verliert“ sein Auto beim Einkaufen.
Wie geht das denn?: Kölner Rentner „verliert“ sein Auto beim Einkaufen

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!