Sport: Antisemitischer Tweet: FCI und Union schalten Polizei ein - - PressFrom - Deutschland

SportAntisemitischer Tweet: FCI und Union schalten Polizei ein

14:05  09 märz  2019
14:05  09 märz  2019 Quelle:   kicker.de

Vermisste Rebecca: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Vermisste Rebecca: Polizei nimmt Verdächtigen fest Die Vernehmungen und Ermittlungen dauern zur Stunde an.

1.FC Union Berlin und FC Ingolstadt haben während einem Zweitligaspiel die Polizei eingeschaltet – wegen eines antisemitischen Tweets .

>>>Weitere Sputnik-Artikel: Antisemitischer Tweet : FCI und Union schalten Polizei ein <<<. „Manche erkennen sie nicht einmal, wenn sie als angebliche Israelkritik daherkommen. Deswegen plädiere ich dafür, den Umgang mit Antisemitismus und Rassismus allgemein zu einem

Die Niederlage in Berlin war ohnehin schon aufwühlend: Doch im Anschluss schalteten der FC Ingolstadt und Union sogar die Polizei ein - wegen eines Tweets.

Antisemitischer Tweet: FCI und Union schalten Polizei ein © imago Sah in Berlin die Rote Karte: FCI-Profi Almog Cohen.

"Auch nach der schmerzlichsten Niederlage gibt es manchmal Wichtigeres", kommentierte der FC Ingolstadt am späten Freitagabend seinen eigenen Beitrag auf Twitter. In diesem hatten die Schanzer den antisemitischen Kommentar eines vermeintlichen Union-Anhängers geteilt, der den israelischen FCI-Profi Almog Cohen nach dessen Platzverweis schlimm beschimpfte.

Gegner Union Berlin, der das aufwühlende Spiel samt acht Gelber, einer Gelb-Roten und einer Roten Karte zuvor mit 2:0 gewonnen hatte, reagierte umgehend und schaltete die Polizei ein. Der FCI bedankte sich und erklärte noch einmal, dass "Ermittlungen eingeleitet" und "der Staatsschutz aktiv" sei.

Lesben und Schwule in der Union fordern Entschuldigung von Kramp-Karrenbauer

Lesben und Schwule in der Union fordern Entschuldigung von Kramp-Karrenbauer Nach dem Fastnachts-Witz von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor dem Stockacher Narrengericht über Toiletten für intergeschlechtliche Menschen hat der Bundesverband Lesben und Schwule in der Union (LSU) eine Entschuldigung gefordert. "Natürlich ist eine Entschuldigung fällig", sagte der Verbandsvorsitzende Alexander Vogt am Montag im Radioprogramm "SWR Aktuell". "Das erwarten wir." Auch im Karneval gebe es Grenzen. "Political Correctness hin oder her, manche finden das ja übertrieben", sagte Vogt. "Aber solche Grenzen müssen klar sein. Man macht ja auch über andere Minderheiten keine Witze mehr.

Im Anschluss sorgte der antisemitische Tweet eines Anhängers von Union Berlin für Entsetzten. Eine Polizeisprecherin erklärte, die Polizei habe inzwischen Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt und den Tweet bereits am Freitagabend an den Staatsschutz weitergeleitet. DFB schaltet sich ein.

Union reagierte sofort. Böse Entgleisung eines Twitter-Users, der sich als Union -Fan ausgibt. Der Ingolstädter Almog Cohen hatte bei dem 2:0-Sieg der Eisernen in Ingolstadt wies Union via Twitter auf diesen Tweet hin. Und Union reagierte sofort und erklärte, die Polizei sei bereits eingeschaltet.

Sogar der DFB meldete sich am Samstagmittag in Person von Vizepräsident Rainer Koch zu Wort: "Diesen widerlichen, antisemitischen Tweet verurteilen wir in aller Schärfe und fordern, dass dem konsequent nachgegangen wird." Der DFB-Kontrollausschuss, heißt es, werde entsprechende Ermittlungen aufnehmen.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Australien: Geldstrafe für Autofahrer, weil er 28 km/h zu langsam unterwegs war.
Langsamfahrer sind ein Ärgernis für viele Verkehrsteilnehmer. In Australien ging die Polizei gegen einen Mann vor, der 28 km/h unter dem Tempolimit unterwegs war – und bekam dafür viel Unterstützung. © Getty Images/zstockphotos Wer im dichten Verkehr zu langsam unterwegs ist, kann Unfälle verursachen Langsamfahrer sind ein Ärgernis für viele Verkehrsteilnehmer.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!