SportHoeneß begrüßt Pläne zur Klub-WM

08:05  18 märz  2019
08:05  18 märz  2019 Quelle:   ran.de

Ab Juni 2021: Klub-WM mit 24 Mannschaften

Ab Juni 2021: Klub-WM mit 24 Mannschaften Seit geraumer Zeit arbeitet FIFA-Präsident Gianni Infantino an einer Reform der Klub-WM. Nun scheint ein Modell gefunden - und das hat es in sich: 24 Teilnehmer, zwölf aus Europa, sollen schon ab Juni 2021 erstmals um den Titel spielen. In puncto europäischer Teilnehmerzahl wurde die Rechnung aber ohne die UEFA gemacht. Die spricht sich gegen zwölf Teams aus. © imago Hat große Pläne mit einer Klub-WM ab dem Sommer 2021: FIFA-Präsident Gianni Infantino. Ein Bericht des ZDF, wonach der neue Wettbewerb am kommenden Freitag in Miami beim FIFA-Council ins Leben gerufen werden soll, deckt sich auch mit kicker-Informationen.

München - Uli Hoeneß hat die umstrittenen Pläne des Fußball-Weltverbandes FIFA zur Einführung einer Klub - WM ab 2021 begrüßt . "Die Klub-Weltmeisterschaft finde ich super. Dieser Confed Cup ist für die Katz. Eine Klub - WM mit tollen Mannschaften alle vier Jahre statt Confed Cup

Klub - WM 2019: Favoriten Liverpool und Flamengo können frühestens im Finale aufeinandertreffen. Flamengo Rio de Janeiro ist neben Liverpool der zweite große Verein im Turnier. Ex-Bayern-Präsident Uli Hoeneß begrüßt die Pläne zur Reform.

Hoeneß begrüßt Pläne zur Klub-WM © PIXATHLONPIXATHLONSID

München - Uli Hoeneß hat die umstrittenen Pläne des Fußball-Weltverbandes FIFA zur Einführung einer Klub-WM ab 2021 begrüßt. "Die Klub-Weltmeisterschaft finde ich super. Dieser Confed Cup ist für die Katz. Eine Klub-WM mit tollen Mannschaften alle vier Jahre statt Confed Cup - das ist wunderbar", sagte der Präsident des deutschen Rekordmeisters Bayern München nach dem 6:0-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 am Sonntagabend.

Das interessiert andere MSN-Leser:

Reinhard Grindel: "Keine Kritik an Löw"

DFB-Ausbootung: Hoeneß plant Vier-Augen-Gespräch mit Löw

Am Freitag hatte das FIFA-Council in Miami die Reform der Klub-WM ab 2021 abgesegnet. Die Vertreter der Europäischen Fußball-Union (UEFA) stimmten mit Unterstützung der Europäischen Klubvereinigung ECA dagegen. "Die bisherige Klub-WM jedes Jahr im Dezember ist ein Nonsens-Wettbewerb. Ich verstehe die FIFA, dass dieser Wettbewerb jetzt reformiert werden soll", sagte Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

DFB-Ausbootung? Hoeneß plant Vier-Augen-Gespräch mit Löw

DFB-Ausbootung? Hoeneß plant Vier-Augen-Gespräch mit Löw Nach der 6:0-Gala des FC Bayern gegen den FSV Mainz 05 blickte die Öffentlichkeit gespannt auf Uli Hoeneß, der nur wenige Minuten nach Spielschluss vor die wartenden Journalisten trat. Der Bayern-Präsident hatte vor einigen Tagen angekündigt, sich zur DFB-Ausbootung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng äußern zu wollen - doch dazu kommt es nicht. "ich habe mich auch entschlossen, das Thema mit Jogi Löw unter vier Augen zu besprechen", sagte er. Einzig, dass die Ausbootung keinen Einfluss auf die Leistung der Bayern bei der 1:3-Pleite gegen Liverpool gehabt habe, ließ sich Hoeneß entlocken.

Die Affäre um die WM 2006 ist immer noch nicht final aufgearbeitet. Zu den Verdächtigen zählt dabei auch Kann man einen Klub gleichzeitig beraten und öffentlich hart kritisieren? Hoeneß -Streit mit Breitner: Beckenbauer will schlichten. Die Differenzen zwischen Paul Breitner und Uli Hoeneß waren

Europas Top-Klubs boykottieren die neue Klub - WM : "Nicht bereit teilzunehmen". Juventus-Boss: Andrea Agnelli sieht die Fifa- Pläne zur neuen Klub - WM skeptisch. Europas Spitzenteams haben ihre Boykott-Drohung für die neue Klub - WM erneuert und von der Fifa mehr Informationen gefordert.

Für eine WM mit 48 Mannschaften hat Hoeneß hingegen kein Verständnis. "Die Weltmeisterschaft aufzublähen, halte ich für einen großen Schwachsinn", sagte Hoeneß.

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Kleiner Wutausbruch: Salihamidzic genervt: „Mich interessiert nicht, was Hoeneß sagt“.
Ob sich Hasan Salihamidzic mit diesen Aussagen viele Freunde macht?

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!