Sport: Kleiner Wutausbruch: Salihamidzic genervt: „Mich interessiert nicht, was Hoeneß sagt“ - - PressFrom - Deutschland

SportKleiner Wutausbruch: Salihamidzic genervt: „Mich interessiert nicht, was Hoeneß sagt“

09:30  19 märz  2019
09:30  19 märz  2019 Quelle:   mopo.de

Antwort überrascht: Hoeneß äußert sich zur Ausbootung von Hummels, Müller und Boateng

Antwort überrascht: Hoeneß äußert sich zur Ausbootung von Hummels, Müller und Boateng Der Bayern-Präsident hält sich noch bedeckt.

FC Bayern – Salihamidzic ätzt: " Mich interessiert nicht , was Uli Hoeneß sagt “. Trotz des 6:0-Sieges seiner Mannschaft gegen Mainz 05 zeigte sich der Bayern-Sportdirektor nach dem Spiel gegenüber Journalisten angespannt – und leistete sich einen kleinen Ausraster.

Das interessiert mich doch nicht , was der Uli Hoeneß gesagt hat. Jede Frage fängt mit Uli Hoeneß an. Wenn der Uli Hoeneß was sagt , dann fragt doch Uli Hoeneß alles. Ich will doch nicht Uli Hoeneß ' Salihamidzic zum weiteren Verlauf: „Dann setzen sich natürlich Uli Hoeneß , Karl-Heinz

Kleiner Wutausbruch: Salihamidzic genervt: „Mich interessiert nicht, was Hoeneß sagt“ © dpa Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic

Nach dem 6:0-Sieg gegen den FSV Mainz 05 gab es am Sonntag deutliche Worte von Hasan Salihamidzic. Dieser wurde nach der Partie wiederholt auf Aussagen von Uli Hoeneß zur Zukunft von Kolumbianer James Rodriguez angesprochen und reagierte gereizt:

„Was sagen Sie mir immer, was der Uli Hoeneß gesagt hat? Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat. Jede Frage fängt mit Uli Hoeneß an. Uli Hoeneß, Uli Hoeneß. Wollt Ihr mich was fragen? Wenn der Uli Hoeneß was sagt, dann fragt doch Uli Hoeneß alles. Ich will doch nicht Uli Hoeneß‘ Aussagen kommentieren. Das interessiert mich doch nicht.“

FC Bayern: Salihamidzic genervt von Hoeneß-Aussagen

FC Bayern: Salihamidzic genervt von Hoeneß-Aussagen ​Die Verantwortlichen des ​FC Bayern München müssen sich in den nächsten Wochen mit der ​Personalie James Rodriguez beschäftigen. Für die Leihgabe von Real Madrid besitzt der deutsche Rekordmeister eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro, die angeblich bis zum 15. Juni gezogen werden kann. Präsident Uli Hoeneß äußerte sich vor Kurzem zum offensiven Mittelfeldspieler. Sportdirektor Hasan Salihamidzic wollte von den Aussagen des 67-Jährigen allerdings nichts wissen. In den letzten Wochen zählte James zum Stammpersonal. Das Vertrauen von ​Cheftrainer Niko Kovac zahlte der Spielmacher mit starken Leistungen zurück.

Das interessiert andere MSN-Leser:

DFB:Nummern von Müller, Boateng und Hummels neu vergeben

Kritik an Özil: "Das ist aus politischer Sicht bedauerlich"

Ausschreitungen:Schiedsrichter Fritz bricht Derby in Athen ab

Hoeneß hatte vorher erklärt, man müsse im Hinblick auf James‘ Kaufoption „in der Gesamtbetrachtung am Ende entscheiden, ob man das macht oder nicht“. Weiter führte Hoeneß aus: „Im Großen und Ganzen ist das ein großartiger Spieler und letztendlich muss der Trainer uns sagen, was er will.“

James hatte am Sonntag beim Spiel gegen die Mainzer seinen ersten Dreierpack in der Bundesliga geschnürt und dabei eine starke Leistung gezeigt. Ziehen die Bayern die Kaufoption bis zum 15. Juni nicht, muss der Kolumbianer am Ende der Saison zurück zu Real Madrid.

Zweites Länderspiel in Wolfsburg - Schlechte Erinnerung

Zweites Länderspiel in Wolfsburg - Schlechte Erinnerung Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) mit der Testpartie gegen Serbien ihr 952. Länderspiel.

Salihamidzic dazu: „Dann setzen sich natürlich Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge, Niko Kovac und Hasan Salihamidzic zusammen und entscheiden. Wir sind Bayern München, da entscheiden alle zusammen.“

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Auch Salihamidzic stocksauer: "Und wir fangen uns dann einen".
Die Antwort auf die letzte kicker-Frage fiel knapp aus. Dem Sportdirektor des FC Bayern München, Hasan Salihamidzic, reichte in Freiburg ein Wort, als es darum ging, was sich beim Rekordmeister in spielerischer Hinsicht sofort ändern müsse: "Vieles." Dann schritt Salihamidzic zum Mannschaftsbus. © imago War nach dem 1:1 in Freiburg bedient: Hasan Salihamidzic.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!