SportFC Bayern: Salihamidzic genervt von Hoeneß-Aussagen

12:05  19 märz  2019
12:05  19 märz  2019 Quelle:   90min.com

Antwort überrascht: Hoeneß äußert sich zur Ausbootung von Hummels, Müller und Boateng

Antwort überrascht: Hoeneß äußert sich zur Ausbootung von Hummels, Müller und Boateng Der Bayern-Präsident hält sich noch bedeckt.

Bayern -Sportdirektor Hasan Salihamidzic wollte nach dem Mainz-Spiel nichts von den Aussagen von Präsident Uli Hoeneß wissen. Angesprochen auf die Hoeneß - Aussagen zu James reagierte Salihamidzic leicht gereizt. "Was sagen Sie mir immer, was der Uli Hoeneß gesagt hat?

Bayerns Sportdirekor Hasan Salihamidzic hat genervt auf Nachfragen zu Uli Hoeneß reagiert. Konkret betonte Salihamidzic seinen Unmut, sich immer zu Aussagen des Bayern -Präsidenten Angefressen: Hasan Salihamidzic (li.) ist genervt davon, Aussagen von Uli Hoeneß zu kommentieren.

FC Bayern: Salihamidzic genervt von Hoeneß-Aussagen © Christian Kaspar-Bartke/GettyImages FC Bayern Muenchen v Hertha BSC - Bundesliga

​Die Verantwortlichen des ​FC Bayern München müssen sich in den nächsten Wochen mit der ​Personalie James Rodriguez beschäftigen. Für die Leihgabe von Real Madrid besitzt der deutsche Rekordmeister eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro, die angeblich bis zum 15. Juni gezogen werden kann. Präsident Uli Hoeneß äußerte sich vor Kurzem zum offensiven Mittelfeldspieler. Sportdirektor Hasan Salihamidzic wollte von den Aussagen des 67-Jährigen allerdings nichts wissen.

In den letzten Wochen zählte James zum Stammpersonal. Das Vertrauen von ​Cheftrainer Niko Kovac zahlte der Spielmacher mit starken Leistungen zurück. An den letzten vier Spieltagen war der Kolumbianer an sechs Treffern (vier Tore/zwei Vorlagen) direkt beteiligt. Beim jüngsten ​6:0-Heimerfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 schnürte der 27-Jährige seinen ersten Dreierpack im Bayern-Trikot. Trotz der guten Auftritte scheint die Zukunft von James völlig offen zu sein.

FC Bayern - Hamann keilt gegen Hoeneß: "Hat ein Kind keine Argumente mehr, kommt es mit Schimpfwörtern"

FC Bayern - Hamann keilt gegen Hoeneß: Der Zwist zwischen Dietmar Hamann und dem FC Bayern geht in die nächste Runde. Nun knöpfte sich der TV-Experte Präsident Uli Hoeneß vor. "Es ist wie auf dem Spielplatz. Hat ein Kind keine Argumente mehr, kommt es mit Schimpfwörtern oder einem Kraftausdruck", sagte Hamann dem Schweizer Blick. Der 46-Jährige reagierte damit auf die Attacke von Hoeneß ("Hamann spielt sich so auf, als wäre er der Messias der Fußball-Kommentatoren - der Allesbesserwisser"), nachdem Hamann Kritik an Bayern-Stürmer Robert Lewandowski geübt hatte.

Hat der FC Bayern eine neue Abteilung Attacke? Uli Hoeneß zeigt sich jedenfalls mit den jüngsten Aussagen von Sportdirektor Salihamidzic zufrieden. Unterstützung für Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic : Klub-Präsident Uli Hoeneß hat den Manager im Streit mit

Am Freitagmittag traten Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, Vereinspräsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic gemeinsam vor

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

Jürgen Klinsmann über Bundestrainer Joachim Löw: "Entwicklung ist besorgniserregend"

Hudson-Odoi vor England-Debüt: Bayerns harter Kampf

Kommentar zu Uli Hoeneß: Abteilung Attacke - aufgelöst?

"Im Großen und Ganzen ist das ein großartiger Spieler", betonte ​Hoeneß am Sonntagabend vor versammelter Presserunde. "Letztendlich muss der Trainer uns sagen, was er will." Salihamidzic äußerte sich nach dem Mainz-Spiel ebenfalls zur Personalie James. Der Sportdirektor erklärte, dass es bislang weder Gespräche mit ​Real Madrid noch mit dem Spieler selbst gegeben hat. "Wir haben ja Zeit", gab der ehemalige Bayern-Profi zu Protokoll.

Angesprochen auf die Hoeneß-Aussagen zu James reagierte Salihamidzic leicht gereizt. "Was sagen Sie mir immer, was der Uli Hoeneß gesagt hat? Das interessiert mich doch nicht, was der Uli Hoeneß gesagt hat", wird der 42-Jährige von Sport1 zitiert. "Jede Frage fängt mit Uli Hoeneß an. Uli Hoeneß, Uli Hoeneß. Wollt ihr mich was fragen? Wenn der Uli Hoeneß was sagt, dann fragt doch Uli Hoeneß alles. Ich will doch nicht Uli Hoeneß' Aussagen kommentieren. Das interessiert mich doch nicht", stellte 'Brazzo' klar.

Ob die Kaufoption gezogen wird, entscheide man letztendlich zusammen. "Dann setzen sich natürlich Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge, Niko Kovac und Hasan Salihamidzic zusammen und entscheiden", so der Funktionär. "Wir werden so reden, dass wir am Ende des Tages aus dem Raum gehen und alle der gleichen Meinung sind."

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Auch Salihamidzic stocksauer: "Und wir fangen uns dann einen".
Die Antwort auf die letzte kicker-Frage fiel knapp aus. Dem Sportdirektor des FC Bayern München, Hasan Salihamidzic, reichte in Freiburg ein Wort, als es darum ging, was sich beim Rekordmeister in spielerischer Hinsicht sofort ändern müsse: "Vieles." Dann schritt Salihamidzic zum Mannschaftsbus. © imago War nach dem 1:1 in Freiburg bedient: Hasan Salihamidzic.

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!