SportKevin Großkreutz schlägt Mitspieler in der Kabine - Nächster Eklat um den Weltmeister

15:40  29 märz  2019
15:40  29 märz  2019 Quelle:   90min.com

Kuschlige Aluminium-Kabine - Kimbo 6c Pick-up-Camper

Kuschlige Aluminium-Kabine - Kimbo 6c Pick-up-Camper Wie komfortabel kann eine Blechbüchse sein? In den USA gibt es jetzt neben dem metallfarbenen Airstream auch eine Pick-up-Kabine im Aluminium-Look. Gemütlichkeit kommt dank Kamin und Feuerstelle darin auf.

Kevin Großkreutz mit einer erneuten Eskapade: Großkreutz schlägt Mitspieler Maurice Litka in der Umkleidkabine der Uerdinger. Wie RevierSport berichtet, kam es in der Kabine der Krefelder Anfang Februar nach einer 3:2-Niederlage gegen den SV Meppen zu einer lautstarken Auseinandersetzung

Neuer Eklat um Kevin Großkreutz . Kevin Großkreutz : Ex-Spieler von Borussia Dortmund soll Mitspieler geschlagen haben. Nach der 2:3-Niederlage gegen den SV Meppen am 2. Februar soll Kevin Großkreutz in der Mannschaftskabine vor versammelter Truppe mit seinem Mitspieler

Kevin Großkreutz schlägt Mitspieler in der Kabine - Nächster Eklat um den Weltmeister © Thomas F. Starke/GettyImages KFC Uerdingen 05 v SC Preussen Muenster - 3. Liga

Es gelingt Kevin Großkreutz einfach nicht, Ruhe um seine Person zu schaffen. Beim KFC Uerdingen, wo der Weltmeister mittlerweile aktiv ist, sorgte er erneut für einen Eklat. Nach einem Spiel soll der 30-Jährige einen Mitspieler geschlagen haben.

Wie RevierSport berichtet, kam es in der Kabine der Krefelder Anfang Februar nach einer 3:2-Niederlage gegen den SV Meppen zu einer lautstarken Auseinandersetzung in der Kabine. Die Diskussion zwischen Großkreutz und  seinem jungen Mitspieler Maurice Litka soll so weit gegangen sein, dass der Ex-​Dortmunder vor versammelter Mannschaft Litka angeblich eine Ohrfeige verpasst hat. Doch die Tat blieb weitestgehend unbestraft, jedoch musste Großkreutz das gesamte Team zu einem Essen einladen. So führte er die Mannschaft in sein Dortmunder Restaurant "mit Schmackes" aus.

Schlägt das Bayern-Imperium zurück?

Schlägt das Bayern-Imperium zurück? Diesem Knaller fiebert Fußball-Deutschland täglich mehr entgegen: Eine knappe Woche vor dem #Titelduell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund (Samstag, 6. April, ab 18.30 Uhr im LIVE-TICKER) spitzt sich der Meisterschaftskampf immer mehr zu. Jetzt das aktuelle Trikot Deines Lieblingsvereins kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE Nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg (2:0) ist der BVB zurück an der Tabellenspitze, die Münchner sind durch das unerwartete Unentschieden beim SC Freiburg (1:1) wieder mit zwei Punkten Rückstand hintendran.

Kevin Großkreutz : Der Weltmeister geriet bei einer Schlägerei in den Mittelpunkt. Der Weltmeister wollte nach eigener Aussage bei einer Schlägerei am Rande eines Fußballspiels Den Tätern macht Großkreutz schwere Vorwürfe: "Sie haben sogar Familienväter mit Kindern auf dem Arm geschlagen ."

Eklat um Weltmeister Kevin Großkreutz (29)!Mit Darmstadt erkämpft sich der Mittelfeld-Spieler einen wichtigen Punkt, holt in Fiese Puff-Beleidigung gegen Großkreutz ! Beim Gang in die Kabine pöbelte ein Heidenheimer, rief Richtung Großkreutz : „Geh‘ doch wieder nach Stuttgart in den Puff!“

Das interessiert MSN Leser auch:

Manchester City: Ilkay Gündogan legt Vertragsverhandlungen auf Eis - deutet sich ein Abschied an?

Urteil Bundesverwaltungsgericht: Keine abschließende Entscheidung im Streit um Polizeikosten bei Fußballspielen

Hoeneß kündigt baldigen Abschied an

Großkreutz bekannt für seine Eskapaden

Dabei war das nicht die erste Verfehlung des Champions-League-Finalteilnehmers von 2013. Bereits 2014 geriet er in der Kölner Innenstadt mit einem 34-jährigen Mann aneinander, den er schließlich mit einem Döner bewarf. Kurze Zeit später wurde er, nach dem verlorenen Pokalfinale gegen den ​FC Bayern München, dabei erwischt, wie er in die Lobby eines Luxushotels urinierte und sich anschließend wieder mit einem Fremden anlegte. Im Februar 2017 ging "Fischkreutz", zu der Zeit Spieler des ​VfB Stuttgart, mit drei jungen Kollegen auf eine Oberstufenparty, wo der damals 28-Jährige in eine Schlägerei verwickelt wurde, was einen Krankenhausaufenthalt, sowie die Auflösung seines Vertrags in Stuttgart zur Folge hatte.

Uerdingen nicht mehr in der Erfolgsspur

Doch auch die Attacke und das anschließende Essen scheinen keine Wirkung bei den Mitspielern gehabt zu haben. Denn seit besagter Partie in Meppen vor elf Spieltagen warten die Krefelder auf einen Sieg. Bei einer erneuten Niederlage wären die am Anfang der Saison als Aufstiegsfavoriten gehandelten Uerdinge, langsam ein Teil des Abstiegskampfes der 3. Liga.

Weiterlesen

Cacau bedauert Aussagen nach Rassismus-Eklat.
Der DFB-Integrationsbeauftragte Cacau hat sich nach dem Wirbel um seine Aussagen im Rassismus-Eklat zu Wort gemeldet. "Ich bedauere in diesem Zusammenhang, dass ich nach den Berichten über rassistische Beleidigungen gegen Leroy Sane und Ilkay Gündogan beim Länderspiel gegen Serbien davon sprach, dass es sich nur um Einzelfälle gehandelt habe, denen man keine große Beachtung schenken sollte", schrieb der frühere Stürmer auf seiner Facebook-Seite. Your browser does not support this video require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_bd888ef6-3c5a-431b-af66-df62b1060b94").

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!