Sport: Kevin Großkreutz schlägt Mitspieler in der Kabine - Nächster Eklat um den Weltmeister - - PressFrom - Deutschland

SportKevin Großkreutz schlägt Mitspieler in der Kabine - Nächster Eklat um den Weltmeister

15:40  29 märz  2019
15:40  29 märz  2019 Quelle:   90min.com

BVB: Mario Götze ruft mit flammendem Appell zur Europawahl auf

BVB: Mario Götze ruft mit flammendem Appell zur Europawahl auf Weltmeister Mario Götze hat zur Beteiligung an der Europawahl im Mai aufgerufen. "Wir müssen kämpfen: Für jeden, der an das Team Europa glaubt. Ein Team aus 500 Millionen Menschen", sagte der WM-Held von 2014 in einem Twitter-Videoclip des NRW-Europaministeriums. Mehr: BVB mit vier Neuzugängen im Sommer? Europa werde "in der Kabine entschieden", sagte Götze: "Und zwar in der Wahlkabine." Die Europaminister der Bundesländer halten ihre Konferenz am Mittwoch im Signal Iduna Park von Borussia Dortmund ab. Dabei wird ein gemeinsamer, überparteilicher Aufruf zur Wahl (23. bis 26. Mai) gestartet.

Neuer Eklat um Kevin Großkreutz . Kevin Großkreutz : Ex-Spieler von Borussia Dortmund soll Mitspieler geschlagen haben. Nach der 2:3-Niederlage gegen den SV Meppen am 2. Februar soll Kevin Großkreutz in der Mannschaftskabine vor versammelter Truppe mit seinem Mitspieler

Kevin Großkreutz hat den nächsten Eklat an der Backe. Kevin Großkreuz – Weltmeister von 2014, zweifacher BVB-Meister und Pokalsieger von 2012 ist offenbar um einen Skandal reicher. Der Hitzkopf soll einen Mitspieler des Drittligisten KFC Uerdingen in der Kabine geschlagen haben.

Kevin Großkreutz schlägt Mitspieler in der Kabine - Nächster Eklat um den Weltmeister © Thomas F. Starke/GettyImages KFC Uerdingen 05 v SC Preussen Muenster - 3. Liga

Es gelingt Kevin Großkreutz einfach nicht, Ruhe um seine Person zu schaffen. Beim KFC Uerdingen, wo der Weltmeister mittlerweile aktiv ist, sorgte er erneut für einen Eklat. Nach einem Spiel soll der 30-Jährige einen Mitspieler geschlagen haben.

Wie RevierSport berichtet, kam es in der Kabine der Krefelder Anfang Februar nach einer 3:2-Niederlage gegen den SV Meppen zu einer lautstarken Auseinandersetzung in der Kabine. Die Diskussion zwischen Großkreutz und  seinem jungen Mitspieler Maurice Litka soll so weit gegangen sein, dass der Ex-​Dortmunder vor versammelter Mannschaft Litka angeblich eine Ohrfeige verpasst hat. Doch die Tat blieb weitestgehend unbestraft, jedoch musste Großkreutz das gesamte Team zu einem Essen einladen. So führte er die Mannschaft in sein Dortmunder Restaurant "mit Schmackes" aus.

Es ist nicht Messi: Prince Boateng nennt seinen besten Mitspieler überhaupt

Es ist nicht Messi: Prince Boateng nennt seinen besten Mitspieler überhaupt Kevin-Prince Boateng legte im Winter einen überraschenden Wechsel zum großen FC Barcelona hin! Nachdem der Offensivstar zuvor die Frankfurter Eintracht in Richtung Italien verließ und als Grund die Nähe zu seiner Familie angab, entschied er sich plötzlich für den Transfer nach Spanien. Nach eigenen Angaben sei das einfach eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen kann und da dürften ihm wohl alle zustimmen. Nun sorgt der ​Barca-Star jedoch für eine etwas überraschendere Aussagen.

Der Rausschmiss von Kevin Großkreutz ist nicht gerechtfertigt und dokumentiert die fehlende Verhältnismäßigkeit im Profifußball. Der VfB hat sich von dem Weltmeister getrennt. Großkreutz war in der Nacht zu Dienstag in eine Prügelei geraten. Quelle: N24 Sport.

Kevin Großkreutz sorgt wieder einmal für Schlagzeilen. Der Weltmeister soll einem Teamkollegen vom KFC Uerdingen ins Gesicht geschlagen haben.

Das interessiert MSN Leser auch:

Manchester City: Ilkay Gündogan legt Vertragsverhandlungen auf Eis - deutet sich ein Abschied an?

Urteil Bundesverwaltungsgericht: Keine abschließende Entscheidung im Streit um Polizeikosten bei Fußballspielen

Hoeneß kündigt baldigen Abschied an

Großkreutz bekannt für seine Eskapaden

Dabei war das nicht die erste Verfehlung des Champions-League-Finalteilnehmers von 2013. Bereits 2014 geriet er in der Kölner Innenstadt mit einem 34-jährigen Mann aneinander, den er schließlich mit einem Döner bewarf. Kurze Zeit später wurde er, nach dem verlorenen Pokalfinale gegen den ​FC Bayern München, dabei erwischt, wie er in die Lobby eines Luxushotels urinierte und sich anschließend wieder mit einem Fremden anlegte. Im Februar 2017 ging "Fischkreutz", zu der Zeit Spieler des ​VfB Stuttgart, mit drei jungen Kollegen auf eine Oberstufenparty, wo der damals 28-Jährige in eine Schlägerei verwickelt wurde, was einen Krankenhausaufenthalt, sowie die Auflösung seines Vertrags in Stuttgart zur Folge hatte.

Uerdingen nicht mehr in der Erfolgsspur

Doch auch die Attacke und das anschließende Essen scheinen keine Wirkung bei den Mitspielern gehabt zu haben. Denn seit besagter Partie in Meppen vor elf Spieltagen warten die Krefelder auf einen Sieg. Bei einer erneuten Niederlage wären die am Anfang der Saison als Aufstiegsfavoriten gehandelten Uerdinge, langsam ein Teil des Abstiegskampfes der 3. Liga.

Weiterlesen

Trauerspiel um 15 Millionen Pfund.
Der Streit zwischen dem FC Nantes und Cardiff City geht weiter: Welchem Verein gehörte Stürmer Emiliano Sala, als er mit dem Flugzeug abstürzte? • Nach dem Tod des Fußballers streiten der FC Nantes und Cardiff City über die Ablöse. • Der Fall beschäftigt inzwischen die Fifa. Diese Geschichte ist für sich schon traurig genug, traurig im universell verständlichen Sinn.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!