SportGrößter Triumph seit 2008? Woods beim Masters mit Siegchancen

12:15  14 april  2019
12:15  14 april  2019 Quelle:   sport1.de

Kaymer 42. bei Masters-Generalprobe in San Antonio

Kaymer 42. bei Masters-Generalprobe in San Antonio Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat die Masters-Generalprobe in San Antonio auf dem geteilten 42. Rang beendet. © Foto: Gerald Herbert/AP/dpa 42. bei den Texas Open: Martin Kaymer nutzt das Turnier als Vorbereitung auf das Masters. Mit 283 Schlägen hatte der 34-Jährige aus Mettmann 15 Schläge Rückstand auf den Sieger Corey Conners aus Kanada. Die mit 7,5 Millionen Dollar dotierten Texas Open diente dem zweimaligen Major-Sieger Kaymer als Vorbereitung auf das Masters vom 11. bis zum 14. April im Augusta National Golf Club.

Nach dem fünften Masters - Triumph und dem 15. Genau an diese Szene erinnerte sich Woods am Sonntag, als er bei der Siegerehrung in der Butler Cabin des Augusta National Golf Clubs zum Sieger-Interview Platz «Ich wollte ihnen zeigen, wie es ist, wenn ihr Vater ein großes Turnier gewinnt.»

Masters -Sieg nach Skandal-Jahren samt Verhaftung, Scheidung, Verletzungen, Alkohol, Tabletten und sportlichem Absturz 11 Jahre nach seinem letzten Triumph bei einem Major-Turnier gewinnt er das wichtigste Einzel-Turnier der Tiger Woods ist beim US Masters in Augusta ganz vorne mit dabei.

Größter Triumph seit 2008? Woods beim Masters mit Siegchancen © Getty Images Tiger Woods könnte am Sonntag seinen 15. Major-Titel feiern

US-Superstar Tiger Woods hat gute Chancen auf seinen größten Triumph seit seinem Comeback.

Der 43-Jährige liegt beim 83. US Masters in Augusta vor der Finalrunde nur zwei Schläge hinter dem Führenden Francesco Molinari aus Italien. Für Woods wäre es der 15. Sieg bei einem Major-Turnier und der erste nach elf Jahren. Zuletzt hatte er 2008 die US Open gewonnen.

Ihm gelang mit einer 67 seine bislang beste Runde und rangiert nach drei Tagen gleichauf mit Tony Finau auf dem geteilten zweiten Platz. Finau (64) blieb nur einen Schlag unter dem Kurs-Rekord von 63 Schlägen.

Tiger Woods ist bereit für den 15. Major-Titel

Tiger Woods ist bereit für den 15. Major-Titel Vor elf Jahren triumphierte Tiger Woods zum letzten Mal bei einem Major-Turnier. Seit dem Sieg bei der US Open 2008 ist im Leben des Superstars vieles schief gelaufen: Private Probleme und langwierige Verletzungen bestimmten über Jahre die Schlagzeilen. © Foto: -/kyodo Tiger Woods will beim 83. Masters in Augusta seinen 15. Major-Triumph perfekt machen. Seine Anziehungs- und Strahlkraft hat der berühmteste Golfspieler der Geschichte aber nie verloren. Beim 83. Masters steht Woods wieder im Mittelpunkt. Im legendären Augusta National Golf Club macht sich der Kalifornier auf die Jagd nach seinem 15. Major-Titel.

Tiger Woods lieferte im Augusta National Golf Club die ganz große Show ab. Der Superstar triumphiert am Sonntag zum fünften Mal beim Masters und krönte damit eines der größten und emotionalsten Comebacks Woods hatte zuletzt 2008 mit dem Sieg bei der US Open ein Major gewinnen können.

Tiger Woods gewinnt das Masters in Augusta und beendet seine elfjährige Major-Durstrecke. Tiger Woods ist zurück an der Weltspitze! Er gewinnt das Masters in Augusta in überragender Manier und feiert elf Jahre nach seinem letzten Major-Titel bei den US Open ( 2008 ) wieder einmal einen Sieg an

Langer fällt zurück

Bernhard Langer hat indes die Spitze aus den Augen verloren.

Der 61-Jährige benötigte auf dem Par-72-Kurs nach einem schwachen Finale 75 Schläge und fiel mit einer Gesamtzahl von 218 (71+72+75) vom 29. auf den 50. Rang zurück.

Langer liegt damit nur noch einen Schlag vor Martin Kaymer, dem mit einer 72 seine bislang beste Runde gelang.

Der zweimalige Masters-Champion Langer erlebte eine wahre Achterbahnfahrt. Durch einen Bogey und einen Doppel-Bogey an den Löchern 11 und 12 fiel der Anhausener zunächst deutlich zurück, ehe ihn Birdies an der 14 und 15 wieder zurück ins Geschehen brachten.

Ein Bogey und ein weiterer Doppel-Bogey an den letzten beiden Löchern ließen dann alle Hoffnungen auf eine Top-Platzierung platzen.

83. Masters in Augusta: Die Favoriten auf das «Green Jacket»

83. Masters in Augusta: Die Favoriten auf das «Green Jacket» Tiger Woods will beim 83. Masters zum fünften Mal ins grüne Sieger-Jackett schlüpfen. Top-Favorit Rory McIlroy wäre überglücklich, wenn er es zum ersten Mal anziehen dürfte. © Foto: Gerald Herbert/AP Hat den fünften Masters-Sieg in Augusta im Blick: Golf-Superstar Tiger Woods. Ab diesem Donnerstag machen 87 Spieler im Augusta National Golf Club Jagd auf die legendäre Trophäe. DIE FAVORITEN Rory McIlroy: Dem Star aus Nordirland fehlt der Masters-Titel noch in seiner Sammlung. Alle anderen Majors, die British Open, die US Open sowie die PGA Championship, hat der 29-Jährige aus Holywood bereits gewonnen.

US Masters machte, spielte Spitzenreiter Peter Hanson noch mit seinen beiden Kindern im Sein einstiger deutscher Mitstreiter hat bereits einen Major- Triumph (US-PGA-Championship) auf Woods und McIlroy ohne Siegchance. Auch Woods ’ vermeintlich größter Rivale musste den Sieg vorzeitig

Major- Triumph perfekt machen. Masters steht Woods wieder im Mittelpunkt. Im legendären Augusta National Golf Club macht sich der Kalifornier auf die Jagd nach seinem 15. 1997 startete Woods beim wichtigsten Golf-Turnier der Welt mit seinem ersten Masters -Sieg seine einzigartige Karriere.

Kaymer gelingt seine beste Runde

Dem ehemaligen Weltranglistenersten Kaymer gelang derweil seine bislang beste Runde. Der 34-Jährige spielte mit 72 Schlägen Par und liegt mit insgesamt 219 (73+74+72) Schlägen auf Rang 57 unter den 65 Golfern, die den Cut geschafft hatten.

Kaymer spielte zwei Birdies und zwei Bogeys und ließ damit unter anderem Zach Johnson (USA/220 Schläge) hinter sich, der das Masters 2007 gewonnen hatte. Prominente Namen wie der Weltranglistenerste Justin Rose (England) und der Spanier Sergio Garcia waren schon nach zwei Runden am Cut gescheitert.

Weiterlesen

Jordan lobt Golfstar Woods: «Das größte Comeback».
Basketball-Legende Michael Jordan hat den fünften Triumph von Golf-Superstar Tiger Woods beim Masters noch über seine eigene Rückkehr gestellt. © Foto: David J. Phillip/AP Golf-Superstar Tiger Woods hatte beim Masters seinen 15. Majorsieg gefeiert. «Für mich war es das größte Comeback, das ich je gesehen habe», sagte der 56-jährige Jordan dem US-Internetportal «The Athletic». «Ich war zwei Jahre raus, um Baseball zu spielen, aber das ist damit nicht vergleichbar.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!