Sport Simmons-Saga: Schlägt jetzt Nowitzkis Meistercoach zu?

00:20  05 oktober  2021
00:20  05 oktober  2021 Quelle:   sport1.de

Wird der Philadelphia 76er BEN Simmons? Aktualisierte Zeitleiste von Handelsgerüchten und Berichten

 Wird der Philadelphia 76er BEN Simmons? Aktualisierte Zeitleiste von Handelsgerüchten und Berichten Das letzte, das wir Ende August von Ben Simmons zurückhaben haben, war, dass er " nicht mehr Sechser sein will, und will nicht mehr als Trainingslager melden." Die kaumierende Spannung erreichte am Dienstag einen Kuhpunkt, da ESPNs Adrian Wojnarowski berichtete, dass Simmons dem Team mitgeteilt hat, dass er nie wieder das Team spielen wird. Der Bericht bestätigte auch die vorherigen Rumblings, die er dem Trainingslager nicht berichten würde.

Ben Simmons wird seine Drohung offenbar wahr machen und kommende Woche nicht zum Start des Training Camps der Sixers erscheinen. Ist das sein gutes Recht, um einen Trade zu erzwingen, oder muss sich der 25-Jährige zusammenreißen? Das Pro und Contra. Die "Ben- Simmons - Saga " war in den vergangenen Wochen noch der neutralste Begriff, der in den US-amerikanischen Medien in Bezug auf die Trade-Spekulationen um den Sixers-Star zu finden war. Manche Journalisten gingen einen Schritt weiter.

Rivers provoziert in Simmons - Saga . Ben Simmons möchte mit allen Mitteln seinen Trade von den Philadelphia 76ers erzwingen. Coach Doc Rivers reagiert im Theater nun mit einem provokanten Vergleich. Simmons, der noch einen Vertrag über vier Jahre bei den 76ers hat, will diesen sogar mit einem Streik durchsetzen. Kurz bevor es für das Team und Coach Doc Rivers ins Trainingslager zur Saisonvorbereitung geht, äußerte sich der 59-Jährige nun in dem neuen MSNBC-Podcast It Was Said: Sports zu der aktuellen Situation.

Die Trade-Saga um Ben Simmons wird zur Never Ending Story. Die Fronten sind verhärtet. Doch womöglich ist das Team von Ex-Mavs-Coach Rick Carlisle die Lösung im Streit zwischen den 76ers und Simmons.

Simmons-Saga: Schlägt jetzt Nowitzkis Meistercoach zu? © Bereitgestellt von sport1.de Simmons-Saga: Schlägt jetzt Nowitzkis Meistercoach zu?

Wo spielt Ben Simmons in der kommenden Saison?

Momentan bewegt kein Thema die NBA mehr als der Wechselstreit zwischen Ben Simmons und den Philadelphia 76ers.

Der Superstar besteht auf einen Trade und lehnte sogar ein Treffen mit seinen Teamkollegen um Joel Embiid ab. (BERICHT: Zündet Simmons die nächste Eskalationsstufe?)

NBA: Pro und Contra zum Sixers-Dilemma: Was glaubt Simmons, wer er ist?

  NBA: Pro und Contra zum Sixers-Dilemma: Was glaubt Simmons, wer er ist? Ben Simmons wird seine Drohung offenbar wahr machen und kommende Woche nicht zum Start des Training Camps der Sixers erscheinen. Ist das sein gutes Recht, um einen Trade zu erzwingen, oder muss sich der 25-Jährige zusammenreißen? Das Pro und Contra. © Bereitgestellt von SPOX Ben Simmons will mit seinem Streik offenbar einen Trade von den Sixers erzwingen.

Simmons , der noch einen Vertrag über vier Jahre bei den 76ers hat, will diesen sogar mit einem Streik durchsetzen. Kurz bevor es für das Team und Coach Doc Rivers ins Trainingslager zur Saisonvorbereitung geht, äußerte sich der 59-Jährige nun in dem neuen MSNBC-Podcast It Was Said: Sports zu der aktuellen Situation. Um die Schwierigkeit in der Konversation mit der Simmons -Seite zu verdeutlichen, wählte er einen provokanten Vergleich: „Es gibt Zeiten, in denen ich denke, dass wir es schaffen.

© Leo Correa/AP/dpa Kehrt zu Benfica Lissabon zurück: Flamengo-Coach Jorge Jesus. Fußballtrainer Jorge Jesus wird den brasilianischen Club Flamengo Rio de Janeiro verlassen und zu seinem ehemaligen Verein Benfica Lissabon zurückkehren. Nachdem brasilianische Medien dies berichtet hatten, bestätigte Jesus auf Instagram seinen Abschied aus Rio nach nur 13 Monaten und die Rückkehr nach Portugal.

  • Entdeckt die Welt der SPORT1-Podcasts auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Fronten zwischen Philadelphia und Simmons verhärtet

Die 76ers ihrerseits halten 8,25 Millionen Dollar Gehalt zurück und zahlen den Betrag auf ein Treuhandkonto ein.

Auf diese Summe soll zugegriffen werden, wenn Simmons seinen Streik fortsetzt und es zu weiteren Strafzahlungen kommen sollte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Die Fronten sind also mehr als verhärtet und eine mögliche Lösung liegt nicht auf dem Tisch. Zumal kein möglicher Abnehmer in Sicht scheint, der die von Philadelphia geforderten Bedingungen für einen Simmons-Trade akzeptieren würde.

Simmons vorbereiteten mit der Shows von endend kein Zeichen Philadelphia 76ers nukleare Kraft bewegen

 Simmons vorbereiteten mit der Shows von endend kein Zeichen Philadelphia 76ers nukleare Kraft bewegen Ben Simmons 'Pattsituation zu gehen, auch mit dem australischen Aussicht konfrontiert mit Geldbußen in Höhe von bis zu $ ​​400.000 pro Spiel geschlagen zu werden. Simmons hat nicht für das Trainingslager Sixers gezeigt, nachdem ein Handelsanspruchsvoll und ist bereit, eine ganze Saison zu sitzen, um eine Bewegung zu zwingen, nach neuen Berichten.

Abschnitt 2: 2 Lucy schlägt vor, Vito zu sagen, Jo sei ihre jüngere Schwester. Sie möchte nicht, dass er weiß, dass. sie eine Tochter hat. Uni, an der ich noch meinen Master machen kann. Juhani: Ich möchte während meines Auslandsaufenthalts möglichst viel vom Kulturangebot nutzen. Sara: Mir ist eine gute Betreuung durch die Dozenten sehr wichtig. 4b Infolgedessen möchte er nun …

Coaching ist freiwillig Coaching muss auf freiwilliger Basis und aus Motivation des Coachee heraus erfolgen. Wird ein Coaching aufgezwungen oder nur widerwillig durchgeführt, wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit kein Erfolg einstellen. Im Vorgespräch geht es darum zu klären, was Sie erreichen wollen, ob der Coach Ihnen dabei helfen kann, mit welchen Methoden und ob Sie beide einen Draht zueinander finden. Sympathie ist für den weiteren Prozess essenziell. Bitten Sie den Coach aber auch, einen beispielhaften Prozess zu schildern.

Zwar bringt Keith Pompey vom Philadelphia Inquirer sechs Teams ins Spiel, die weiterhin an einer Verpflichtung Simmons interessiert sein sollen. Echte Gespräche finden momentan aber nicht statt, wie Quellen gegenüber NBC Sports bestätigt haben.

Experten nennen „Dark Horse“ im Simmons-Rennen

Allerdings könnte sich das ändern, sollte eine Franchise zu Beginn der Saison von Verletzungspech heimgesucht werden oder nicht die gewünschte Leistung aufs Parkett bringen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

In so einem Fall sehen Zach Lowe und Brian Windhorst von ESPN vor allem ein Team als „Dark Horse“ im Rennen um Simmons - die Indiana Pacers um den ehemaligen Mavs-Coach Rick Carlisle, der mit Dirk Nowitzki 2011 den Titel nach Dallas holte.

Das Team aus der Central Division der Eastern Conference hat in Malcolm Brogdon, Domantas Sabonis, Miles Turner, Caris LeVert, T.J. Warren und Jeremy Lamb zahlreiche Spieler, deren Verträge Tradepotenzial haben.

BEN Simmons möchte angeblich nicht mit Joel Embiid mehr spielen, um zu spielen

 BEN Simmons möchte angeblich nicht mit Joel Embiid mehr spielen, um zu spielen Philadelphia. Simmons, der sich nicht an das Trainingslager Montag meldet, glaubt an ihre Stile, dass ihre Stile laut Amick zu viel klappen. Wie er es sieht, sagen Quellen, die Wahl der Organisation, das Basketball-Ökosystem um den Stil von Embiid zu bauen, ist einfach nicht förderlich, wie er, der er spielen muss. Also, während embiid auf Reportern auf dem Montag bestand, dass er Simmons zurück will, ist dies viel klar: Das Gefühl ist nicht gegenseitig.

The site owner hides the web page description.

Nächste Spielabsage in der Handball-Bundesliga: Das für Sonntag angesetzte Team zwischen dem HC Erlangen und der HSG Nordhorn-Lingen fällt aus. © imago images Das Handball-Jahr 2020 ist für Erlangen- Coach Michael Haaß und sein Team vorzeitig beendet. Wie der HCE am Samstag auf seiner Internetseite mitteilte, hat sich ein Spieler der Franken mit dem Coronavirus infiziert. Der namentlich nicht genannte Spieler sei sofort isoliert worden, die Mannschaft habe sich vorsorglich in häusliche Isolation begeben. Einen Nachholtermin für die Partie gegen Nordhorn gibt es noch nicht.

Allerdings müsste für einen Simmons-Trade Daryl Morey, General Manager der 76ers, seine Preisvorstellungen senken. Selbst ein Trade, in den drei oder vier Teams involviert sind, wäre aber eine Möglichkeit. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

76ers-GM Morey will wohl keinen Trade zu Ostteam

Größtes Problem: Morey scheint einen Simmons-Trade zu einem Team der Western Conference zu bevorzugen, um so nicht einen direkten Konkurrenten zu stärken, auf den die Sixers früh in den Playoffs treffen könnten.

  • DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Simmons selbst hat trotz seines sturen Verhaltens wenig Einfluss auf mögliche Trades. Noch ist er für vier Jahre an Philly gebunden. (BERICHT: Der steile Absturz eines NBA-Superstars)

Es könnte also noch länger weitergehen mit der Trade-Saga um Simmons und den 76ers.

Ben Simmons Praktiken mit Mobiltelefon in der Tasche, überspringt 76er Huddle .
Ben Simmons ist wieder bei Philadelphia 76ers Practice. im Körper zumindest. Sein Geist scheint eine andere Sache zu sein. Mehrere Videos von Montags Teampraxis, Simmons 'Sekunden mit den 76ers Simmons, seit , endete er seine Holdout letzte Woche. Sagen wir einfach, er sieht weniger aus als engagiert aus. Video von NBC Sports Philadelphia zeigte Simmons, die an Bohrer mit seinen Teamkollegen teilnehmen.

usr: 1
Das ist interessant!