Sport: Hertha BSC: Dardai trotz Krise gut gelaunt - PressFrom - Deutschland

SportHertha BSC: Dardai trotz Krise gut gelaunt

14:35  15 april  2019
14:35  15 april  2019 Quelle:   ran.de

ManCity-Star de Bruyne: "Ich dachte, Sterling sei ein Schwachkopf"

ManCity-Star de Bruyne: Mittelfeldstar Kevin De Bruyne von Manchester City hat verraten, dass er 2015 mit reichlich Vorurteilen bezüglich seines damals neuen Teamkollegen Raheem Sterling zu kämpfen hatte. Beide waren in jenem Sommer für viel Geld zu den Citizens gewechselt. "Bevor ich zu Manchester City wechselte, wusste ich nicht so recht, was ich von diesem Raheem Sterling halten sollte", erklärte der Belgier bei The Player's Tribune und schob nach: "Ich hatte ihn nie getroffen, aber das, was man über ihn las, ließ ihn als eigenartigen Charakter erscheinen. Ich dachte nicht, dass er ein schlechter Kerl ist, wirklich nicht.

Mehreren Berichten zufolge will sich Hertha BSC nach fünf Niederlagen in Folge von Trainer Pal Dardai trennen. Nur der Zeitpunkt ist unklar. Stürmer Davie Selke stellte sich trotz der sportlichen Krise demonstrativ hinter seinen Trainer. Er sagte: "Ich finde, er macht es gut , bewahrt die Ruhe.

Hertha BSC Berlin. Hertha -Coach - Dardai vor Spiel in Hoffenheim: "Müssen improvisieren". Berlin (dpa) - Geschäftsführer Michael Preetz will Trainer Pal Dardai bei Hertha BSC nicht in Frage stellen und Die Königsblauen kassieren trotz guter Leistung gegen Eintracht Frankfurt die nächste Pleite.

Hertha BSC: Dardai trotz Krise gut gelaunt © FIROFIROSID

Berlin (SID) - Trainer Pal Dardai spürt beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC trotz der Negativserie von zuletzt fünf Niederlagen nacheinander keinen Vertrauensverlust im Verein. "Das ist ein Verein, in dem Nachwuchsspieler weitergebildet werden. Ich habe vom Manager noch nicht gehört, dass er mit mir unzufrieden ist. Wenn das so ist, muss er es sagen. Ich erwarte ehrliche Kritik und komme damit klar", sagte Dardai einen Tag nach der 0:2 (0:1)-Niederlage bei der TSG Hoffenheim.

Er habe gut geschlafen, betonte der Ungar, dessen Zukunft bei den Berlinern dennoch ungewiss scheint. "Ich mache meinen Job mit Spaß. Ich habe jeden Tag Spaß, so lange ich das Vertrauen der Spieler, des Managers und des Präsidenten habe. Wenn das nicht da ist, will man das hören. Dann muss man sich zusammensetzen und reden", sagte Dardai. Das Vertrauen in seine Arbeit sei aber vorhanden.

Dardai über Lage bei Hertha: «Dann soll ein anderer kommen»

Dardai über Lage bei Hertha: «Dann soll ein anderer kommen» Dardai über Lage bei Hertha: «Dann soll ein anderer kommen»

Bleibt Hertha -Trainer Pal Dardai über den Sommer hinaus? Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen», sagte er. Vor der Anpfiff hatte Dardai erklärt, es gebe «eine gute Kommunikation mit dem Manager und dem Präsidenten».

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Schalke: Schneider bittet bei Sportdirektor-Suche um Geduld

FC Bayern: Neuer-Ausfall wird für den zum Problem

Premier League: Liverpools eindrucksvoller Konter

Nach der guten Hinrunde (24 Punkte) stagniert Berlin mit nur elf Zählern in der zweiten Saisonhälfte im Tabellenmittelfeld. Als Ziel für den Rest der Spielzeit gab Dardai eine Top-10-Platzierung aus.

Die Niederlage in Hoffenheim hat Dardai abgehakt. "Die Motivation war kein Problem. Die Mannschaft hat es versucht. Der Gegner war besser", sagte er.

Der Fokus richtet sich stattdessen auf das kommende Heimspiel gegen Schlusslicht Hannover 96 (Sonntag, 18.00 Uhr/Sky): "Es ist meine Aufgabe, die Jungs zu schützen und dafür zu sorgen, dass am Wochenende eine Mannschaft mit Selbstvertrauen spielt, die gegen Hannover gewinnt. Der Rest ist Nebensache."

Du willst die wichtigsten Fußball-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Bericht: Gerardo Seoane ist der Favorit auf die Nachfolge von Pal Dardai.
Mit dem nun feststehenden Abgang von ​Hertha-Cheftrainer Pal Dardai im Sommer, kursierten in den letzten Tagen schon die ersten Namen potenzieller Nachfolger wie David Wagner und Dirk Kunert. Laut Bild-Angaben haben die Vereinsverantwortlichen allerdings einen weniger bekannten Namen als Favoriten auf dem Zettel. Gerardo Seoane ist demnach der absolute Top-Kandidat auf den ab dem Sommer vakanten Trainerposten in Berlin. Der 40-Jährige ist Chefcoach der Young Boys Bern, die sich schon mit einem Tabellenvorsprung von unglaublichen 22 Punkten auf den FC Basel die Super-League-Meisterschaft vorzeitig gesichert haben.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!