Sport"Fünf Minuten nicht genug" - Sanches hat genug von Bayern

23:05  20 april  2019
23:05  20 april  2019 Quelle:   sport1.de

Wer schwächelt? Wer brilliert? Bayern und BVB im Formcheck

Wer schwächelt? Wer brilliert? Bayern und BVB im Formcheck Bayern vs. BVB - der Formcheck der Spieler zum Durchklicken: FC Bayern gegen Borussia Dortmund: Welche Spieler sind in Top-Form, wer steht neben sich? Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE Zum Titelduell (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Dortmund, Sa. ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) nimmt SPORT1 den aktuellen Leistungsstand unter die Lupe. Auffällig: Bei den Bayern konnten zuletzt gleich mehrere Spieler ihre Qualität nicht auf den Platz bringen. Mehr auf MSN require(["binding"], function (binding) { binding("wcVideoPlayer", "#video_player_66d1fcbb-29cc-4446-b3af-08a765ac92f5").

" Fünf Minuten sind nicht genug . Ich bin jung und will mehr spielen", sagte der 21-Jährige am Wochenende nach dem Sieg gegen Bremen. Minute eingewechselt. In insgesamt 17 Pflichtspielen in diesem Jahr durfte er siebenmal jeweils lediglich für ein paar wenige Minuten ran.

"Fünf Minuten nicht genug" - Sanches hat genug von Bayern © Getty Images FC Bayern: Renato Sanches will häufiger zum Einsatz kommen

Der FC Bayern ist nach einem 1:0-Zittersieg gegen Werder Bremen weiter auf dem besten Wege seine 29. Meisterschaft einzufahren.

Der Treffer des Tages ging nach 75 Minuten auf das Konto von Niklas Süle, dessen Schuss unhaltbar von Davy Klaassen abgefälscht wurde.

Damit haben die Bayern nach 30 absolvierten Partien vier Punkte Vorsprung auf den BVB, der den Rückstand am Sonntag mit einem Sieg beim SC Freiburg wieder auf einen Zähler verkürzen kann.

Einmal mehr keine große Rolle spielte Renato Sanches, der erst in der 87. Minute eingewechselt wurde. Dementsprechend kurz und knapp fiel sein Kommentar zum Sieg aus: "Es war ein gutes Spiel. Wir haben gewonnen, drei Punkte, zu diesem Zeitpunkt ist das Wichtigste."

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Schlägerei zwischen Coman und Lewandowski?

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Schlägerei zwischen Coman und Lewandowski? Bayern München am Donnerstag: Lewandowski und Coman prügeln sich offenbar im FCB-Training, während Robben weiterhin auf ein Comeback wartet.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN

Kovac: "Die Bedingungen waren extrem"
Augsburg zerlegt Stuttgart - Weinzierl vor dem Aus
Dank Niklas Süle: FC Bayern schlägt Werder Bremen

Jetzt aktuelle Trikots von Bayern oder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Angeblich intensive Bemühungen um Ziyech, kommt Werner im Sommer?

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Angeblich intensive Bemühungen um Ziyech, kommt Werner im Sommer? Hakim Ziyech sorgt mit Ajax in der CL für Furore, die Bayern werben wohl sehr intensiv um ihn. Und kommt Max Eberl doch? Alle Bayern-News.

Sanches: Kurzarbeiter wider Willen

Ohne großes Murren und Klagen erträgt der Portugiese seine momentan schwierige Situation als Ergänzungsspieler und kann nichts weiter tun, als sich im Training anzubieten.

"Jeder weiß, meine Kollegen und mein Trainer wissen, dass ich in jedem Training mein Bestes gebe", erklärte Sanches bei SPORT1. "Ich muss bereit sein. Wenn ich fünf Minuten spiele, muss ich bereit sein. Mein Spiel ist Training. In jedem Training gebe ich mein Bestes, um bereit zu sein, wenn ich fünf oder zehn oder 45 oder 90 Minuten spiele."

Trainer Niko Kovac spreche "nicht allzu viel" mit ihm, was aber "keine große Rolle spiele. Das ist der Trainer, ich bin der Spieler. Ich respektiere seine Meinung. Ich arbeite und trainiere einfach weiter."

Stammplatz Ersatzbank

Doch Training allein macht nicht glücklich, wenn der Stammplatz zumeist die Ersatzbank ist - eine unbefriedigende Situation für den dynamischen Mittelfeldspieler. "Ich bin jung, ich will einfach mehr spielen", sagte der 21-Jährige. "Fünf Minuten sind nicht genug. Wenn ich spiele, will ich es einfach nur genießen."

Aus nach 0:6-Debakel: Der VfB Stuttgart trennt sich von Markus Weinzierl

Aus nach 0:6-Debakel: Der VfB Stuttgart trennt sich von Markus Weinzierl Es hat sich nach der 0:6-Niederlage abgezeichnet: Der VfB Stuttgart trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Cheftrainer Markus Weinzierl. U19-Trainer Nico Willig wird bis auf Weiteres seine Aufgaben übernehmen. Mehr Informationen folgen. ​ Der #VfB Stuttgart hat Markus Weinzierl mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Cheftrainer entbunden. Der bisherige U19-Trainer Nico Willig wird Interimstrainer.https://t.co/idXeqc7MP7 — VfB

Was momentan nicht der Fall ist, weshalb der Europameister von 2016 für die kommende Saison über eine Veränderung nachdenkt. "Ob eine Ausleihe oder ein Verkauf besser ist? Ich weiß es nicht, wir werden sehen", erläuterte Sanches, der 2016 für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon nach München gewechselt war.

"Wir haben noch einen Monat. Ich werde sehen, was das Beste für mich ist. Ich will einfach nur spielen", meinte Sanches, der nicht wählerisch ist. "Es ist egal, ob es in Portugal, England oder Spanien ist. Ich will einfach nur spielen."

Mehr auf MSN

Weiterlesen

FC Bayern: Niko Kovac will Ribery und Robben noch Minuten geben.
Niko Kovac will Ribery und Robben in dieser Saison noch zum Einsatz kommen lassen. In der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover sagte er aber auch, dass zunächst das Ergebnis dafür stimmen muss.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!