SportFC Bayern ohne Boateng nach Nürnberg, Robben wieder zurück

01:00  28 april  2019
01:00  28 april  2019 Quelle:   msn.com

Stindl fällt monatelang aus

Stindl fällt monatelang aus Großes Pech für Lars Stindl. Borussia Mönchengladbach muss erneut für mehrere Monate auf seinen Kapitän verzichten. Stindl verletzte sich bei der Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein Hannover 96 nach nicht einmal einer Minute Spielzeit schwer und brach sich das Schienbein. Der 30-Jährige wurde noch am Samstag an seinem gebrochenen Schienbein operiert. "Er ist schon operiert worden. Ich habe die Nachricht bekommen, dass das Schienbein fixiert wurde. Jetzt heißt es, gute Besserung zu wünschen für die nächsten Monate, in denen er wohl ausfallen wird", sagte Sportdirektor Max Eberl am Abend im ZDF-Sportstudio.

Fehlen wird auch Jérôme Boateng . Wie der FC Bayern mitteilte, musste der 30 Nachdem Arjen Robben nach langer Verletzungspause erst am Donnerstag wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert hatte, trat der Niederländer die Busreise mit dem Bayern -Team nach Nürnberg an.

Fehlen wird auch Jérôme Boateng . Wie der FC Bayern mitteilte, musste der 30 Nachdem Arjen Robben nach langer Verletzungspause erst am Donnerstag wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert hatte, trat der Niederländer die Busreise mit dem Bayern -Team nach Nürnberg an.

FC Bayern ohne Boateng nach Nürnberg, Robben wieder zurück © Foto: Matthias Balk/Archiv Jerome Boateng vom FC Bayern München (l) und Milot Rashica von Bremen im Kopfballduell um den Ball.

Auf dem Weg zur siebten Meisterschaft in Serie will sich der FC Bayern München auch im spannenden Derby beim abstiegsgefährdeten 1. FC Nürnberg keine Blöße geben. «Es ist Derby, es geht um die Existenz. Wir müssen und wollen das Spiel gewinnen», betonte Trainer Niko Kovac vor dem mit 50 000 Zuschauern ausverkauften bayerisch-fränkischen Nachbarschaftsduell am Sonntag. Zumal die Münchner nach dem heftigen Patzer von Verfolger Borussia Dortmund mit einem Sieg ihren Vorsprung dann drei Spieltage vor Schluss auf vier Punkte ausbauen können.

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Angeblich intensive Bemühungen um Ziyech, kommt Werner im Sommer?

FC Bayern München, News und Transfergerüchte: Angeblich intensive Bemühungen um Ziyech, kommt Werner im Sommer? Hakim Ziyech sorgt mit Ajax in der CL für Furore, die Bayern werben wohl sehr intensiv um ihn. Und kommt Max Eberl doch? Alle Bayern-News.

Jerome Boateng vom FC Bayern München (l) und Milot Rashica von Bremen im Kopfballduell um den Ball. München (dpa) - Auf dem Weg zur siebten Meisterschaft in Serie will sich der FC Bayern München auch im spannenden Derby beim abstiegsgefährdeten 1. FC Nürnberg keine Blöße geben.

Der FC Bayern muss am Sonntag in Nürnberg auf Jérôme Boateng verzichten. Der Innenverteidiger hatte am Samstag das Abschlusstraining nach einem Zusammenprall mit Kniebeschwerden abbrechen müssen. Dafür trat Arjen Robben die Busreise mit der Mannschaft nach Nürnberg an.

«Ich bin kein Mensch, der jemanden unterschätzt», stellte der Münchner Coach klar. Dass die Nürnberger ein unbequemer Rivale sein können, habe man nicht zuletzt beim 0:0 der Franken gegen Bayern-Verfolger Dortmund gesehen. «Wir gehen davon aus, dass wir vier Siege brauchen. Sollte es weniger sein, ist uns das auch recht», meinte der Münchner Trainer vor dem Saisonendspurt.

Nach dem Halbfinal-Krimi im DFB-Pokal und dem öffentlich hitzig diskutierten Elfmeter beim 3:2 in Bremen am Mittwoch war Kovac in der Trainingssteuerung seiner belasteten Stars gefordert. Franck Ribéry (muskuläre Probleme) und Manuel Neuer (Muskelfaserriss) hatten bei Werder gefehlt. «Franck geht es besser, Manu ist auch auf dem Weg der Besserung», sagte Kovac. Neuers Rückkehr ist für den 11. Mai gegen RB Leipzig geplant.

Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Nürnberg 2:0: Werkself zwingt Club in die Knie

Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Nürnberg 2:0: Werkself zwingt Club in die Knie Für den 1. FC Nürnberg rückt der direkte Wiederabstieg immer näher. Nach einem kleinen Zwischenhoch mit drei Spielen ohne Niederlage in Folge unterlag der Aufsteiger bei Bayer Leverkusen verdient mit 0:2 (0:0) und bleibt damit vier Spieltag vor dem Saisonende auf einem direkten Abstiegsplatz. Der neue Club-Sportvorstand Robert Palikuca, der am Montag seinen Job am Valznerweiher angetreten hat, muss wohl oder übel für die 2. Liga planen. Joker Lucas Alario (61.) und Kevin Volland (86.) erzielten die Treffer für die Werkself, die mit 48 Punkten nach wie vor von einem Europacupplatz träumen darf. Die Chancenauswertung der Gastgeber ließ aber einmal mehr zu wünschen übrig.

Jérôme Boateng (30) fällt morgen für das Spiel der Bayern in Nürnberg aus. Dafür steht Arjen Robben nach monatelangen Verletzungsproblemen überraschend im Kader. Samstagmittag, Säbener Straße: Trainings-Schreck für Niko Kovac (47) im Abschlusstraining hinter der blickdichten Plane.

Schlag für die Bayern : Boateng fällt aus. Die Münchner müssen in der Partie beim 1. FC Nürnberg auf den Verteidiger verzichten. Wie die Bayern erklärten, reist der 35-Jährige mit nach Franken. Robben absolvierte sein bislang letztes Bundesliga-Spiel Ende November beim 3:3 gegen Fortuna

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

„Größter Skandal seit Jahren“: BVB-Trainer Favre sauer auf Schiedsrichter Zwayer

VfB-Interimstrainer Nico Willig feiert erfolgreichen Einstand : Stuttgart belohnt sich für kämpferische Leistung gegen Gladbach

Eintracht Frankfurt - Hertha BSC 0:0: SGE verpatzt Chelsea-Generalprobe

Fehlen wird auch Jérôme Boateng. Wie der FC Bayern mitteilte, musste der 30 Jahre alte Innenverteidiger das Abschlusstraining am Samstag nach einem Zusammenprall mit Kniebeschwerden abbrechen. Boateng erlitt demnach eine Kniegelenksprellung.

Nachdem Arjen Robben nach langer Verletzungspause erst am Donnerstag wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert hatte, trat der Niederländer die Busreise mit dem Bayern-Team nach Nürnberg an. Der 35 Jahre alte Offensivstar musste seit Ende November verletzt pausieren. Damals steuerte der Niederländer beim 5:1 in der Champions League gegen Benfica Lissabon zwei Tore bei. Letztmals in der Bundesliga für den FC Bayern war Robben in seiner Münchner Abschiedssaison am 12. Spieltag beim 3:3 gegen Fortuna Düsseldorf im Einsatz.

Der FC Bayern kämpft um die Meisterschaft, der «Club» hat die Hoffnung auf den Klassenverbleib noch nicht aufgegeben. Dafür müssen die Nürnberger in ihren letzten vier Saisonpartien aber in jedem Fall ganz viel Boden auf den Tabellen-16. aus Stuttgart gutmachen, der schon sechs Punkte entfernt ist. Zähler gegen die Münchner sind da eigentlich unerlässlich - auch wenn sie nicht besonders wahrscheinlich sind.

«Angst vor diesem Spiel ist auszuschließen. Wir freuen uns auf die Partie», versicherte Trainer Boris Schommers. «Wir haben nicht viel zu verlieren, aber sehr viel zu gewinnen. Und so gehen wir in das Spiel.»


Weiterlesen

KSC schießt sich zurück in die Zweite Liga.
Der Karlsruher SC ist zurück in der 2. Bundesliga. Zwei Jahre nach dem Abstieg machten die Badener am vorletzten Spieltag mit einem 4:1 (2:0)-Auswärtssieg bei Preußen Münster die Rückkehr in die Zweite Liga perfekt. Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1 Marvin Pourié (33.), Damian Roßbach (45.+2), Anton Fink (55.) und Martin Röser (57.) erzielten in Münster die Treffer für die Mannschaft von Alois Schwartz. Martin Kobylanski (66.) traf für die Preußen, die die Partie nach einer Gelb-Roten Karte gegen Sandrino Braun (84.) in Unterzahl beendeten.

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!