Sport Verzwergung? Fürth-Boss kontert Hellmann scharf

14:52  17 oktober  2021
14:52  17 oktober  2021 Quelle:   sport1.de

Remis im Kracher: De Bruyne kontert Salahs Traum-Solo

  Remis im Kracher: De Bruyne kontert Salahs Traum-Solo Kein Sieger im Kracher-Duell auf der Insel zwischen dem FC Liverpool und Manchester City. Die zweite Halbzeit ist allerdings ein Spektakel, in der die Gäste zweimal eine Antwort haben. © Bereitgestellt von sport1.de Remis im Kracher: De Bruyne kontert Salahs Traum-Solo Es sah so aus, als würde die Extraklasse von Mohamed Salah das Spitzenspiel auf der Insel entscheiden - doch dann kam Kevin de Bruyne. Der City-Kapitän traf in der 81. Spielminute per leicht abgefälschtem Fernschuss zum 2:2 Endstand zwischen dem FC Liverpool und Manchester City. Der Schlusspunkt eines Spektakels im zweiten Durchgang.

Wegen schlechterer Vermarktbarkeit der Bundesliga ist ein kleinerer Verein wie Fürth einigen Verantwortlichen ein Dorn im Auge. Rachid Azzouzi hat dafür kein Verständnis.

Verzwergung? Fürth-Boss kontert Hellmann scharf © Bereitgestellt von sport1.de Verzwergung? Fürth-Boss kontert Hellmann scharf

Die SpVgg Greuther Fürth hat nach acht Spieltagen gerade mal einen einzigen Punkt auf dem Konto.

So schlecht wie der Aufsteiger stand in der Bundesliga-Geschichte zu diesem Zeitpunkt noch kein anderer Verein da.

Fürth will sich Euphorie nicht nehmen lassen

Dennoch wollen sich die Franken die Euphorie nach dem überraschenden Aufstieg nicht nehmen lassen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Reis: "Da haben sie uns ziemlich an die Wand gespielt"

  Reis: Beim Treffen der beiden Aufsteiger am Samstag in Fürth gehen die Gedanken auch kurz an zwei bemerkenswerte Aufeinandertreffen in der vorigen Saison. Mit zwei gegensätzlichen Erfahrungen für den VfL Bochum. © imago images/Jan Huebner Steht mit seiner Mannschaft vor einem ganz wichtigen Spiel: Thomas Reis. Fürth gegen Bochum: Erinnerung an zwei heiße BegegnungenGanz schlechte Erinnerungen hat Trainer Thomas Reis an die erste Begegnung mit dem späteren Mit-Aufsteiger am 7. November 2020.

  • STAHLWERK Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr LIVE im TV und im Stream auf SPORT1

„Wir lassen uns die Freude nicht nehmen, wir wollen punkten. Es bringt nichts, mit gesenkten Köpfen rumzulaufen“, sagte Fürths Geschäftsführer Sport, Rachid Azzouri, im STAHLWERK Doppelpass auf SPORT1.

Daran ändere auch das bittere 0:1 gegen den VfL Bochum am Samstag nichts. Denn der Fokus liege beim Kleeblatt nicht auf dem kurzfristigen Erfolg, sondern auf der Nachhaltigkeit. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Leki im Interview: "Ich würde die Bundesliga nicht ständig in Schutt und Asche reden"

  Leki im Interview: Im kicker-Interview geht Freiburgs Oliver Leki auf Distanz zu Frankfurts Vorstandschef Axel Hellmann und macht sich erneut für den Erhalt der 50+1-Regel stark. © imago images/Sportfoto Rudel Beim SC Freiburg Vorstand für Finanzen, Organisation und Marketing: Oliver Leki. Freiburgs Vorstand zu 50+1, DFB und der Debatte um die Vermarktung der LigaHerr Leki, glauben Sie, dass die 50+1-Regel weiterhin und dauerhaft im deutschen Profifußball Bestand haben kann?Ja, das glaube ich mehr denn je. Ich stehe in aller Deutlichkeit seit vielen Jahren für den Erhalt dieser Regel ein.

Und davon ließen sie sich weder von negativen Ergebnissen abbringen noch von der Meinung anderer, die in wirtschaftlichen Zwergen wie Fürth eine Gefahr für die Vermarktung der Bundesliga sehen.

Hellmann-Aussagen verärgern Azzouzi

Deshalb reagierte Azzouzi auch mit Unverständnis auf Aussagen Axel Hellmann. Der Vorstandssprecher von Eintracht Frankfurt hatte drei Gründe genannt, warum die Bundesliga nicht mehr so gut zu vermarkten sei wie in den vergangenen Jahren. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Leitl: Klassenerhalt mit Fürth "wäre eine Riesensensation"

  Leitl: Klassenerhalt mit Fürth Für Trainer Stefan Leitl von der SpVgg Greuther Fürth wäre der Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga ein kleines Wunder. © Bereitgestellt von sport1.de Leitl: Klassenerhalt mit Fürth "wäre eine Riesensensation" Für Trainer Stefan Leitl von der SpVgg Greuther Fürth wäre der Klassenerhalt in der Fußball- "Es wäre eine Riesensensation, wenn wir die Liga halten würden", sagte Leitl im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND): "Alle wissen, wie schwer es ist, mit unseren wirtschaftlichen Möglichkeiten in der Bundesliga zu bestehen.

Neben der einstigen Dominanz der Bayern und den fehlenden internationalen Superstars sei dies auch die Teilnahme von kleineren Vereinen, die nicht über die Strahlkraft der jetzigen Zweitligisten Werder, HSV und Schalke verfügen würden.

Auch wenn er in dem Zusammenhang Fürth nicht explizit nannte, wurden seine Aussagen von Azzouzi scharf gekontert.

„Dieser Hellmann ist ganz weit weg vom Fußball. Was Wirtschaftlichkeit ausmacht, ist er gut“, sagte Azzouzi. „Aber alles was den Sport ausmacht, alles was den Fußball ausmacht, diese Leidenschaft, das fehlt diesem Menschen komplett. Der kommt aus dem kaufmännischen Bereich. Der hat nur Zahlen im Kopf.“

Basler: „Dürfen nicht alles verurteilen“

SPORT1-Experte Mario Basler versuchte die Aussagen des Eintracht-Chefs einzuordnen. „Wir dürfen nicht alles verurteilen“, sagte Basler. “Einiges von dem, was Hellmann sagt, ist eine Katastrophe. Aber er sucht den Vorteil für seinen Verein.“

Leitl: "In der Summe reicht das nicht"

  Leitl: Langsam wird es bitter für das Kleeblatt: Auch im achten Versuch gelang der Mannschaft von Stefan Leitl nicht der erste Dreier. Nur ein Punkt zu diesem Zeitpunkt der Saison bedeutet einen historischen Tiefstwert, und nach dem 0:1 gegen Mitaufsteiger Bochum muss die Frage erlaubt sein: Gegen wen will die SpVgg in dieser Liga überhaupt punkten? © imago images/Zink Geknickt: Fürth-Trainer Stefan Leitl während des Kellerduells gegen Bochum. Fürth stößt sportlich an seine GrenzenNach acht Spieltagen ist noch nie eine Mannschaft abgestiegen.

Für Basler ist klar: „Fürth oder Bochum haben es sich zu 100 Prozent verdient, in der Bundesliga zu spielen. Aber ihm ist (Hellmann, d. R.) es lieber, wenn Schalke, Kaiserslautern und Co. in der Bundesliga spielen. Fürth bringt 100 Zuschauer mit, Schalke 3000 oder 4000.“

  • Alle Video-Highlights der Bundesliga immer ab Montag, 0 Uhr in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Azzouzi forderte mehr Respekt für Klubs wie die Franken. „Alle reden davon, dass sich der Fußball ein Stück weit von der Basis verabschiedet. Wir sind ein Verein, der sehr nahbar ist“, sagte er: „Wir versuchen, mit einer klaren Philosophie und einem guten Konzept, uns zu halten und erfolgreich zu sein. Deswegen gebührt uns schon ein wenig mehr Respekt.“

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:

  • Alle Bundesliga News
  • Spielplan & Ergebnisse der Bundesliga
  • Bundesliga Liveticker
  • Tabelle der Bundesliga
  • Bundesliga Highlight-Videos
  • Statistiken der Bundesliga

Bas: Dankbar, dass Kimmich Debatte angestoßen hat .
Die Impf-Debatte um Bayern-Star Joshua Kimmich sorgt weiter für viel Gesprächstoff.Sie sei dem Nationalspieler des FC Bayern München «sogar dankbar, dass er die Debatte über Langzeitfolgen der Impfungen vor dem Winter noch einmal angestoßen hat», sagte die SPD-Politikerin der Düsseldorfer «Rheinischen Post». An diesem Beispiel sollten Politiker und Wissenschaftler stärker Gerüchte von Langzeitschäden aufklären.

usr: 0
Das ist interessant!