Sport: Ottmar Hitzfeld kritisiert BVB-Verantwortliche: "Hätten sich früher klar positionieren sollen" - PressFrom - Deutschland

SportOttmar Hitzfeld kritisiert BVB-Verantwortliche: "Hätten sich früher klar positionieren sollen"

14:01  03 mai  2019
14:01  03 mai  2019 Quelle:   spox.com

Hitzfeld traut BVB weiter den Titel zu

Hitzfeld traut BVB weiter den Titel zu Ottmar Hitzfeld traut Borussia Dortmund weiter die Meisterschaft zu und glaubt an einen bis zum Ende spannenden Titel-Zweikampf mit dem FC Bayern München. © Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa Traut dem BVB weiter den Titel zu: Ottmar Hitzfeld. «Wenn die Möglichkeit da ist, muss man zupacken und Dortmund hat diese Saison große Chancen, den Titel zu holen», sagte der frühere Trainer beider Clubs der Deutschen Presse-Agentur. «Ich glaube, dass der Titelkampf zwischen dem BVB und den Bayern bis zum Ende spannend bleibt.

Zwischenzeitlich lag der BVB neun Punkte vor dem FC Bayern. Ottmar Hitzfeld fehlte zu diesem Zeitpunkt "Die Bosse und auch Favre hätten sich früher klar positionieren sollen . Auch dass BVB -Trainer Lucien Favre nach dem 2:4 im Revierderby gegen Schalke 04 den Titel abgeschrieben

Der frühere BVB -Meistertrainer Ottmar Hitzfeld hat die lange Zeit defensive öffentliche Marschrichtung seines Ex-Klubs im Bundesliga-Titelkampf kritisiert . Auch dass BVB -Trainer Lucien Favre nach dem 2:4 im Revierderby gegen Schalke 04 den Titel abgeschrieben hatte, empfand Hitzfeld als "nicht

Ottmar Hitzfeld kritisiert BVB-Verantwortliche: "Hätten sich früher klar positionieren sollen" © getty

Der frühere BVB-Meistertrainer Ottmar Hitzfeld hat die lange Zeit defensive öffentliche Marschrichtung seines Ex-Klubs im Bundesliga-Titelkampf kritisiert.

"Die Bosse und auch Favre hätten sich früher klar positionieren sollen. Ja, wir wollen Meister werden. Bei neun Punkten Vorsprung immer auszuweichen, fand ich falsch. Die Außendarstellung war nicht optimal", sagte der 70-Jährige der Schweizer Boulevardzeitung Blick.

Mehr: BVB-Geheimtreffen mit Brandts Vater?

Auch dass BVB-Trainer Lucien Favre nach dem 2:4 im Revierderby gegen Schalke 04 den Titel abgeschrieben hatte, empfand Hitzfeld als "nicht besonders geschickt". Allerdings brachte er für seinen Trainerkollegen auch Verständnis auf: "Man konnte auch nicht davon ausgehen, dass Bayern patzt in Nürnberg."

Trainersuche bei Schalke 04: Roger Schmidt, David Wagner, Dieter Hecking und Bruno Labbadia in der Verlosung

Trainersuche bei Schalke 04: Roger Schmidt, David Wagner, Dieter Hecking und Bruno Labbadia in der Verlosung Schalke ist auf der Suche nach einen neuen Cheftrainer. Weil es bei Roger Schmidt ein Problem gibt, werden drei andere Kandidaten diskutiert.

Zwischenzeitlich lag der BVB neun Punkte vor dem FC Bayern. Ottmar Hitzfeld fehlte zu diesem Zeitpunkt "Die Bosse und auch Favre hätten sich früher klar positionieren sollen . Auch dass BVB -Trainer Lucien Favre nach dem 2:4 im Revierderby gegen Schalke 04 den Titel abgeschrieben

Hitzfeld kritisiert BVB - Verantwortliche . Der ehemalige BVB-Trainer Ottmar Hitzfeld hat das Verhalten der Dortmunder Verantwortlichen im Titelkampf kritisiert . Die Bosse und Trainer Lucien Favre hätten sich " früher klar positionieren sollen " zum Ziel Meisterschaft, sagte der 70-Jährige

Hitzfeld, der die Borussia 1995 und 1996 zur Meisterschaft und 1997 zum Gewinn der Champions League geführt hatte, erklärte weiter: "Jetzt macht mir Dortmund einen sehr nervösen Eindruck." Alle seien "ein wenig frustriert. In einer solchen Situation musst du dich schütteln, den Stahlhelm aufsetzen und durchmarschieren."

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Norbert Meier: "Schlechtester Trainer der Geschichte"

Kovac verrät: "Er ist der Beste"

Transfergerücht: Bayern-Interesse an Julian Brandt kühlt ab

Hitzfeld: BVB hätte schwache FCB-Saison ausnutzen müssen

Seiner Meinung nach hätte der BVB die verhältnismäßig schwache Saison des Serienmeisters Bayern München eiskalt ausnutzen müssen. Mit Blick auf die neun Punkte Vorsprung, die Dortmund zwischenzeitlich auf die Bayern hatte, sagte der frühere Münchner Coach Hitzfeld: "Mit einem so großen Vorsprung musst du eigentlich auch Meister werden."

Bayern München führt trotz überraschender Punktverluste wie zuletzt beim 1:1 beim Abstiegskandidaten 1. FC Nürnberg die Tabelle mit zwei Punkten und 16 Toren Vorsprung auf Dortmund an. Drei Spieltage stehen noch aus.

Weiterlesen

Kovac: Das muss gegen Hannover besser werden.
Obwohl die Bayern mit dem Remis in Nürnberg einen Zähler mehr Vorsprung rausgeholt haben gegenüber den BVB, sind die Münchner keineswegs zufrieden gewesen mit dem Auftritt. Trainer Niko Kovac erklärt, was sich ändern muss, um den Titel nach Hause zu bringen. Drei Spieltage vor Ligaschluss führt der FC Bayern die Tabelle mit zwei Punkten vor Konkurrent Dortmund an. Sieben Zähler brauchen die Münchner noch - dank des besseren Torverhältnisses -, um den Titel sicher zu haben. Und dafür bedarf es einer besseren fußballerischen Darbietung als zuletzt in Nürnberg (1:1).

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!