Sport Frust beim BVB nach historischer Lehrstunde: «Tut weh»

06:51  20 oktober  2021
06:51  20 oktober  2021 Quelle:   msn.com

Bundesliga: Abgereist: Nächster BVB-Star verletzt

  Bundesliga: Abgereist: Nächster BVB-Star verletzt Thomas Meunier ist schon zurück von der belgischen Nationalmannschaft. Ein italienischer Topklub soll angeblich Interesse an einer Verpflichtung von BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel haben. Mats Hummels reagiert mit Humor auf den Facebook-Ausfall. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund im Überblick. © Bereitgestellt von SPOX Hier geht's zu den News und Gerüchten zum BVB vom Vortag. Mehr bei SPOX Verletzt? Keeper Kobel fährt nicht zur Nati Rose nach 2:1-Sieg: "Mussten ständig aufpassen"BVB: Meunier verletzt abgereistDer nächste Profi von Borussia Dortmund hat sich verletzt.

Deshalb überwog nach Abpfiff der Frust bei den Schwaben: "Das tut sehr wehr", beschrieb Kapitän Gonzalo Castro (33) seine Gefühlslage, während Coach Pellegrino Matarazzo (42) die Unentschieden-Serie nur mit einem "Nervt!" kommentierte. Auch Marc Oliver Kempf (25) war mächtig sauer und empfand es als "schwierig" das Spiel einzuordnen: "Natürlich bin ich ein bisschen angefressen. Das war jetzt das zweite Spiel infolge, wo mehr drinnen war."

Dafür ist jeder Spannschlag bis unter Stadiondach zu hören, und immer wieder lassen sich auch Anweisungen der Trainer Edin Terzic (Dortmund) und Urs Fischer (Union Berlin) aufschnappen. Hellwach und hoch engagiert: Union-Spieler Sheraldo Becker (l.) im Zweikampf mit Emre Can. Auf dem Platz rasseln die Spieler zusammen und hauen sich in die Zweikämpfe. Als Union kurz nach der Halbzeit durch Taiwo Awoniyi in Führung geht, erzielt Youssoufa Moukoko nur wenige Minuten später für den BVB sein erstes Bundesliga-Tor - und stellt einen Rekord auf. Er ist der jüngste

Niemand verspürte Lust auf Ausreden. Nach der höchsten Niederlage in der langen Champions-League-Geschichte von Borussia Dortmund beim 0:4 (0:2) in Amsterdam redeten alle Beteiligten Tacheles. Zu tief saß der Frust über die eines Bundesliga-Spitzenteams unwürdige Vorstellung.

Dortmunds Trainer Marco Rose geht nach dem 4:0 für Amsterdam vom Platz. © Bernd Thissen/dpa Dortmunds Trainer Marco Rose geht nach dem 4:0 für Amsterdam vom Platz.

«Es war für uns eine Lehrstunde. Wir haben unsere Grenzen aufgezeigt bekommen. Diese Niederlage tut extrem weh», klagte Julian Brandt. Ähnlich zerknirscht wie der Mittelfeldspieler wirkte Abwehrchef Mats Hummels: «Wir waren in allen Belangen die klar schlechtere Mannschaft. Man kann davon sprechen, dass wir mit dem 0:4 noch gut bedient waren.»

BVB, News und Gerüchte: Haaland winkt wohl lukrativer Sponsorendeal, Moukoko verletzt - alle News zu Borussia Dortmund heute

  BVB, News und Gerüchte: Haaland winkt wohl lukrativer Sponsorendeal, Moukoko verletzt - alle News zu Borussia Dortmund heute Erling Haaland winkt ein neuer Deal mit Puma und Youssoufa Moukoko muss eine Zwangspause einlegen. Die BVB-News heute. © Bereitgestellt von Goal Borussia Dortmund heute am Donnerstag in der Länderspielpause. Alles, was es rund um den BVB an neuen Entwicklungen gibt, erfahrt Ihr hier. Alle Neuigkeiten der vergangenen Tage haben wir zudem hier in separaten Artikeln aufgeführt.

Der BVB war zum Start der Rückrunde im Torrausch und freute sich über den sensationellen Start von Wunderstürmer Erling Haaland. Nun ist das Hoch schon wieder vorbei. Und der Trainer bekommt heftigen Gegenwind. Schon im Vorjahr flog der BVB im Achtelfinale gegen Werder raus. Da spielten die Hanseaten noch um die Europapokalplätze mit, nun steckt Werder mitten im Abstiegskampf. Auch dies gibt Zorc und Trainer Favre zu denken, zumal am Samstag beim Bundesliga-Fünften deutlich mehr Druck droht.

Manchester (dpa) - Jesse Marsch klopfte seinem Trainerkollegen Pep Guardiola anerkennend auf die Schulter. Seine Spieler trotteten nach dieser bitteren Lehrstunde in der Champions League bedrückt in die Kabine. Trotz dreier Tore von Christopher Nkunku verlor RB Leipzig bei Guardiolas Fußball-Starensemble von Manchester City mit 3:6 (1:3). Vier Tage nach der 1:4-Pleite gegen den deutschen Meister FC Bayern war auch der englische Champion deutlich besser. So einfach ist das. Das tut weh .»

Ähnlich wie seine Spieler machte auch Marco Rose aus seiner Gemütsverfassung keinen Hehl und bezeichnete sie in aller Offenheit als «beschissen». Vor allem die fehlende Überzeugung und Körpersprache seiner Profis nach dem frühen 0:2 durch den starken Daley Blind (25.) ging dem BVB-Trainer gegen den Strich. «In dem Moment, wo es schwierig wird, muss man Lösungen finden. Da müssen wir trotzdem weiter Borussia Dortmund ausstrahlen. Man muss in jedem Moment zeigen, dass man dran glaubt, das Spiel noch gewinnen zu können.»

Nicht auszuschließen, dass die Schlappe in der tosenden Johan-Cruyff-Arena einen folgenschweren Knacks für den weiteren Saisonverlauf verursacht. «Es stand nicht auf dem Plan, dass wir hier so untergehen», kommentierte Marco Reus. Dass der Nationalspieler mit seinem Eigentor (11.) die Niederlage einleitete, passte zum gebrauchten Abend für den BVB. Weitere Treffer durch Blind, Antony (57.) und den Ex-Frankfurter Sebastien Haller (72.) rundeten ihn im negativen Sinne ab.

Bundesliga: Heidel glaubt nicht an Haaland-Verbleib

  Bundesliga: Heidel glaubt nicht an Haaland-Verbleib Wohin führt der Weg von BVB-Torjäger Erling Haaland? Christian Heidel, Sportvorstand von Ligakonkurrent FSV Mainz 05, schätzt die Chancen auf einen Verbleib Haalands in Dortmund als gering ein. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB. © Bereitgestellt von SPOX Erling Haaland spielt seit Januar 2020 für den BVB Hier geht's zu den News und Gerüchten zum BVB vom Vortag. Mehr bei SPOX U21 siegt dramatisch bei Di-Salvo-Debüt Als Ronaldinho beinahe zum BVB wechselte | SPOXBVB: Zukunft von Erling Haaland? Heidel sieht "kaum Chance" für DortmundÜber die Zukunft von Erling Haaland wird weiterhin heiß diskutiert.

Während die maßlos enttäuschten HSV-Profis nach der historischen Schmach kommentarlos aus der Arena schlichen, fand Dietmar Beiersdorfer umso deutlichere Worte. "Das war eine beschämende Niederlage", sagte der Vorstandsvorsitzende mit leiser, aber fester Stimme: "Es tut weh , so ein Spiel Doch spätestens nach dem Doppelschlag der Weltmeister Thomas Müller (21.) und Mario Götze (23.) war der Widerstand der Hamburger gebrochen - und es folgte eine der bittersten Lehrstunden in der Klubgeschichte. Auch vom Rückenwind durch die zwei Siege zuletzt war nichts zu spüren.

Frust bei Milos Veljkovic und dem SV Werder Bremen, Freude bei Erling Haaland und Giovanni Reyna vom BVB : Das Duo bejubelt einen von vier Dortmunder Treffern. Werder Bremen mit sechs Veränderungen in der Startelf gegen den BVB . Werder-Coach Florian Kohfeldt hatte nicht nur die Rotationsmaschine angeworfen, sondern auch auf der Bank für eine große Überraschung gesorgt: Dort saß ein gewisser Philipp Bargfrede, der im Sommer noch aussortiert worden war, dann aber in die U 23 zurückgeholt wurde.

Schon am 3. November steht das nächste Kräftemessen mit dem niederländischen Meister an. Bei einer weiteren Niederlage gegen den Tabellenführer (9) könnte für den BVB der avisierte Einzug in das Achtelfinale noch in Gefahr geraten. Schließlich liegt der Tabellendritte Sporting Lissabon (3) nach seinem Sieg über den Letzten Besiktas Istanbul (0) nur noch drei Zähler hinter dem Tabellenzweiten aus Dortmund (6).

Brandt hofft auf eine passende sportliche Antwort seines Teams: «Bei allem Lob für Ajax haben wir immer noch die Qualität, auch solch eine Mannschaft zu schlagen. Man sollte es nicht höher hängen, als es am Ende ist. Schon in zwei Wochen haben wir die Chance, alles besser zu machen.»

Bundesliga: Haaland vor nächsten BuLi-Rekorden .
BVB-Stürmer Erling Haaland könnte am kommenden Wochenende die nächsten beiden Bundesliga-Rekorde knacken. Eine Leihe von Youssoufa Moukoko ist für den BVB kein Thema. Außerdem: Sebastian Kehl kritisiert die Leistung der Dortmunder gegen Ajax Amsterdam. Alle News und Gerüchte rund um den BVB findet Ihr hier. © Bereitgestellt von SPOX Erling Haaland steht vor den nächsten Bundesliga-Rekorden. Alle BVB-News vom Vortag lest Ihr hier.

usr: 1
Das ist interessant!