SportDas Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit

09:25  10 mai  2019
09:25  10 mai  2019 Quelle:   formel1.de

Messi schießt Barca mit seinem 600. Treffer zum Sieg

Messi schießt Barca mit seinem 600. Treffer zum Sieg Barcelona. Der FC Barcelona ist auf bestem Wege ins Finale der Champions League. Die Katalanen gewannen das Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Liverpool deutlich. Lionel Messi überragte mit einem traumhaften Tor. © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Sehen Sie hier die Bilder des Spiels zwischen dem FC Barcelona und den FC Liverpool Teammanager Jürgen Klopp und dem FC Liverpool droht nach einer Bruchlandung in Camp Nou sowohl in der Meisterschaft als auch in der Champions League zum Saisonende ein böses Erwachen.

Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten : Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug. Seitdem befindet sich Lauda auf dem Weg der Besserung. Ursprünglich hatte er sogar vor, beim Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi aufzutauchen, beließ es dann

Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten : Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug. Niki Lauda war zuletzt im Juli in Silverstone zu Gast Zoom. "Das ist noch kein Thema", bestätigt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff laut 'Österreich' und betont.

Das Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit © Motorsport Images Niki Lauda war zuletzt im Juli in Silverstone zu Gast

Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten: Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug

Mercedes muss weiterhin auf seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Niki Lauda verzichten. Der Österreicher erholt sich weiter von den Folgen einer Lungentransplantation und kann daher auch beim anstehenden Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona nicht für die Silberpfeile vor Ort sein.

"Das ist noch kein Thema", bestätigt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff laut 'Österreich' und betont: "Ich vermisse Niki und wünsche ihn mir so bald wie möglich zurück." Zwar soll er bei der Reha in der Schweiz gute Fortschritte machen, eine anstrenge Reise zur Formel 1 ist aber noch nicht möglich.

Stimmen zum Tod von Niki Lauda: "Der verheerende Verlust einer wahren Legende"

Stimmen zum Tod von Niki Lauda: Die Nachricht vom Tod Niki Laudas bewegt und hat besonders in der Formel 1 große Trauer ausgelöst. Aber auch Politiker melden sich zu Wort. © Foto: dpa Weltmeisterfreude. Auch als Aufsichtsratschef von Mercedes war Lauda sehr erfolgreich. Die Formel 1 trauert um eine ihrer größten Ikonen. Vor dem Klassiker in Monaco hat der Tod des dreimaligen Weltmeisters Niki Lauda Fahrer, Teams und Fans erschüttert. „Für immer in unseren Herzen, für immer unsterblich in unserer Geschichte“, twitterte die Motorsport-Königsklasse am Dienstagmorgen.

Niki Laudas Vermächtnis geht weit über seine eigenen Leistungen im Formel-1-Cockpit hinaus - Er selbst hat sich allerdings nie viel aus seinen Erfolgen Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten : Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug.

Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten : Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP Der Österreicher erholt sich weiter von den Folgen einer Lungentransplantation und kann daher auch beim anstehenden Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona nicht für die

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Hütter nach EL-Aus: "Nicht verdient, auszuscheiden"

Trapp geknickt: "Hatte es den Jungs versprochen"

Drama vom Punkt: Frankfurt kämpft und scheidet aus

Der dreimalige Weltmeister war zuletzt im vergangenen Juli in Silverstone bei einem Formel-1-Rennen zu Gast. Nach seinem anschließenden Urlaub auf Ibiza ließ sich der 70-Jährige im Allgemeinen Krankenhaus Wien offiziell wegen Grippesymptomen behandeln - es folgte eine Lungentransplantation, bei der Lauda dem Tod nur knapp von der Schippe gesprungen sein soll.

Seitdem befindet sich Lauda auf dem Weg der Besserung. Ursprünglich hatte er sogar vor, beim Saisonfinale 2018 in Abu Dhabi aufzutauchen, beließ es dann aber bei einer Videobotschaft. "Da hat die Ratio gewonnen", hatte er anschließend erklärt. Wann Lauda wieder beim Team sein kann, ist weiterhin offen.

Weiterlesen

Streckenblockade! Schumacher verursacht Crash mit Pilotin.
Mick Schumacher (20) hat in der Formel 2 beim Hauptrennen des vierten Saisonwochenendes in Monaco für eine Rennunterbrechung gesorgt. Der nach seinem Boxenstopp auf Position zehn liegende Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher kollidierte in der 20. Runde mit der vor ihm fahrenden Tatiana Calderon (Venezuela). Der Rookie vom Prema-Team, Formel-3-Europameister von 2018, wollte sich in der engen Rassecasse-Doppelrechtskurve an der Arden-Pilotin vorbeischieben. 1/18 BILDERN © Getty Images Es ist soweit! Am 02.

usr: 3
Das ist interessant!