SportF2 Barcelona: Latifi siegt - Turbulentes Rennen für Mick Schumacher

20:35  11 mai  2019
20:35  11 mai  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Großes Jubiläum in Jerez: 300. MotoGP-Rennen und 400. Rennen in Spanien

Großes Jubiläum in Jerez: 300. MotoGP-Rennen und 400. Rennen in Spanien Der Grand Prix in Jerez markiert das 300. Rennen der MotoGP-Klasse seit 2002 - Alle Klassen und Strecken zusammengerechnet ist es das 400. Rennen in Spanien

Mick Schumacher (Prema) erlebte ein Rennen zum Vergessen. In zwei Zwischenfälle verwickelt, kam der Sohn von Michael Schumacher nur auf Rang 15 ins Fotos Formel 2 Barcelona . Besser machte es Latifi , der in Runde 31 mit einem spektakulären Überholmanöver an Zhou vorbeiging, der den

Nach zwei Zwischenfällen und insgesamt drei Boxenstopps landet Mick Schumacher im Hauptrennen der Formel 2 in Barcelona auf Rang 15 - Nicholas Latifi siegt . Nicholas Latifi (DAMS) hat am Samstag das Hauptrennen der Formel 2 in Barcelona gewonnen und damit im fünften Saisonrennen bereits

F2 Barcelona: Latifi siegt - Turbulentes Rennen für Mick Schumacher © LAT Mick Schumacher stand nach dem Hauptrennen mit leeren Händen da

Nicholas Latifi (DAMS) hat am Samstag das Hauptrennen der Formel 2 in Barcelona gewonnen und damit im fünften Saisonrennen bereits seinen dritten Sieg gefeiert. Der Kanadier kam nach 37 Runden auf dem Circuit de Barcelona-Catlunya 1,9 Sekunden vor Jack Aitken (Campos) ins Ziel. Dritter wurde Guanyu Zhou (Virtuosi).

Mick Schumacher (Prema) erlebte ein Rennen zum Vergessen. In zwei Zwischenfälle verwickelt, kam der Sohn von Michael Schumacher nur auf Rang 15 ins Ziel und blieb damit ohne Meisterschaftspunkte.

Schumachers Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis platzten schon nach nicht einmal 30 Sekunden Renndauer. In Kurve 4 kam es in der ersten Runde zu einer leichten Berührung mit Nobuharu Matsushita (Carlin) - ein normaler Rennunfall im Startgetümmel. Ein Dreher von Schumacher und ein platter rechter Hinterreifen waren die Folgen. Durch den darauf folgenden, außerplanmäßigen Boxenstopp fiel Schumacher ans Ende des Feldes auf Platz 18 zurück.

Mick Jagger postet Geburtstagsgruß für verstorbene Freundin

Mick Jagger postet Geburtstagsgruß für verstorbene Freundin Vor fünf Jahren starb Designerin L'Wren Scott. Ein schwerer Verlust für ihren damaligen Freund Mick Jagger. Auf Instagram postete er nun ein Bild von und gratulierte mit emotionalen Worten zum 55. Geburtstag. Er hat sie nicht vergessen: Rock-Urgestein Mick Jagger (75) hat am Sonntag auf Instagram seiner ehemaligen Partnerin L'Wren Scott gedacht. Der Rolling-Stones-Sänger postete ein Bild der 2014 verstorbenen Hollywood-Stylistin und Modeschöpferin und kommentierte dazu: "Alles Gute zum Geburtstag, L'Wren." Scott, die mit bürgerlichem Namen Laura Bambrough hieß, wäre am Sonntag 55 Jahre alt geworden.

ART-Pilot Nyck de Vries siegte am Barcelona -Sonntag souverän. Foto: LAT. An der Spitze fuhr de Vries seinen ersten Saisonsieg mit zwei Sekunden Vorsprung auf Luca Ghiotto (UNI) nach Hause. F 2 Barcelona : Latifi siegt - Turbulentes Rennen für Mick Schumacher .

Kein gutes Rennen für Mick Schumacher : Zwei Mal Kontakt, nur Platz 15 in Spanien. Motorsport-Magazin.com - Nicholas Latifi baute in der Formel 2 mit einem Sieg in Barcelona seine Meisterschaftsführung weiter aus - sein dritter Sieg im fünften Rennen .

Mehr Sport-Nachrichten lesen Sie auf MSN:

Hoeneß wütet: "Das ist der Witz des Jahres"

"Nichts Gravierendes": Bayern gibt Entwarnung bei Thiago

Bayern: Um eine Fußspitze an der Entscheidung vorbei

Von dort aus verbesserte sich Schumacher im Laufe des Rennens zwischenzeitlich bis auf Rang vier. Da der Stopp in Runde 1 allerdings nicht als Pflichtboxenstopp zählte, musste er noch einmal zum Reifenwechsel an die Box fahren und fiel aus den Punkterängen heraus. Doch damit nicht genug. Bei einer Berührung mit Juan Manuel Correa (Charouz) beschädigte sich Schumacher den Frontflügel und musste zum dritten Mal in die Box abbiegen.

Besser machte es Latifi, der in Runde 31 mit einem spektakulären Überholmanöver an Zhou vorbeiging, der den Start gewonnen und das Rennen pflichtboxenstopp-bereinigt angeführt hatte. Auf der Außenbahn ging Latifi entschlossen am Chinesen vorbei, der dann auch noch Aitken passieren lassen musste.

Messi schießt Barca mit seinem 600. Treffer zum Sieg

Messi schießt Barca mit seinem 600. Treffer zum Sieg Barcelona. Der FC Barcelona ist auf bestem Wege ins Finale der Champions League. Die Katalanen gewannen das Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Liverpool deutlich. Lionel Messi überragte mit einem traumhaften Tor. © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Sehen Sie hier die Bilder des Spiels zwischen dem FC Barcelona und den FC Liverpool Teammanager Jürgen Klopp und dem FC Liverpool droht nach einer Bruchlandung in Camp Nou sowohl in der Meisterschaft als auch in der Champions League zum Saisonende ein böses Erwachen.

Mick Schumacher . Ferrari Driver Academy. #FIAF 2 . Prema Racing. www.mickschumacher.ms. nicholaslatifi. Подтвержденный. Nicholas Latifi . Подписаться. svandoorne.

Mick Schumacher hat in der Formel 2 nach einem wilden Rennen die Punkteränge klar verpasst. Der Rookie vom Prema-Team landete beim fünften Saisonrennen in Barcelona am Samstag auf dem 15. Platz, den Sieg sicherte sich Nicholas Latifi (DAMS). Der Kanadier baute damit seine Führung in der

Eine starke Aufholjagd zeigte Luca Ghiotto (Virtuosi). Nach schwachem Start war der Polesetter in der ersten Runde in Kurve 10 von Dorian Boccolacci (Campos) gerammt werden. Ghiotti fiel durch den Reparaturstopp zunächst hinter Schumacher zurück, kämpfte sich aber nach vorne und wurde letztlich mit Rang vier belohnt.

Nyck de Vries (ART), Antoine Hubert (Arden), Jordan King (MP), Callum Ilott (Charouz), Sean Gelael (Prema) und der Schweizer Ralph Boschung (Trident) komplettierten die Top 10. Damit wird Ilott beim Sprintrennen am Sonntag (11:30 Uhr) von der Pole-Position der umgekehrten Startaufstellung starten.

Weiterlesen

Eishockey-WM: Totaler Wahnsinn! Kanada rettet sich 0,4 Sekunden vor dem Ende und siegt.
Völliger Wahnsinn bei der Eishockey-WM in der Slowakei! Kanada gleicht im Viertelfinale gegen die Schweiz 0,4 Sekunden vor dem Ende aus und siegt nach Verlängerung mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0). Mit dem achten Sieg im achten Spiel ist derweil Rekordchampion Russland ins Halbfinale gestürmt. Die "Rote Maschine" ließ sich beim 4:3 (2:0, 0:1, 2:2) auch nicht von den US-Stars um den dreimaligen Stanley-Cup-Sieger Patrick Kane stoppen. Die Russen, die mit der Maximalpunktzahl von 21 Zählern und 36:7 Toren durch die Vorrunde marschiert waren, gingen vor 9.

usr: 1
Das ist interessant!