SportNiko Kovac sollte über Rücktritt nachdenken

08:05  13 mai  2019
08:05  13 mai  2019 Quelle:   sport1.de

Für Trainer Kovac geht es nun um die Zukunft

Für Trainer Kovac geht es nun um die Zukunft Selbst nach dem tristen Remis ist für die Bayern der Meistertitel wahrscheinlicher geworden, was auch Trainer Kovac Ruhe gibt. Denn gemessen wird er nach den entscheidenden Mai-Wochen an Titeln.

Obwohl der FC Bayern noch Meister und Pokalsieger werden kann, gibt es weiter kein klares Bekenntnis zum Trainer. Für die Experten im Check24 Doppelpass ein Unding.

Niko Kovac hat vom Klub die beste Mannschaft der Bundesliga zur Verfügung gestellt bekommen. Außer Titeln zählt beim FC Bayern nichts! Kommt darauf an, für welche Spielphilosophie die Bayern sich kommende Saison entscheiden und wie das Offensivspiel gestaltet werden soll .

Niko Kovac sollte über Rücktritt nachdenken © SPORT1-Montage: Veith Nurtsch/Getty Images Aktuell wollen sich die Bosse des FC Bayern nicht auf ein Fortsetzen der Zusammenarbeit mit Niko Kovac festlegen

"Meinen Sie, dass wir in dieser Woche eine Trainerdiskussion haben werden?"

Als Uli Hoeneß diese, aus seiner Sicht rhetorische Frage, einigen Reportern Samstagabend am Mannschaftsbus stellte, wollte man fast glauben, dass es tatsächlich keine geben wird. Schließlich hat sich der Präsident zum glaubhaften Pflichtverteidiger von Niko Kovac entwickelt, indem er ihn zuletzt entweder öffentlich stärkte oder demonstrativ schwieg.

Das interessiert MSN-Leser heute auch:

FC Bayern: Niko Kovac will Ribery und Robben noch Minuten geben

FC Bayern: Niko Kovac will Ribery und Robben noch Minuten geben Niko Kovac will Ribery und Robben in dieser Saison noch zum Einsatz kommen lassen. In der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hannover sagte er aber auch, dass zunächst das Ergebnis dafür stimmen muss.

Der FC Bayern um Niko Kovac sollte seine Mannschaft in einem 3-4-3-System auflaufen lassen, um besser auf schnelle Gegner zu reagieren. Kovac , der mit einem ähnlichen Stil die Frankfurter Eintracht zum Pokalsieg im letzten Jahr führte, sollte darüber nachdenken , dem Spiel des FC

FC Bayern: Niko Kovac kam sehr früh. Mit bildlichen Vergleichen soll man es ja nicht übertreiben. Aber selten hätte dieser besser gepasst wie nach dem Im ersten Absatz stand, dass der kroatische Coach seinen Rücktritt angeboten habe, im zweiten Absatz, dass Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge

Blutdoping: Deutscher Ex-Radprofi gesteht

Englands Totjägerkrone: Zu dritt auf dem obersten Treppchen

Eintracht Frankfurt: Rückschlag im Kampf um die CL

Wenig später stand aber fest: Die Bayern haben (mal wieder) eine Trainerdiskussion - und sie ist (mal wieder) hausgemacht! Grund: Fast zeitgleich zu Hoeneß trat Karl-Heinz Rummenigge (mal wieder) aus freien Stücken vor die Kamera, um (mal wieder) nicht versprechen zu können, dass Kovac auch in der kommenden Saison Trainer des FC Bayern sei. Der Vorstandsboss betonte, nichts von Job-Garantien zu halten. Er wolle stattdessen die "Spannung hochhalten" und verwies lediglich auf die bis 2021 andauernde Vertragsdauer des Trainers.

Spätestens jetzt sollte sich Kovac selbst Gedanken zu seiner Zukunft machen!

Beckenbauer-Kritik: Zustimmung von Kimmich - Alaba kritisch

Beckenbauer-Kritik: Zustimmung von Kimmich - Alaba kritisch Über die gesamte Spielzeit schien der ​Sieg des ​FC Bayern München gegen ​Hannover 96 nicht wirklich in Gefahr, doch besonders nach dem Seitenwechsel bot der Rekordmeister ​wie bereits in der Vorwoche beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Nürnberg eine eher dürftige Vorstellung gegen den Tabellenletzten, der nach der Gelb-Roten Karte gegen Jonathas die Partie mit zehn Mann beenden musste. Der im Vorfeld geäußerten Kritik von Franz Beckenbauer stimmte Joshua Kimmich aufgrund der gestrigen Leistung zu, David Alaba hingegen sah den Kaiser nicht im Recht.

Niko Kovac im Berliner Olympiastadion, wo der FC Bayern sich gegen Hertha durchgesetzt hat. Stefan Effenberg hat einen Rat für ihn. Über eine Änderung sollte Kovac dennoch nachdenken – im defensiven Mittelfeld. Vielleicht sollte er Martinez mal die Chance geben, von Beginn an zu spielen.

Niko Kovac gibt sich nach der Niederlage gegen Leverkusen betont gut gelaunt. Kovac lächelte, als er laut über den Spielverlauf nachdachte : "Das Ergebnis sagt nicht das aus, was auf dem Platz war. Und Kovac lächelte selbst, als er erklären sollte , warum der an der Hand verletzte Manuel Neuer

Denn auch Hasan Salihamidzic goss ein paar Stunden später Diskussions-Öl ins Trainer-Feuer. Im ZDF-Sportstudio sagte er, dass man abwarten müsse, was mit Kovac passiere. Seine Unterstützung habe er aber. Für seine Chefs könne er aber nicht sprechen.

Zur Erinnerung: In allen Fällen wussten die Bayern-Verantwortlichen, was sie in den Interviews an Fragen erwartet. Dementsprechend müssen sie auch gewusst haben, welchen Donnerhall ihre Antworten erzeugen und ihre Aussagen für den Trainer bedeuten: Eine öffentliche Demontage, die sein ohnehin schweres Standing innerhalb des Teams nicht verbessern wird.

Kovac hat in seiner Debütsaison vielen Widerständen getrotzt und kann noch immer das Double holen. Er hätte es verdient, die letzten zwei entscheidenden Wochen der Saison mit maximaler Unterstützung oder Ruhe angehen zu können. Er hat es wiederum nicht verdient, derart geschwächt und in Frage gestellt zu werden.

FC Bayern München: Das unwürdige Spiel mit Niko Kovac

FC Bayern München: Das unwürdige Spiel mit Niko Kovac Ausgerechnet in den entscheidenden Wochen der Saison sieht sich FCB-Coach Niko Kovac dem permanenten Druck seiner Vorgesetzten ausgesetzt. Dass die Granden des FC Bayern über eine Veränderung auf der Trainerbank nachdenken, lässt sich angesichts der fehlenden Rückendeckung kaum noch leugnen. Es ist gar nicht so lange her, da schäumte Uli Hoeneß noch vor Wut, als im Umfeld des FC Bayern rege über die Tauglichkeit von Niko Kovac als Trainer diskutiert wurde. Er werde Kovac "bis aufs Blut" verteidigen, "wie eine Eins" zu ihm stehen, sagte der Präsident der Münchner im vergangenen Oktober dem kicker und der Süddeutschen Zeitung.

Bayern München lässt sich nach der Trennung von Niko Kovac bei der Suche nach einem neuen Trainer laut Präsident Uli Hoeneß Zeit. Der Bayern-Boss habe das

Niko Kovac hat sich in dieser Saison schon einiges einfallen lassen, um seine Stars zu motivieren – teils auf sehr ungewöhnliche Art und Weise. Man stelle sich mal vor, die Bayern bleiben diese Saison ohne Titel! Dann sollte nicht nur über Kovac nachgedacht werden, sondern auch über Hoeneß und

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Es ist nicht zu verurteilen, dass Rummenigge oder auch Salihamidzic in Frage stellen, ob Kovac der richtige Mann für den Umbruch, die Zukunft und höchste Ansprüche in der Champions League ist. Dafür hat er Fehler gemacht, die Mannschaft spielerisch zu selten auf ein ansehnliches Niveau gehoben und nur wenige Spieler verbessert. Gegen Liverpool spielte man auf großer Weltbühne zudem zweimal Angsthasen-Fußball. Power-Fußball der Marke Klopp oder ten Hag? Oftmals Fehlanzeige.

Kovac hat aber die Herbst-Krise überstanden, mit seinem Team die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte hingelegt und Dortmund abgeschossen. Er vertritt Werte, die dem Verein gut zu Gesicht stehen und hat kritische Führungsspieler wieder hinter sich bringen können. Trotzdem scheint er nicht genügend Kredit für eine langfristige Bayern-Zukunft zu haben.

Kovac sollte daher über einen Rücktritt nachdenken und seinen Bossen zuvorkommen – auch, wenn dies seinem Naturell des Kämpfers widerspräche. Kovac würde dennoch erhobenen Hauptes gehen.

Weiterlesen

FC Bayern: Rummenigge vergisst bei Dankesrede Trainer Kovac.
Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ist bei seiner Bankettrede nach dem DFB-Pokalsieg von Bayern München in Berlin ein Fauxpas unterlaufen. Der Klubboss vergaß bei seinem Dank für den Endspielsieg über RB Leipzig (3:0) in der Hauptstadtrepräsentanz des Klub-Hauptsponsors Telekom, Trainer Niko Kovac zu nennen. "Ich darf der Mannschaft und allen, die daran teilgenommen haben heute und die einen Beitrag dazu geleistet haben, egal ob das die medizinische Abteilung mit unserem Mull an der Spitze oder Doktor Schmidt (ist), oder wer auch immer seinen Beitrag dazu geleistet hat, sehr herzlich danken, sehr herzlich gratulieren", sagte Rummenigge ku

Aktuelle videos:

usr: 6
Das ist interessant!