Sport: FC Bayern mit 60-Millionen-Angebot für Federico Chiesa? - PressFrom - Deutschland

SportFC Bayern mit 60-Millionen-Angebot für Federico Chiesa?

10:35  14 mai  2019
10:35  14 mai  2019 Quelle:   90min.com

BVB - Watzke kündigt Vertragsverlängerung von Götze in Dortmund an

BVB - Watzke kündigt Vertragsverlängerung von Götze in Dortmund an Bundesligist Borussia Dortmund will den Vertrag mit Mittelfeldspieler Mario Götze vorzeitig verlängern. Das bestätigte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Der aktuelle Kontrakt des Weltmeisters von 2014 läuft noch bis 2020.

Der FC Bayern hat angeblich ein Angebot über 60 Mio. Euro für Federico Chiesa vom AC Florenz angegeben. Wie ein Journalist von beIN Sports berichtet, soll der Rekordmeister nun mit einem Angebot über 60 Millionen Euro an den AC Florenz für deren Shootingstar Federico Chiesa

Der FC Bayern hat angeblich ein Angebot über 60 Mio. Euro für Federico Chiesa vom AC Florenz angegeben. Wie ein Journalist von beIN Sports berichtet, soll der Rekordmeister nun mit einem Angebot über 60 Millionen Euro an den AC Florenz für deren Shootingstar Federico Chiesa

FC Bayern mit 60-Millionen-Angebot für Federico Chiesa? © Gabriele Maltinti/GettyImages ACF Fiorentina v US Sassuolo - Serie A

Der ​FC Bayern München hat nach den bevorstehenden Abgängen von Franck Ribery und Arjen Robben dringenden Bedarf an Flügelstürmern. Wie ein Journalist von beIN Sports berichtet, soll der Rekordmeister nun mit einem Angebot über 60 Millionen Euro an den AC Florenz für deren Shootingstar Federico Chiesa herangetreten sein.

Der FC Bayern kommt in Zugzwang. Nachdem sich ein Transfer von Callum Hudson-Odoi vom ​FC Chelsea nach München aufgrund eines Achillessehnenrisses weiter hinzieht und Nicolas Pepe vom OSC Lille zu teuer ist, scheint man sich umzuorientieren. Bereits vor einiger Zeit tauchte in der Gerüchteküche um mögliche Neuzugänge an der Säbener Straße der Name Federico Chiesa auf. Der 21-jährigen Außenstürmer mischt die Serie A aktuell kräftig auf und kommt für die Fiorentina bereits auf 39 Pflichtspieleinsätze, wo er zwölf Treffer selbst erzielen und neun weitere Tore vorbereiten konnte.

Dritter Saisonsieg: Krummenacher besiegt Caricasulo in Imola

Dritter Saisonsieg: Krummenacher besiegt Caricasulo in Imola Der Schweizer Randy Krummenacher setzt sich an der Spitze der Supersport-Tabelle immer weiter ab - Imola war schon der dritte Triumph in der laufenden Saison

Stolze 118 Millionen Euro investiert der deutsche Fußball-Rekordmeister FC Bayern München für die Sommer-Transfers von Lucas Hernández in den vergangenen Stunden nämlich ein erstes offizielles Angebot für den italienischen Nationalspieler Federico Chiesa vom AC Florenz abgegeben haben.

Der FC Bayern München hat nach den bevorstehenden Abgängen von Franck Ribery und Arjen Robben dringenden Bedarf an Flügelstürmern. Laut beIN Sports sollen die Münchner mit einem Angebot über 60 Millionen Euro an den AC Florenz für deren Shootingstar Federico Chiesa

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Arjen Robben rückblickend: "Mit Pep wäre mehr drin gewesen"

Ronaldo: Gestern war "der schönste Tag meines Lebens"

Titelduell: BVB-Boss Watzke eröffnet den Psychokrieg

Angeblich sollen die Bayern nun mit einem offiziellen Angebot an die 'Viola' herangetreten sein. Das berichtet der beIN Sports-Korrespondent Tancredi Palmeri, der auch schon für die Gazzetta dello Sport arbeitete. Aus seinen Kreisen geht hervor, dass der Rekordmeister ein Angebot über 60 Millionen Euro für den gebürtigen Genovesen abgegeben habe.

Allerdings ist dieses Gerücht nicht wirklich neu, bereits letzten Monat gab es ähnliche Meldungen, wonach die Bayern an Chiesa interessiert seien und sogar noch zehn Millionen mehr geboten hätten. Doch bereits dort war vermutet worden, dass Florenz den Preis für sein Juwel nach oben treiben möchte - ob die Bayern tatsächlich interessiert sind, kann nur gemutmaßt werden.

Denn wie weitere Medienberichte erklären, ist auch ​Juventus Turin heiß auf den elfmaligen Nationalspieler. Auch Inter Mailand wird loses Interesse an Chiesa nachgesagt. Wie viel also letztlich dran ist am Gerücht, die Bayern hätten offiziell 60 Millionen geboten, bleibt noch abzuwarten.

Weiterlesen

Doch nicht Barcelona? Mega-Angebot von Manchester United bringt de Ligt zum Nachdenken.
Matthijs de Ligt hat offenbar ein Mega-Angebot von Manchester United erhalten. Schaut der FC Barcelona im Transferpoker nun in die Röhre? Ajax Amsterdams heiß begehrter Abwehrchef Matthijs de Ligt hat seinen Beratern offenbar mitgeteilt, er sei bereit, ein Angebot des englischen Rekordmeisters Manchester United zu akzeptieren. Das berichtet die Marca. Ein Transfer de Ligts zu den Red Devils wäre ein Überraschung, nachdem lange Zeit der FC Barcelona als Favorit auf seine Verpflichtung galt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!