Sport: Abschied als Cheftrainer: Dardai erhält Ovationen und Designeruhr - - PressFrom - Deutschland

SportAbschied als Cheftrainer: Dardai erhält Ovationen und Designeruhr

16:05  19 mai  2019
16:05  19 mai  2019 Quelle:   msn.com

Entscheidung gefallen: Hannes Wolf bleibt Cheftrainer des Hamburger SV

Entscheidung gefallen: Hannes Wolf bleibt Cheftrainer des Hamburger SV Nach der heutigen 0:3-Niederlage des ​Hamburger SV gegen den FC Ingolstadt wollte sich Sportvorstand Ralf Becker mit der Vereinsführung über die Zukunft von Cheftrainer Hannes Wolf beraten. Nun stellt sich heraus, dass der 48-jährige Funktionär zur unerwarteten Lösung greift. Nach Angaben der Mopo, Bild, Sky und weiteren Medien hat sich der Vorstand nach einer dreistündigen Krisensitzung dazu entschlossen, Hannes Wolf nicht zu entlassen. Der 38-jährige Trainer bekommt die Chance, in den nächsten beiden Liga-Partien gegen Paderborn und Duisburg seine Mannschaft doch noch auf einen Aufstiegsplatz zu führen.

Mit Standing Ovations und einer kostbaren Designeruhr ist Pal Dardai als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verabschiedet worden. Der 43 Jahre alte Ungar bekam bei der Mitgliederversammlung am Sonntag minutenlangen Applaus der Berliner Fans, die sich genau wie

Abschied als Cheftrainer : Dardai erhält Ovationen und Designeruhr : Entscheidung gefallen : Hannes Wolf bleibt Cheftrainer des Hamburger SV Nach der heutigen Nach der heutigen 0:3-Niederlage des Hamburger SV gegen den FC Ingolstadt wollte sich Sportvorstand Ralf Becker mit der.

Abschied als Cheftrainer: Dardai erhält Ovationen und Designeruhr © Bereitgestellt von AFP Pal Dardai sagt Tschüss

Mit Standing Ovations und einer kostbaren Designeruhr ist Pal Dardai als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verabschiedet worden. Der 43 Jahre alte Ungar bekam bei der Mitgliederversammlung am Sonntag minutenlangen Applaus der Berliner Fans, die sich genau wie das Präsidium und der Aufsichtsrat von ihren Plätzen erhoben hatten. Sport-Geschäftsführer Michael Preetz überreichte Dardai und dessen Assistenten Admir Hamzagic zum Dank für viereinhalb Jahre im Amt eine Uhr.

"Es war gar nicht so einfach, die aufzutreiben, weil er sich ein wirklich tolles Stück ausgesucht hat", sagte Preetz, der mit Dardai "die ein oder andere Schlacht" ausgetragen habe, und Preetz lobte: "Hertha ist heute ein stabiler Bundesligist, und das ist ohne Frage ein Verdienst von Pal Dardai und seinem Trainerteam."

Hertha BSC: U23-Trainer Covic ist ein Kandidat für die Dardai-Nachfolge

Hertha BSC: U23-Trainer Covic ist ein Kandidat für die Dardai-Nachfolge ​Hertha BSC stand in den vergangenen Jahren wahrlich nicht für begeisternden Offensivfußball. Unterm Strich konnte der Hauptstadtklub jedoch zumindest von sich behaupten, vor argen Abstiegssorgen verschont geblieben zu sein. Nach der laufenden Saison wird man sich dennoch vom aktuellen Cheftrainer ​Pal Dardai trennen. Angeblich könnte ein noch recht unbeschriebenes Blatt aus den eigenen Reihen seinen Posten einnehmen. Mit einem ​3:1-Heimsieg gegen den VfB Stuttgart bescherten die Hertha-Profis ihrem langjährigen Chef am vergangene Samstag noch einmal einen schönen Tag im Olympiastadion.

Bei Holstein arbeitete er ein Jahr lang, zuvor trainierte er die Reserve des FC Bayern und arbeitete in der Jugend des Rekordmeisters und des Karlsruher SC. Mit Standing Ovations und einer kostbaren Designeruhr ist Pal Dardai als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verabschiedet

Mit Standing Ovations und einer kostbaren Designeruhr ist Pal Dardai als Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC verabschiedet worden. "Es war gar nicht so einfach, die aufzutreiben, weil er sich ein wirklich tolles Stück ausgesucht hat", sagte Preetz, der mit Dardai "die ein oder

Die Top-Themen der MSN-Leser:

Rainer Bonhof: Borussia Mönchengladbachs Vizepräsident wütet nach 0:2 gegen BVB gegen Schiri Gräfe

Jüngste Entwicklung: Hecking kritisiert Umgang mit Trainern im Profifußball

Remis gegen VfB: Stevens mit blassem Abschied

Preetz betonte nochmals, dass Herthas Rekordspieler nach einem Jahr Auszeit als Jugendtrainer zum Verein zurückkehren werde. "Tanke ein bisschen Sonne, tanke Kraft, und dann freue ich mich, wenn wir uns im Sommer 2020 bei Hertha wiedersehen", sagte Preetz an Dardai gerichtet.

Dardai, der schon nach dem 1:5 zum Saisonabschluss am Samstag gegen Bayer Leverkusen wenig Emotionen gezeigt hatte ("Ich spüre nichts"), wirkte auch am Sonntag gefasst. Der Ungar bedankte sich aber aufrichtig bei den Fans "für die Unterstützung, ohne die wäre ich nicht viereinhalb Jahre hier gewesen".

Auch Fabian Lustenberger wurde verabschiedet, der langjährige Kapitän erhielt als Geschenk einen Koffer, den man nach einem Sprichwort immer in Berlin haben sollte. Lustenberger wechselt nach zwölf Jahren bei Hertha zurück in seine Schweizer Heimat zu den Young Boys Bern.

Weiterlesen

VfB Stuttgart: Tim Walter wird neuer Cheftrainer.
Noch ist nicht klar, ob der VfB Stuttgart kommende Saison in der 1. oder in der 2. Bundesliga spielt. Sicher ist: Tim Walter wird neuer Cheftrainer.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!