SportFormel-1-Champion Hamilton kann Lauda-Tod kaum fassen

22:05  21 mai  2019
22:05  21 mai  2019 Quelle:   msn.com

Das Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit

Das Warten geht weiter: Niki Lauda auch für Besuch in Barcelona nicht fit Niki Lauda muss weiter auf einen Besuch eines Formel-1-Rennens warten: Der Österreicher ist nach seiner Lungen-OP noch nicht fit genug Mercedes muss weiterhin auf seinen Aufsichtsratsvorsitzenden Niki Lauda verzichten. Der Österreicher erholt sich weiter von den Folgen einer Lungentransplantation und kann daher auch beim anstehenden Europaauftakt der Formel 1 in Barcelona nicht für die Silberpfeile vor Ort sein. "Das ist noch kein Thema", bestätigt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff laut 'Österreich' und betont: "Ich vermisse Niki und wünsche ihn mir so bald wie möglich zurück.

Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen . Der 34-jährige Hamilton , an dessen Wechsel zur Saison 2013 von McLaren zum deutschen Werksrennstall Lauda maßgeblich beteiligt gewesen war, dankte dem am Montag im Alter von 70 Jahren gestorbenen Österreicher, "helles Licht

Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen . Der 34-jährige Hamilton , an dessen Wechsel zur Saison 2013 von McLaren zum deutschen Werksrennstall Lauda massgeblich beteiligt gewesen war, dankte dem am Montag im Alter von 70 Jahren gestorbenen Österreicher, «helles Licht

Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen.

Formel-1-Champion Hamilton kann Lauda-Tod kaum fassen © Foto: David Davies/Press Association Images Lewis Hamilton (l) und Niki Lauda arbeiteten bei Mercedes eng zusammen.

«Ich wehre mich zu glauben, dass du gegangen bist», schrieb der fünfmalige Formel-1-Weltmeister bei Twitter. «Ich werde unsere Gespräche vermissen, unser Lachen, die großen Umarmungen, wenn wir gemeinsam Rennen gewonnen haben.»

Der 34-jährige Hamilton, an dessen Wechsel zur Saison 2013 von McLaren zum deutschen Werksrennstall Lauda maßgeblich beteiligt gewesen war, dankte dem am Montag im Alter von 70 Jahren gestorbenen Österreicher, «helles Licht in mein Leben» gebracht zu haben. Lauda galt auch als Ratgeber für den Briten.

Ein Leben lang kein Verlierer: Niki Lauda ist tot

Ein Leben lang kein Verlierer: Niki Lauda ist tot Legende! Wenn er selbst das Wort ausgesprochen hätte, dann ohne Zweifel mit jenem österreichischen Klang, der ihm eigen war. Und gleichzeitig wäre er sich bewusst gewesen, dass er genau das war: eine Rennfahrer-Legende! © picture-alliance/APA/H. K. Techt Provided by Deutsche Welle "Ich habe genug von Im-Kreis-Fahren", hat er 1979 einmal gesagt. Zu diesem Zeitpunkt lag bereits ein Sportlerleben hinter ihm, das viele andere aus der Bahn geworfen hätte. Zwei der drei Weltmeister-Titel hatte er errungen, den grausamen Unfall überlebt.

Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen ."Ich wehre mich zu glauben, dass du gegangen bist", schrieb der fünfmalige Formel - 1 -Weltmeister Der 34-jährige Hamilton , an dessen Wechsel zur Saison 2013 von McLaren zum deutschen Werksrennstall Lauda maßgeblich beteiligt

Lewis Hamilton kann den Tod von Niki Lauda kaum fassen . Der Formel - 1 -Weltmeister zeigte sich am Mercedes-Fahrer: Formel - 1 - Champion Hamilton kann Lauda - Tod kaum fassen . Hier können Sie als t-online.de Leser Ihre persönlichen Erinnerungen an die Formel - 1 -Legende zum

Für diese Themen interessieren sich die MSN-Leser:

Nachruf zum Tod der Formel-1-Legende: Niki Lauda - der Aufrechte

Stimmen zum Tod von Niki Lauda: "Der verheerende Verlust einer wahren Legende"

Fotostrecke: Die Karriere des Niki Lauda

Unter Lauda als Teamaufsichtsratschef und dessen Landsmann Toto Wolff als Teamchef reiften die Silberpfeile zudem zur alles dominierenden Macht und Hamilton zum aktuell erfolgreichsten Piloten im Fahrerfeld. Er ist auf dem besten Weg, sogar den Rekord von Michael Schumacher - sieben WM-Titel - anzugreifen. Hamilton startet an diesem Wochenende bereits wieder als WM-Spitzenreiter in den Großen Preis von Monaco.

Der Klassiker wird diesmal im Zeichen des Todes einer der größten Rennlegenden stehen. Hamilton versprach der Familie von Lauda, immer für sie dazu sein, wenn sie ihn brauche. «Liebe dich Mann», schloss Hamilton seinen Post bei Twitter. Das Bild dazu zeigt beide aus der Vogelperspektive, wie Lauda mit ausgestreckten Armen Hamilton nach einem Sieg empfängt.

„Merzario ging durchs Feuer“: Dieser Mann rettete Niki Lauda 1976 das Leben

„Merzario ging durchs Feuer“: Dieser Mann rettete Niki Lauda 1976 das Leben Der Italiener rettete dem Österreicher nach dessen schlimmem Unfall aus den Flammen.

Niki Lauda ist tot. Die österreichische Formel - 1 -Legende ist am Montag im Alter von 70 Jahren im Kreise seiner Familie Motorsport-Total.com Bild 12/29 - Doch kein Champion ohne Herausforderer: 1976 kam bei McLaren ein Naturtalent empor, das ein Hamilton kann Lauda - Tod kaum fassen .

Der Formel - 1 -Weltmeister zeigte sich am Dienstagabend tief bestürzt. Er schrieb Lauda eine letzte Grußbotschaft. Weltmeister Lewis Hamilton hat sich tief erschüttert vom Tod des österreichischen Formel - 1 -Idols Niki Lauda gezeigt. "Ich kann es kaum glauben, dass Du nicht mehr da bist.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Arnold Schwarzenegger hält Trauerrede für Niki Lauda.
Arnold Schwarzenegger hält Trauerrede für Niki Lauda

usr: 1
Das ist interessant!