SportVor dem Rückspiel gegen Stuttgart: Union stapelt tief – und will hoch hinaus

22:40  26 mai  2019
22:40  26 mai  2019 Quelle:   tagesspiegel.de

Statistik spricht gegen Union

Statistik spricht gegen Union Bis Donnerstag bleibt dem Union Berlin Zeit zum Frustabbau. Die Enttäuschung über die verpasste Chance sitzt tief. Gegen den VfB Stuttgart soll nun in der Relegation der erste Bundesliga-Aufstieg her. Die Statistik spricht gegen den Außenseiter. Mit leeren Gesichtern verabschiedeten sich die Profis des 1. FC Union von ihren Fans, Torwart Rafal Gikiewicz suchte in Tränen aufgelöst Trost bei seiner Familie. Erst einige Minuten nach Ende des Traums vom direkten Aufstieg fanden die Berliner vor der Rückreise aus Bochum langsam ihre Angriffslust für die Relegation gegen den VfB Stuttgart wieder. „Es geht um alles.

Der 1. FC Union will vor dem Relegationsrückspiel gegen Stuttgart am Montag nicht als Favorit gelten, rechnet sich aber gute Chancen auf den Aufstieg aus.

Fast alle Länder in Europa gelten wegen hoher Covid-19-Zahlen als Risikogebiete. Reiserückkehrer sind verunsichert: Was ist bei der Einreise nach Deutschland zu beachten? Wann droht Quarantäne und wann ist ein Corona-Test möglich?

Vor dem Rückspiel gegen Stuttgart: Union stapelt tief – und will hoch hinaus © Foto: Sebastian Gollnow/dpa Bloß keine Euphorie. Bei Union wollten sie das 2:2 von Stuttgart schon direkt nach dem Hinspiel nicht überbewerten.

Der 1. FC Union will vor dem Relegationsrückspiel gegen Stuttgart am Montag nicht als Favorit gelten, rechnet sich aber gute Chancen auf den Aufstieg aus.

Meinungen können sich zuweilen schnell ändern, sowieso in einem Fußballgeschäft, das gern als schnelllebig bezeichnet wird. Die Relegation zwischen dem 1. FC Union, der in die Bundesliga aufsteigen will, und dem VfB Stuttgart, der dort gern verweilen würde, ist dafür ein gutes Beispiel. Die Schwaben gingen qua Bundesligazugehörigkeit als Favorit ins Duell mit den Berlinern, sind es nach dem 2:2 am Donnerstag aber nicht mehr. Zumindest meinen das viele Menschen, Fans wie Experten, die zuvor noch anders meinten. Und tatsächlich basiert der Meinungsumschwung vor dem Rückspiel am Montag (20.30, live im Eurosportplayer) auf einer gesunden Grundlage. Unions imposante Heimstärke, Stuttgarts verheerende Auswärtsschwäche und das Hinspiel bilden eine solche. Je stärker sich die Köpenicker nun aber in die Favoritenrolle gedrängt fühlen, desto entschiedener wehren sie sich dagegen – und das aus gutem Grund.

Stuttgart News und Gerüchte - Sammer: VfB zerstört sich "regelmäßig fußballerisch selbst"

Stuttgart News und Gerüchte - Sammer: VfB zerstört sich Matthias Sammer kritisiert seinen Ex-Arbeitgeber im Eurosport-Vodcast scharf. Der VfB Stuttgart verhandelt einen neuen Millionen-Deal mit Daimler im Verborgenen. Zwei verliehene Stammkräfte kehren vermutlich im Sommer wieder ins Schwabenland zurück. Alle News und Gerüchte rund um den VfB gibt es hier. Sammer: Stuttgart zerstört sich fußballerisch selbst Matthias Sammer hat im Eurosport-Vodcast bwin Sammer Time seinen ehemaligen Arbeitsgeber und dessen Entscheidungen in der Vergangenheit scharf kritisiert.

Deutscher Animationsfilm: Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen . Was macht Corona mit dem deutschen Fußball? Im Haus statt hoch hinaus . Corona: Angst vor Zunahme von häuslicher Gewalt. HIV – eine Gefahr besonders für junge Frauen.

New version: https://www.youtube.com/watch?v=D3iDCBQgvHQ&lc=UgxBxGE1A3GOAxY5gyF4AaABAgThe song is from the poem "die Baltenfahne" from Baron Manteuffel-Katzd

Als sich Unions Trainer Urs Fischer am Samstag zu seiner letzten Vorschau-Pressekonferenz in dieser Saison aufmachte, betrat er diese jedenfalls mit derselben Meinung wie zuletzt. Achtung, Spoiler: Er verließ die PK auch mit dieser Meinung. „Ich bleibe bei der Meinung: Favorit bleibt Stuttgart“, sagte Fischer also. Entgegen seiner Wir-sind-auf-gar-keinen-Fall-der-Favorit-Strategie musste er zwar einräumen, dass das 2:2 „ein gutes Resultat“ sei und noch „Gold wert sein“ könne, mehr aber auch nicht.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Hoeneß über Boateng: "Wie ein Fremdkörper"

Bayern: Boateng hat ausgetanzt

Monaco: Emotionale Gedenkminute für Lauda

Unions Coach nimmt die Außenseiterrolle möglicherweise deshalb gerne an, weil sein Team in dieser Saison mit ihr die besten Leistungen abrief. In die Heimspiele gegen den Hamburger SV und den 1. FC Köln (je 2:0) ging Union auch nicht als Favorit, in den am Ende so großartigen Pokalauftritt, der mit einer knappen Niederlage (2:3 n. V.) bei Borussia Dortmund endete, erst recht nicht.

Ein Auswärts-Tor sollte schon herausspringen: Union will sich im ersten Relegationsspiel nicht einmauern

Ein Auswärts-Tor sollte schon herausspringen: Union will sich im ersten Relegationsspiel nicht einmauern Trainer Urs Fischer will mit dem 1. FC Union mutig in das erste Relegationsspiel gegen Stuttgart gehen. Es solle auch nach vorn gespielt werden. Große Spiele werfen ihre Schatten voraus, das war in den vergangenen Tagen beim 1. FC Union nicht anders. Sogar die Singvögel, die rund ums Stadion An der Alten Försterei ihre Werktage für gewöhnlich ungestört verbringen, nahmen das wahr. Normalerweise geben sie auf den Waldwegen zum Stadion den Ton an, zwitschernd, trillernd, unbeschwert und ungestört.

Dem VfB Stuttgart droht der Abstieg aus der Bundesliga. Die Mannschaft von Interimstrainer Nico Willig Am Montag treffen beide Mannschaften im Relegations- Rückspiel ab 20.30 Uhr in der Alten Union -Keeper Rafal Gikiewicz erwischt den Ball nicht richtig, der vor die Füße von Gomez springt.

Alle ausländischen Flughäfen werden einer von zwei Kategorien zugeordnet: geringes und hohes Risiko. Die letztere Kategorie umfasst alle Länder und Regionen, in denen das Coronavirus besonders schlimm wütet. Es werden Temperaturkontrollen durchgeführt.

Viel schwerer taten sich die Berliner derweil in Duellen gegen vermeintlich schwächere Gegner, wenn die Köpenicker das Spiel gestalten mussten, gezwungen waren zu agieren statt zu reagieren. Unter anderem wegen dieser fehlenden Stärke, häufig verbunden mit einem wenig durchdachten Offensivplan, ist der Klub knapp am direkten Aufstieg vorbeigeschrammt. Fischer ist daher daran gelegen, das Außenseiter-Gefühl aufrecht zu erhalten – trotz veränderter Vorzeichen.

Als erster Ersatz für Trimmel gilt Julian Ryerson

Ein gutes Resultat ist das 2:2 schließlich, das lässt sich schlecht wegdiskutieren. Den Berlinern reicht neben einem Sieg auch ein 0:0 oder 1:1 zum erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Das liegt an der Europapokal-Arithmetik, wonach Auswärtstore mehr wert sind, sofern beide Teams nach Hin- und Rückspiel dieselbe Tordifferenz aufweisen. Selbst dem Schweizer Fischer ist diese europäische Regel geläufig, weshalb er seiner ohnehin abwehrstarken Mannschaft eine stramme Defensivordnung oktroyieren könnte. Könnte. „Wenn du mit dem Gedanken ins Spiel gehst, 0:0 zu spielen, wird das nicht aufgehen“, erklärte Fischer und leitete daraus ab: „Wir gehen mit der Einstellung aufs Feld zu gewinnen. Wir müssen im Kopf haben, wieder Tore zu erzielen.“

Kampfansage nach VfB-Dämpfer: "Werden zurückschlagen"

Kampfansage nach VfB-Dämpfer: Dem ambitionierten VfB Stuttgart droht nach 1975 und 2016 der dritte Abstieg aus der Bundesliga. Die krisengeplagten Schwaben kamen im Relegations-Hinspiel gegen den Zweitligadritten Union Berlin nicht über ein mageres 2:2 (1:1) hinaus. Der VfB steht nun im Rückspiel am Montag (20.30 Uhr/Eurosport-Player) im Stadion an der Alten Försterei gegen den heimstarken Kultklub noch mehr unter Druck. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER) Es ist kein Traumergebnis, was wir heute eingefahren haben, das wissen wir. Aber wir sind heute noch nicht abgestiegen. Es geht Montag mindestens bei fifty-fity los. Wir haben die Chance, den Klassenerhalt zu schaffen.

Man blickt auf Schornsteine, Antennen, Dachfenster und die lärmende Stadt. Mit einer Hand hält man das Miniaturhaus aus Holz hoch . Bis Ende des Jahres aber soll das erste Haus in Berlin stehen, sagt Simon – die ersten Übernachtungen hoch über den Dächern der Stadt sind schließlich schon verkauft.

eine tief gehende Charakteristik • Vertreter der realistischen Kunst • Armut und Demütigung • Beschränktheit und geistige Dürftigkeit • Kritiker der ihn umgebenden Wirklichkeit • das Schaffen • eine harte Lebensschule • Sitten und Lebensweise einer Kaufmannsfamilie.

Wer die Tore erzielen soll, steht weitgehend fest. Aus dem Offensivspektrum stehen Fischer alle Kandidaten zur Verfügung, darunter die in Stuttgart hervorragend eingestellten Suleiman Abdullahi und Sebastian Andersson. Im Mittelfeld ist Felix Kroos kein Kandidat (Gelbsperre). Noch mehr schmerzt Fischer der Ausfall von Kapitän und Rechtsverteidiger Christopher Trimmel, der in Stuttgart das 2:2 per Eckball vorbereitete und ebenfalls eine Gelbsperre absitzen muss. „Ich finde diese Regel komisch“, sagte Fischer zum Umstand, dass die in der Liga gesammelten Gelben Karten mit in die Relegation genommen werden. „Ich bin aber zuversichtlich, dass die anderen Spieler, die bereitstehen, das gut machen werden.“

Als erster Ersatz für Trimmel gilt Julian Ryerson, der in dieser Saison zwar selten spielte, beim 2:0 gegen den HSV aber überzeugen konnte. Zudem könnte Innenverteidiger Florian Hübner nach abgesessener Gelbsperre wieder in die Viererkette rücken, Michael Parensen müsste dann weichen – oder für Trimmel auf die rechte Seite rücken. Fischer, in Personalfragen wie immer zurückhaltend, wollte diesbezüglich weder etwas bestätigen noch ausschließen. Es gehört eben auch zur Meinungsfreiheit, seine Meinung für sich behalten zu dürfen.

Fragen des VfB Stuttgarts vor dem Rückspiel bei Union Berlin: Wie zur Hölle stoppt man Sebastian Andersson?

Fragen des VfB Stuttgarts vor dem Rückspiel bei Union Berlin: Wie zur Hölle stoppt man Sebastian Andersson? Der VfB Stuttgart hat noch alle Chancen, gegen Union Berlin dem Abstieg in die 2. Bundesliga zu entgehen. Dieser wäre alles andere als lukrativ.

Mehr auf MSN


Weiterlesen

"Liverpool ist gereift wie der FC Bayern".
Hallo Fußball-Freunde, mit dem Champions-League-Finale (Champions League: Tottenham Hotspur - FC Liverpool, Sa. ab 20.30 Uhr live bei DAZN, ab 21 Uhr im LIVETICKER) erwartet uns das letzte große Highlight der Saison 2018/19. Die Fußball-Welt blickt auf Madrid - und auf Jürgen Klopp, eines der deutschen Aushängeschilder überhaupt. Für seinen FC Liverpool gilt wie für Gegner Tottenham Hotspur: Beide Teams sind auf allen Positionen bestens besetzt. Sie haben gezeigt, dass ihr Erfolg nicht mit einem Spieler steht und fällt.

usr: 3
Das ist interessant!