SportMedien: Londoner Gericht verurteilt Ajax-Hooligans zu 20 Wochen Gefängnis

13:05  09 juni  2019
13:05  09 juni  2019 Quelle:   spox.com

Militärpolizei im Einsatz: Mindestens 15 Tote nach Aufruhr in brasilianischem Gefängnis

Militärpolizei im Einsatz: Mindestens 15 Tote nach Aufruhr in brasilianischem Gefängnis Die Häftlinge seien mit selbstgebastelten Stichwaffen übereinander hergefallen.

Amsterdam - Vier Fußball- Hooligans aus Amsterdam hat ein Gericht in London zu 20 Wochen Gefängnis verurteilt . Das Quartett hatte, zum Teil vermummt, Ende April in London vor dem Champions-League-Halbfinale zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam an gewalttätigen

Nach G 20 : Gericht verurteilt Flaschenwerfer zu mehr als 2,5 Jahren Haft. Die Staatsanwaltschaft hatte ein Jahr und neun Monate Haft gefordert. Das Amtsgericht verurteilte den Mann stattdessen sogar zu zwei Jahren und sieben Monaten Haft.

Medien: Londoner Gericht verurteilt Ajax-Hooligans zu 20 Wochen Gefängnis © getty Vor dem Stadion wurde von den Fans Pyrotechnik angezündet.

Das Quartett hatte, zum Teil vermummt, Ende April in London vor dem Champions-League-Halbfinale zwischen Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam an gewalttätigen Ausschreitungen gegen Anhänger der Spurs teilgenommen.

Mehr: Völler auf Konfrontationskurs mit Watzke

Sie hatten mit Glasflaschen, Ziegelsteinen und anderen Gegenständen geworfen. Dabei wurden drei Polizeibeamte von den vier randalierenden Ajax-Problemfans verletzt. Das berichtet die niederländische Tageszeitung De Volkskrant.

Sechs Jahre Stadionverbot verhängte das Gericht zusätzlich gegen das Quartett.

Ajax Amsterdams Matthijs de Ligt bestätigt: "Mehrere Klubs sind interessiert"

Ajax Amsterdams Matthijs de Ligt bestätigt: Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam hat das Interesse mehrerer Klubs an ihm bestätigt, aber auch betont, seine Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Ein 20 -jähriger Koch muss nach dem Urteil in einem Schnellverfahren zwei Monate ins Gefängnis , ein Krankenpfleger drei Monate. Nach den schweren Krawallen zwischen russischen und englischen Fußballfans mit zahlreichen Verletzten droht den Nationalteams beider Länder im Wiederholungsfall

Das Gericht hat sie nun wegen "unzüchtigen Verhaltens" und "naturwidriger Handlungen" zu 14 Jahren Gefängnis und Strafarbeit verurteilt . Der Richter verhängte damit dem britischen Sender BBC zufolge die Höchststrafe. Das Gericht begründete das Strafmaß damit, dass man die Öffentlichkeit "schützen"

Das interessiert andere MSN-Leser:

Hazard dabei: Die Top 10 der teuersten Fußball-Transfers

2:0-Sieg in Weißrussland: DFB-Elf sammelt weitere EM-Quali-Punkte

Weltmeisterschaft: Gwinn schießt Deutschland zum Auftakt-Sieg gegen China

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Oberstes US-Gericht hebt Todesurteil wegen Ausschluss schwarzer Geschworener auf.
Der Oberste Gerichtshof der USA hat ein Todesurteil in einem Mordprozess im Bundesstaat Mississippi aufgehoben, weil der Bezirksstaatsanwalt systematisch schwarze Geschworene ausgeschlossen hatte. Bei den insgesamt sechs Verhandlungen habe der Bezirksstaatsanwalt 41 der 42 schwarzen Geschworenen abgelehnt, heißt es in der Begründung des Gerichts. Beim sechsten Prozess habe er schwarzen Kandidaten für die Jury besonders intensiv befragt. Offenbar habe er nach einem Vorwand gesucht, um sie vom Prozess auszuschließen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!