Sport: Favorit Toyota nach 50 Runden in Le Mans vorn - PressFrom - Deutschland

SportFavorit Toyota nach 50 Runden in Le Mans vorn

01:55  16 juni  2019
01:55  16 juni  2019 Quelle:   msn.com

Kaymer bei PGA-Turnier in Ohio nach drei Runden vorn

Kaymer bei PGA-Turnier in Ohio nach drei Runden vorn Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer darf nach einer langen Formkrise auf seinen ersten Turniersieg seit fünf Jahren hoffen. © Foto: Jay Laprete/AP Martin Kaymer liegt Dublin/Ohio überraschend in Führung. Der 34-Jährige aus Mettmann führt nach drei Tagen das mit 9,1 Millionen US-Dollar dotierte PGA-Turnier in Dublin im US-Bundesstaat Ohio an und liegt nach einer starken 66er-Runde am Samstag (Ortszeit) zwei Schläge vor dem Australier Adam Scott. Seinen letzten Erfolg auf der US-Tour hatte der frühere Weltranglisten-Erste im Jahr 2014 gefeiert, als er die US Open gewann.

Toyota startet in Le Mans geschlossen aus der ersten Reihe. Die Japaner können Stints über elf Runden fahren, und gewinnen bei jedem Boxenstopp mehr als fünf Sekunden. Toyota steht nach dem ersten Qualifying erwartungsgemäß vorn . Allerdings ist der Abstand zu den privaten LMP1

Das 24-Stunden-Rennen von Le Mans ist ein Langstreckenrennen für Sportwagen, das vom Automobile Club de l’Ouest (ACO) in der Nähe der französischen Stadt Le Mans veranstaltet wird. Die sogenannten 24 Heures du Mans für Automobile werden seit 1923

Favorit Toyota hat wie erwartet die Anfangsphase des 24-Stunden-Rennens in Le Mans bestimmt.

Favorit Toyota nach 50 Runden in Le Mans vorn © Foto: David Vincent/AP/dpa Rennfahrer Mike Conway aus Großbritannien vom Toyota Gazoo Racing Team in Aktion.

An der Spitze lagen am Samstagabend nach drei Stunden (50 Runden) die beiden früheren Formel-1-Piloten Kamui Kobayashi (Japan) und Fernando Alonso (Spanien). Kobayashi hatte etwas mehr als eine Minute Vorsprung auf den zweimaligen Formel-1-Weltmeister. Alonso reicht ein siebter Platz in der Gesamtwertung zum Titelgewinn in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Der dreimalige Le-Mans-Gewinner Andre Lotterer aus Duisburg, der als einziger Deutscher Chancen auf einen Podiumsplatz hat, ist nach technischen Problemen an seinem privaten Rebellion-Prototyp und einem unfreiwilligen Boxenstopp zurückgefallen. Auf Rang 13 hatte der Duisburger drei Runden Rückstand auf die Spitze.

Trotz Magenverstimmung: Tom Lüthi schafft Podestplatz in Mugello

Trotz Magenverstimmung: Tom Lüthi schafft Podestplatz in Mugello "Körperlich sehr schwieriges Rennen": Kalex-Pilot Tom Lüthi fährt in Mugello den dritten Podestplatz in der Moto2-Saison ein, obwohl er sich hundsmiserabel fühlt

Rückkehr nach Le Mans geplant. Der 32-fache GP-Sieger will seinen zweiten Le Mans -Sieg. Damit wäre die Mission Toyota doppelt erfüllt. Nicht nur der zweite Sieg in Le Mans zählt. Alonso, Buemi und Nakajima können an der Sarthe die Weltmeisterschaft einfahren.

Toyota holt bei den 24 Stunden von Le Mans zwar die erste Startreihe, doch die Privatteams sind näher dran als erwartet. Und die drei Piloten liegen in der WM klar vorn , würden sogar mit einem zweiten Platz Weltmeister werden. Für sie geht es – zumindest theoretisch – nur ums Ankommen.

Die Top-Sport-Themen der MSN-Leser:

DFB-Pokal-Auslosung: Cottbus fordert die Bayern

Kevin Großkreutz: "Ich kann es nicht fassen"

Tennis: Struff verpasst in Stuttgart das Finale

Monacos Fürstin Charlène hatte den 24-Stunden-Klassiker um 15.00 Uhr gestartet. Die harte Langstrecken-Prüfung auf dem Circuit de la Sarthe wird zum 87. Mal ausgetragen.

Deutsche Werksteams sind in der Spitzenklasse der Prototypen (LMP1) nicht mehr dabei. Zuletzt waren Audi und Porsche auch wegen der hohen Kosten für das Engagement ausgestiegen. Klare Favoriten auf den Gesamtsieg sind daher mangels starker Konkurrenz die beiden Werksautos von Toyota.

Mehr auf MSN

Corolla mit Hybridantrieb im Test.
Der Name Toyota Corolla 2.0 Hybrid ist zwar altbekannt, das Design allerdings brandneu. Hinzu kommt eine moderne Hybridtechnik mit sanften Wechseln zwischen den Antriebsarten. Kann der Kompakte im Test überzeugen?Einen rein elektrischen Fahrmodus bietet der getestete Toyota Corolla 2.0 Hybrid nicht. >> Mehr zum Thema TestSelbst nach dem Drücken des Knopfs schaltet sich der Benzinmotor hinzu, sobald der Fahrer mit einem etwas kräftigeren Tritt aufs Gaspedal einen gesteigerten Leistungsbedarf signalisiert.Wer rein elektrisch unterwegs sein möchte, muss somit ein gewisses Maß an Gefühl im rechten Fuß entwickeln.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 2
Das ist interessant!