Sport: Knieverletzung: Zverev sagt Start im Doppel in Halle ab - PressFrom - Deutschland

SportKnieverletzung: Zverev sagt Start im Doppel in Halle ab

18:35  18 juni  2019
18:35  18 juni  2019 Quelle:   msn.com

Deutsches Tennis-Doppel schreibt Geschichte

Deutsches Tennis-Doppel schreibt Geschichte Während bei den French Open 2019 in der Damen-Konkurrenz schon länger keine Spielerin mehr vertreten und seit Donnerstag auch bei den Herren kein Profi mehr bei Roland Garros unterwegs ist (Aus von Alexander Zverev gegen die Nummer eins Novak Djokovic), schreibt ein deutsches Doppel derweil an einem Märchen. Mit Namen: Kevin Krawietz und Andreas Mies.

Der Tennis-Weltranglisten-Fünfte Alexander Zverev ist beim Rasentennis-Turnier in Halle ins Achtelfinale eingezogen.Der Hamburger gewann Zverev musste eine Schrecksekunde überstehen, als er im zweiten Satz ausrutschte, liegen blieb und sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an den

Halle /Westfalen (dpa) - Trotz einer Schrecksekunde ist Alexander Zverev mit einem mühsamen Sieg in das Rasentennis-Turnier in Halle gestartet und hat ein sofortiges Aus wie zuletzt in Stuttgart vermieden. Auch der zweimalige Halle -Finalist Zverev mühte sich wie schon häufiger gegen Haase.

Knieverletzung: Zverev sagt Start im Doppel in Halle ab © Bereitgestellt von AFP Alexander Zverev klagt über Knieprobleme

Alexander Zverev hat seinen Start im Doppel mit seinem Bruder Mischa beim ATP-Turnier in Halle wegen einer Knieverletzung kurzfristig abgesagt. Dies teilten die Veranstalter am Dienstag kurz vor dem geplanten Beginn des Spiels gegen Ben McLachlan (Japan) und Jan Lennard Struff (Warstein) mit.

Das interessiert andere MSN-Leser:

BVB: Lucien Favre verlängert bis 2021

Rodri verkündet Abschied von Atletico: Bayern und ManCity in der Verlosung

U21-EM 2019: Der deutsche Kader

Bei seinem Erstrundensieg am Montag gegen den Niederländer Robin Haase war Zverev im zweiten Satz auf dem nassen Rasen ausgerutscht. Der Hamburger blieb liegen und hielt sich das blutende linke Knie, spielte aber nach kurzer Behandlungspause weiter und gewann 6:4, 7:5.

Zverev will bis zum Karriereende in Halle spielen

Zverev will bis zum Karriereende in Halle spielen Der deutsche Tennis-Star Alexander Zverev hat vor dem ATP-Turnier in Halle/Westfalen einen besonderen Wunsch verraten. "Ich würde hier liebend gerne bis zum Ende meiner Karriere spielen", sagte der 22-Jährige am Sonntag bei einer Pressekonferenz in Anspielung auf einen entsprechenden Vertrag des Schweizers Roger Federer für das Turnier.

Zweimal stand Zverev in Halle schon im Endspiel, beide verlor er. In diesem Jahr soll das anders werden. Mehrfach strauchelte er auf dem Rasen, einmal rutschte er so schwer aus, dass es zunächst nach einem Matchabbruch wegen einer Knieverletzung aussah.

Den Start in die Rasensaison hat sich Alexander Zverev sicherlich anders vorgestellt. In Halle wird Zverev sein zehntes Turnier innerhalb von zehn Wochen bestreiten, Überbelastung sei aber kein Thema: "Ich fühle mich physisch relativ wohl", hatte der Wahl-Monegasse im Vorfeld noch gesagt .

Nach dem Spiel hatte Zverev noch leichte Entwarnung gegeben. "Ich habe ein bisschen Schmerzen und es ist angeschwollen. Aber ich denke, dass es nichts Schlimmes ist", sagte der Weltranglistenfünfte. Ob Zverev am Mittwoch zu seinem Achtelfinale gegen den US-Amerikaner Steve Johnson antreten kann, ist noch offen.

Mehr auf MSN

ATP-Turnier in Halle: Struff im Achtelfinale gescheitert.
Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff hat den Einzug ins Viertelfinale beim ATP-Turnier in Halle/Westfalen verpasst. Der 29-Jährige aus Warstein, der am Dienstag zum ersten Mal nach sechs vergeblichen Anläufen die Auftaktpartie bei seinem Heimturnier gewonnen hatte, verlor im Achtelfinale gegen den an Nummer drei gesetzten Russen Karen Chatschanow nach 1:43 Stunden mit 3:6, 6:3, 4:6.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 4
Das ist interessant!