Sport Elkins wird neuer DTM-Renndirektor

14:05  25 november  2021
14:05  25 november  2021 Quelle:   sport1.de

Erneuter Rennleiter-Wechsel in der DTM: Formel-E-Mann Elkins ersetzt Wittich

  Erneuter Rennleiter-Wechsel in der DTM: Formel-E-Mann Elkins ersetzt Wittich Die DTM wechselt erneut den Rennleiter und setzt ab 2022 auf Formel-E-Mann Scot Elkins: Wie dieser seinen Stil beschreibt und was bei Überschneidungen passiertDer 51-Jährige, der unweit der legendären Rennstrecke in Indianapolis aufgewachsen ist, gilt als sehr erfahrener Mann und ist seit 2018 auch als Rennleiter in der Formel E aktiv. Diese Funktion wird er auch weiterhin innehaben.

Scot Elkins wird zur Saison 2022 Renndirektor in der DTM. Wie die Motorsport-Serie mitteilte, folgt der 51-Jährige US-Amerikaner auf Niels Wittich.

Elkins wird neuer DTM-Renndirektor © Bereitgestellt von sport1.de Elkins wird neuer DTM-Renndirektor

Scot Elkins wird zur Saison 2022 Renndirektor in der DTM. Wie die Motorsport-Serie am Donnerstag mitteilte, folgt der 51 Jahre alte US-Amerikaner auf Niels Wittich, der sich einer neuen Herausforderung stellt.

"Für die international wachsende Plattform ist Scot Elkins die richtige Neuverpflichtung. Und auch mit Blick in die Zukunft sind wir uns sicher, dass er mit all seiner Expertise im elektrifizierten Motorsport eine Bereicherung für die weitere Entwicklung der DTM Electric ist", sagte Frederic Elsner, Director Event & Operations der DTM-Organisation ITR.

Der 51 Jahre alte Elkins war unter anderem stellvertretender Renndirektor der Formel 1, der Formel 2 und der Formel 3. Derzeit ist er noch als Renndirektor in der Formel E tätig, diese Position wird er auch weiterhin behalten.

Maximilian Götz über seinen Tick: DTM 2022 mit selbst entwickelter Brille .
Maximilian Götz sticht 2022 aus einem erlesenen Kreis von Rennfahrern hervor: Der DTM-Champion wird eine eigens entworfene Brille im Cockpit tragenDenn 2022 setzt Götz eine Eigenkreation ein, wie er auf der offiziellen DTM-Homepage enthüllt: "Ich habe zusammen mit Maybach eine Brille entwickelt, die ich nächstes Jahr unter dem Helm trage. Eine spezielle Fahrerbrille, die eine Belüftung hat, sodass die Scheiben nicht beschlagen. Auch superleicht, aus Titan.

usr: 0
Das ist interessant!