Sport: Sebastian Vettel stellt klar: "Ich liebe das Rennfahren" - - PressFrom - Deutschland

SportSebastian Vettel stellt klar: "Ich liebe das Rennfahren"

18:05  05 juli  2019
18:05  05 juli  2019 Quelle:   motorsport-total.com

Sebastian Vettel hat geheiratet: Das ist seine Ehefrau Hanna Prater

Sebastian Vettel hat geheiratet: Das ist seine Ehefrau Hanna Prater Um den 31-Jährige Ferrari-Rennfahrer Sebastian Vettel wird es aktuell nicht still. Zuerst sorgte er mit einer vermeintlich unfairen Zeitstrafe in Kanada und seinem anschließenden Missmut für Aufsehen, nun gibt es schöne News über ihn: Sebastian Vettel hat seine Freundin Hanna Prater geheiratet. Die Top-Motorsport-Themen der MSN-Leser: Formel-1-Qualifying Frankreich: Sebastian Vettel kassiert die nächste Schlappe Unfall mit Teamgefährten: Frühes Aus für Mick Schumacher Ferrari-Protest: Sebastian Vettels schlaflose Nächte Bereits seit der Schulzeit am Starkenbug-Gymnasium in Heppenheim sind die beiden ein Paar.

Sebastian Vettel stellt klar: "Ich liebe das Rennfahren" © LAT Sebastian Vettel fühlt sich dem Rennsport noch verbunden

Nach dem verlorenen Rennen von Kanada schien sich Sebastian Vettel von der Formel 1 entliebt zu haben. "Das ist nicht mehr der Sport, in den ich mich verliebt habe", sagte er damals und legte mehrfach scherzhaft sein Karriereende nahe. Doch davon will er im Ernst trotz der jüngsten Vorkommnisse nichts wissen: "Ich liebe den Rennsport, daran ändert sich nichts", betont er.

Selbst das vermeintlich langweilige Rennen in Le Castellet habe ihm persönlich Spaß gemacht, weil er Runde für Runde pushen konnte. "Natürlich wäre es schöner, um den Sieg statt um Rang fünf zu fahren, aber dort sind wir aktuell nun einmal", so der Deutsche.

Neue Aussagen: Vettel redet von Rücktritt! Das sagt jetzt ein wichtiger Vertrauter

Neue Aussagen: Vettel redet von Rücktritt! Das sagt jetzt ein wichtiger Vertrauter Im Interview spricht Sebastian Vettels Helm-Guru über dessen Sinnkrise.

Trotz der aktuellen Krise von Ferrari - Vettel hat seit Belgien 2018 kein Rennen mehr gewonnen - will er nicht aufstecken: "Wir müssen unseren Fokus behalten und sicherstellen, dass wir nicht das ganze Jahr dort bleiben."

Österreich war in der Hinsicht schon eine Verbesserung, denn beinahe hätte Charles Leclerc den ersten Sieg für Ferrari 2019 geholt, wenn ihn nicht Max Verstappen kurz vor Rennende noch überholt hätte.

In Sachen Motivation habe ihm die Saison bislang auch nicht den Zahn gezogen: "Ich finde die Herausforderung nicht anders als im Vorjahr oder im Jahr davor", sagt er und stellt heraus, dass Ferrari zumindest besser sei als etwa 2015 oder 2016.

"Es stimmt, dass wir zum gleichen Zeitpunkt im vergangenen Jahr konkurrenzfähiger waren. Aber so ist es nun einmal, und es hat nicht viel Sinn sich damit zu beschäftigen, wo wir beim vergangenen Rennen oder vor zehn Rennen waren", so Vettel. Er findet es nur wichtig zu verstehen, was Ferrari in den kommenden Rennen besser machen kann. "Das ist mein Ansatz", sagt er.

Weiterlesen

Hamilton nimmt Vettel in Schutz.
Silverstone. Die Kritik an Sebastian Vettel ist nach seinem 16. Platz in Silverstone groß. Lewis Hamilton hält ihn nach wie vor für einen „der Großen des Sports“. Der Brite selbst ist dagegen auf Rekord-Jagd. © Bereitgestellt von RP Digital GmbH Wir stellen Ihnen Lewis Hamilton vor. Der von Sebastian Vettel verursachte Crash beim Formel-1-Rennen in Silverstone ist das bestimmende Thema nach dem vergangenen Wochenende. Der Ferrari-Pilot war Max Verstappen bei einem Überholversuch aufgefahren, beide landeten darauf im Kiesbett. Verstappen rettete sich immerhin noch auf Platz fünf, Vettel wurde 16.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 1
Das ist interessant!