SportWimbledon: Görges gegen Serena Williams chancenlos

18:40  06 juli  2019
18:40  06 juli  2019 Quelle:   msn.com

Herzogin Meghan: Ganz lässig lässt sie sich in Wimbledon blicken

Herzogin Meghan: Ganz lässig lässt sie sich in Wimbledon blicken Überraschungsbesuch! Um ihre Freundin Serena Williams moralisch zu unterstützen, hat Herzogin Meghan am Donnerstag auf der Wimbledon-Tribüne Platz genommen. Ihre öffentlichen Auftritte sind im Moment rar gesät: Seit der Geburt von Baby Archie sieht man Herzogin Meghan (37) nur noch selten bei royalen Terminen. Für eine gute Freundin hat die frisch gebackene Mutter jetzt aber eine Ausnahme gemacht: Beim Match von Serena Williams (37) gegen die Slowenin Kaja Juvan (18) nahm die Ehefrau von Prinz Harry (34) am Donnerstag auf der Tribüne von Wimbledon Platz.

Wimbledon: Görges gegen Serena Williams chancenlos Hatte gegen Serena Williams keine Chance: Julia Görges

Julia Görges hat beim Grand-Slam-Highlight in Wimbledon die Neuauflage des Vorjahres-Halbfinals gegen Serena Williams verloren. Die 30-Jährige unterlag der 23-maligen Major-Siegerin 3:6, 4:6 und schied damit als letzte deutsche Teilnehmerin in der dritten Runde aus. Im Vorjahr hatte sich Görges bei ihrem ersten Halbfinal-Einzug auf Grand-Slam-Ebene ebenfalls Williams geschlagen geben müssen.

Damit kassierte Görges im fünften Duell mit der 37-Jährigen die fünfte Niederlage. In Runde zwei hatte Görges noch die russische Qualifikantin Warwara Flink, zuvor Elena-Gabriela Ruse aus Rumänien besiegt. Keine der sieben gestarteten deutschen Tennisspielerinnen hat es somit in diesem Jahr in die Runde der letzten 16 geschafft.

Reanimation : Zuschauer-Drama während Struff-Match – minutenlange Unterbrechung

Reanimation : Zuschauer-Drama während Struff-Match – minutenlange Unterbrechung Die Tribüne musste kurzfristig geräumt werden.

Mehr Sport-Nachrichten auf MSN:

Auch intern: Beim FC Bayern steigt der Druck

Tour de France 2019 - alle Etappen im Überblick

Aufsteiger: Union verpflichtet nächsten Kracher

Görges war gegen Williams früh unter Druck geraten. Ihr erstes Aufschlagspiel hielt sie nur mit Mühe, im dritten kassierte sie dann das Break zum 3:5. Die Ballwechsel blieben überwiegend kurz, was zunächst vor allem Williams in die Karten spielte. Nach 30 Minuten sicherte sich die Favoritin den ersten Satz.

Auch im zweiten Durchgang dominierte Williams mit ihrem starken Service das Geschehen, ließ letztlich im ganzen Match keinen Breakball zu. Nach 1:12 Stunden musste sich Görges geschlagen geben. Nächste Gegnerin für Williams, die am Abend auch noch im Mixed-Wettbewerb ihr Auftaktmatch an der Seite des zweimaligen Wimbledonsiegers Andy Murray zu bestreiten hatte, ist Carla Suarez Navarro (Spanien/Nr. 3).

Teunissen gewinnt erste Etappe hauchdünn

Teunissen gewinnt erste Etappe hauchdünn Der Niederländer holt in Brüssel den Tagessieg und fährt damit ins Gelbe Trikot. Die Entscheidung im Sprint-Duell mit Peter Sagan fällt ganz knapp aus.

Mehr auf MSN

Weiterlesen

Meghan Markle könnte in Wimbledon selten auftreten, um Serena Williams zu sehen .
© Karwai Tang / WireImage Meghan Markle befindet sich in einer wohlverdienten Pause vom Rampenlicht. Die neue Mutter brachte im Mai ihr erstes Kind, Archie , zur Welt und befindet sich seitdem von all ihren königlichen Pflichten im Mutterschaftsurlaub. Sie hat sich jedoch Zeit genommen, mindestens einen Auftritt bei der Trooping of the Colour zur Feier der Königin zu machen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

usr: 3
Das ist interessant!