Sport FC Bayern: Lewy: Matthäus versteht Welt nicht mehr

09:05  30 november  2021
09:05  30 november  2021 Quelle:   spox.com

Deutsches WM-Aufgebot: Matthäus würde auf Hummels verzichten

  Deutsches WM-Aufgebot: Matthäus würde auf Hummels verzichten Deutschlands Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht für Rio-Weltmeister Mats Hummels aktuell keinen Platz im deutschen WM-Aufgebot. Matthäus sieht nur zwei Spieler von Borussia Dortmund bei der WM-Endrunde (21. November bis 18. Dezember 2022): Marco Reus und Emre Can.Insgesamt machte der 60-Jährige einen gesunden Konkurrenzkampf in der Nationalmannschaft aus, "auf jeder Position haben wir zwei, drei richtig starke Spieler und keiner kann sich ausruhen", schrieb Matthäus.

Die Reaktionen auf Robert Lewandowskis zweiten Platz beim Ballon d'Or fallen mitunter heftig aus. Lothar Matthäus reagiert fassungslos, die Bayern-Bosse bauen ihren Torjäger auf. News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier.

Robert Lewandowski verpasste den Gewinn des Ballon d'Or. © Bereitgestellt von SPOX Robert Lewandowski verpasste den Gewinn des Ballon d'Or.

Zu den News und Gerüchte zum FCB vom Vortag geht es hier.

Mehr bei SPOX

  • Messi springt Lewy zur Seite: "Du warst der Gewinner im letzten Jahr"
  • Mit 33 Punkten Vorsprung! Messi gewinnt zum siebten Mal Ballon d'Or
  • In den höchsten Tönen: Messi schwärmt von Lewandowski

FCB, News: Kein Ballon d'Or für Lewy! Matthäus fassungslos

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat mit Unverständnis auf das Ergebnis beim Ballon d'Or reagiert. Dass Bayern-Stürmer Robert Lewandowski nur auf Platz zwei hinter Lionel Messi landete, ist für Matthäus nicht nachvollziehbar.

Bundesliga-Desaster in der Champions League? So haben die deutschen Klubs seit 2000 abgeschnitten

  Bundesliga-Desaster in der Champions League? So haben die deutschen Klubs seit 2000 abgeschnitten In dieser Champions-League-Gruppenphase 2021 droht nur der FC Bayern in die K.o.-Phase einzuziehen. So ist die Bundesliga-Bilanz seit 2000/01.Grund genug für uns, um auf das deutsche Abschneiden in der Gruppenphase der Champions League seit der Saison 2000/01 zu blicken. Vorsicht liebe VfB-, Werder- und HSV-Fans, nicht all zu sehr in Erinnerung schwelgen...

"Ehrlich gesagt verstehe ich nach dieser Wahl die Welt nicht mehr. Bei allem Respekt für Lionel Messi und alle anderen großartigen, nominierten Spieler. Keiner hätte es so verdient gehabt wie Lewandowski", meinte Matthäus bei Sky. "France Football hat im letzten Jahr den Preis nicht vergeben und allein schon wegen all den Titeln, die Robert mit Bayern 2020 gewonnen hat, ist er nicht nur auf die letzten zwei Jahre gesehen konkurrenzlos."

Auch nur auf das Jahr 2021 bezogen sei Lewandowski laut Matthäus "besser als der Rest": "Er hat den Jahrhundertrekord von Gerd Müller geknackt, führt schon wieder die Torjäger-Liste in jedem Wettbewerb an, hat national und international auch in diesem Jahr alle überragt." Messi habe zwar mit Argentinien die Copa America gewonnen, "ist aber in Paris völlig blass", ergänzte Matthäus.

Bundesliga: FCB-Bosse fordern Ballon d'Or für Lewy

  Bundesliga: FCB-Bosse fordern Ballon d'Or für Lewy Der neue Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn meidet auf der turbulenten Jahreshauptversammlung der Bayern ein klares Statement zum umstrittenen Katar-Sponsoring. Die Geschäftszahlen der Bayern können sich trotz der Corona-Krise sehen lassen, während die Bosse den Ballon d'Or für Robert Lewandowski fordern. News und Gerüchte rund um den FC Bayern findet Ihr hier. © Bereitgestellt von SPOX Robert Lewandowski soll laut den Bayern-Bossen den Ballon d'Or bekommen. Alle Bayern-News und -Gerüchte vom Vortag findet ihr hier.

FC Bayern, News: Bosse bauen Lewandowski auf

Nach dem verpassten Gewinn des Ballon d'Or haben die Bayern-Bosse Oliver Kahn, Hasan Salihamidzic und Herbert Hainer aufmunternde Worte an ihren Stürmerstar Robert Lewandowski gerichtet.

"Glückwunsch an Lionel Messi. Aber auch Robert Lewandowski hätte neben seiner Ehrung zum Stürmer des Jahres den Ballon d'Or genauso verdient gehabt, weil er seit Jahren jeden Tag absolut Herausragendes leistet. Auch ohne den Goldenen Ball ist Lewandowski im Olymp der Größten des Weltfußballs längst angekommen. Ich bin schon gespannt, welche Rekorde er mit unserem Klub in der Zukunft noch aufstellen wird", sagte der FCB-Vorstandsvorsitzende Kahn und prophezeite: "Er wird auch im nächsten Jahr wieder ein Kandidat sein."

Auch Sportvorstand Salihamidzic gratulierte zunächst Messi, fügte dann aber an: "Wir beim FC Bayern hätten diesen Titel aber auch Robert Lewandowski von Herzen gegönnt! Wir sind stolz, diesen Ausnahmespieler in unseren Reihen zu haben, der völlig zurecht zum Stürmer des Jahres gewählt wurde. Er ist ein Musterprofi und wird niemals nachlassen. Robert nimmt sich immer wieder neue Ziele vor - deshalb ist er einer der besten Spieler der Welt."

Müller-Ansage: „Der Lewy muss das Ding holen und fertig“

  Müller-Ansage: „Der Lewy muss das Ding holen und fertig“ Für Thomas Müller kann der Ballon d‘Or nur an Robert Lewandowski gehen. Der Bayern-Star erklärt, warum zum Beispiel Karim Benzema es weniger verdient hätte. © Bereitgestellt von sport1.de Müller-Ansage: „Der Lewy muss das Ding holen und fertig“ Am Montag wird nach einem Jahr Corona-Pause auch der Ballon d‘Or wieder verliehen - und geht es nach Thomas Müller, dann kann der Sieger nur Robert Lewandowski vom FC Bayern sein!„Der Lewy muss das Ding ziehen, das ist ganz klar“, stellte der deutsche Nationalspieler bei Sky klar: „Er hat es absolut verdient.

Nach Meinung von Präsident Hainer hätte es Lewandowski ebenso verdient gehabt, "nach Gerd Müller, Franz Beckenbauer und Karl-Heinz Rummenigge der vierte Spieler in unserer traditionsreichen Vereinsgeschichte zu werden, der diesen Titel gewinnt. Robert zählt absolut in diese Riege der größten Spieler des FC Bayern und des Weltfußballs. Dass er als Stürmer des Jahres ausgezeichnet wurde, ist nach seinen vielen Toren in den vergangenen zwei Jahren hochverdient."

FC Bayern München: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegnerOrt
4. Dezember, 18.30 UhrBundesligaBorussia DortmundGast
8. Dezember, 21 UhrChampions LeagueFC BarcelonaHeim
11. Dezember, 15.30 UhrBundesligaFSV Mainz 05Heim
14. Dezember, 18.30 UhrBundesligaVfB StuttgartGast
17. Dezember, 20.30 UhrBundesligaVfL WolfsburgHeim

Bundesliga: Als eine Hoeneß-Wette einen Eklat bei Bayern auslöste .
Jürgen Klinsmann und Lothar Matthäus waren bei Inter, Bayern und dem DFB-Team erfolgreich, aber keine Freunde. Eine Wette machte alles noch schlimmer. Auf den ersten Blick hat es in der langen und erfolgreichen Karriere von Jürgen Klinsmann viele viel wichtigere Tore gegeben als das am 31. Mai 1997: Am 34. und damit letzten Bundesliga-Spieltag brachte der blonde Angreifer den FC Bayern München in Gladbach mit 1:0 in Führung.

usr: 1
Das ist interessant!